Laufrad Spielwaren
Laufräder sind Fahrräder für Kleinkinder, bei denen bewusst auf Pedale und Kette verzichtet wird und sich die Kinder mit Fußabstößen vom Boden fortbewegen.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Testberichten und Verbrauchertipps
Immer alle Trends im Blick
guenstiger.de-Newsletter.
guenstiger.de-App für iOS und Android.
Produkte
Laufrad - Körpergröße: ab 85 cm - ...
ab 49,11
73 Angebote
 (1)
3 Testberichte
Laufrad - Rahmen mit tiefem Einstieg ...
ab 99,89
38 Angebote
Jetzt bewerten
ab 76,04
105 Angebote
Jetzt bewerten
ab 85,15
3 Angebote
Jetzt bewerten
Lauflernrad - Rahmenkonstruktion: ...
ab 39,98
55 Angebote
 (1)
ab 62,49
28 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - mit Handbremse - Rahmen ...
ab 75,99
9 Angebote
Jetzt bewerten
1 Testbericht
Laufrad - Rahmen mit tiefem Einstieg ...
ab 65,99
25 Angebote
Jetzt bewerten
Kinderfahrrad - Rahmenkonstruktion: ...
ab 196,95
11 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - Stahlrohrrahmen mit ...
ab 32,99
21 Angebote
 (1)
3 Testberichte
Laufrad - Rahmenkonstruktion: ...
ab 139,99
27 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - Traglast: 25 kg - Alterseignun ...
ab 26,36
16 Angebote
Jetzt bewerten
ab 72,64
6 Angebote
 (1)
Laufrad - Sattel: 6-fach höhenverstellbar ...
ab 50,57
12 Angebote
Jetzt bewerten
ab 64,90
4 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - Rahmenkonstruktion: ...
ab 182,90
4 Angebote
Jetzt bewerten
Spielzeugroller - integrierte Hupe - Len ...
ab 21,99
19 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - Rahmen, Gabel, Sattel: ...
ab 149,00
15 Angebote
Jetzt bewerten
Laufrad - Rahmen, Gabel, Sattel, Räder: ...
ab 129,95
8 Angebote
Jetzt bewerten
3 Testberichte
Laufrad - Baumwoll-Sattelüberzug - ...
ab 159,00
8 Angebote
Jetzt bewerten

Beliebte Produkte aus dieser Kategorie
  • Laufrad, Körpergröße: ab 85 cm, Rahmen: tiefer Einstieg und Trittbrett,
     (1)
    3 Testberichte
    ab 49,11 €
  • Laufrad , Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett, mit speziellem
    ab 99,89 €
  • Lauflernrad, Rahmenkonstruktion: Stahlrohrrahmen mit kratzfester Acrylbesc
     (1)
    ab 39,98 €
  • Laufrad, mit Handbremse, Rahmen mit tiefem Einstieg , Laufräder mit
    1 Testbericht
    ab 75,99 €
  • Laufrad , Rahmen mit tiefem Einstieg und Trittbrett, mit speziellem
    ab 65,99 €
  • Kinderfahrrad, Rahmenkonstruktion: Aluminium, Bereifung: Schwalbe Black
    ab 196,95 €
  • Laufrad, Stahlrohrrahmen mit umweltfreundlicher, kratz- und lichtbeständiger
     (1)
    3 Testberichte
    ab 32,99 €
  • Laufrad, Rahmenkonstruktion: Alurahmen mit Hinterradfederung, Sattel: Mit
    ab 139,99 €
  • Laufrad, Traglast: 25 kg, Alterseignung ab 18 Monat(e), Maße: B31 cm x
    ab 26,36 €
  • Laufrad, Sattel: 6-fach höhenverstellbar von 28 cm auf 30 cm und 32 cm
    ab 50,57 €

Laufrad Top Tests

5
- mit Handbremse - Rahmen mit tiefem Einstieg - Laufräder mit Luftreifen, kugelgelagert - mit Sicherheitslenkergriffen - mit speziellem Laufradsattel , Material: Gummi, Stahl
Alter: Alterseignung
guenstiger.de Note: 5,1
mangelhaft
4
Laufrad - Rahmen, Gabel, Sattel, Räder: aus mehrfach verleimtem Birkensperrholz - Reifen: profilie
guenstiger.de Note: 3,2
befriedigend
2
Farbe: Rot, Schwarz
Alter: Alterseignung ab: 24 Monat(e)
guenstiger.de Note: 2,3
gut
1
- Körpergröße: ab 85 cm - Rahmen: tiefer Einstieg und Trittbrett - Sattel: Spezieller Laufradsattel, höhenverstellbar - Räder: Räder und Lenkung sind kugelgelagert - Griffe: Sicherheitslenkergriffe - Räder:
guenstiger.de Note: 1,9
gut
6
Rahmenkonstruktion: Geschweißter Stahlrahmen mit Trittbrett , Sattel: Höhenverstellbar von 26 - 37 cm , Bereifung: 12,5 Zoll Kunststofflaufräder mit Luftbereifung - Schult das Gleichgewichtsverhalten - Hinterrad
guenstiger.de Note: 5,3
mangelhaft
3
- Stahlrohrrahmen mit umweltfreundlicher, kratz- und lichtbeständiger Polyesterbeschichtung - kugelgelagerte, wartungsfreie Kunststoffbereifung - Steuerkopf mit Abdeckkappe - Lenker mit Sicherheitsgriffen - Sattel
guenstiger.de Note: 2,6
befriedigend
 
mehr Ergebnisse anzeigen

Laufrad Testberichte

Anki X52 & Freewheel (Autorennbahn)

mehr...
Nur wenige zum Kuscheln (Plüschtiere)
30 Plüschtiere wurden in einem Test auf Sicherheit und Schadstoffe geprüft. Die Kandidaten wurden genau mit einander verglichen. Die beste Bewertung in dieser Kategorie erhielt der Senger Tierpuppen...
mehr...
Der Lack ist ab (Bausteine)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Fünf Bausteine traten gegeneinander an und wurden ganz genau unter...
mehr...
Der Lack ist ab (Holzpuzzle)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Fünf Holzpuzzle traten gegeneinander an und wurden ganz genau...
mehr...
Der Lack ist ab (Fahrzeuge)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Sechs Fahrzeuge traten gegeneinander an und wurden ganz genau...
mehr...
Der Lack ist ab (Greiflinge und Wagenketten)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Fünf Greiflinge und Wagenketten traten gegeneinander an und wurden...
mehr...
Der Lack ist ab (Motorikspielzeuge)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Vier Motorikspielzeuge traten gegeneinander an und wurden ganz...
mehr...
Der Lack ist ab (Nachzieh- und Schiebetiere)
Gerade beim Holzspielzeug-Kauf sollte man ganz genau hinsehen. Trotz des guten Rufes schneiden viele in einem Test gar nicht gut ab. Fünf Nachzieh- und Schiebetiere traten gegeneinander an und wurden...
mehr...
Gefährliches Doktorspiel (Kunststofffiguren)
Bauarbeiter, Indianer, Cowboy, Lokführer, Puppendoktor – Kinder lieben Rollenspiele. Doch das Stethoskop aus dem Puppen-Ärzte-Koffer kann gefährlich sein, Sets enthalten oft verschluckbare Kleinteile...
mehr...
Gefährliches Doktorspiel (Puppen)
Bauarbeiter, Indianer, Cowboy, Lokführer, Puppendoktor – Kinder lieben Rollenspiele. Doch das Stethoskop aus dem Puppen-Ärzte-Koffer kann gefährlich sein, Sets enthalten oft verschluckbare Kleinteile...
mehr...

Laufrad Verbrauchertipps

Veröffentlicht am 22.07.2016, von der guenstiger.de - Redaktion.

Laufräder günstig kaufen: Verbrauchertipps

Laufraeder TestSo werden Kinder ans Fahrradfahren herangeführt, ohne sie zu überfordern. Von der individuellen Entwicklung des Kindes hängt das richtige Einstiegsalter für das Laufradfahren ab: Es werden zwar manche Laufräder bereits für Zweijährige angeboten, aber meist ist das zu früh, da die Kinder ihre Bewegungsabläufe noch nicht ausreichend beherrschen und die Fahrgeschwindigkeit nicht kontrollieren können. Empfehlenswert sind Laufräder ab dem Alter von zweieinhalb bis drei Jahren.

Was sind die Vorteile eines Laufrads?

Ein Laufrad bietet viele Vorteile für die Entwicklung eines Kindes. So werden Gleichgewichtssinn, Körperbeherrschung, Koordinationsvermögen, Motorik und Geschicklichkeit trainiert sowie vorausschauendes Handeln und auch Risikoabschätzung gefördert. Die Kinder lernen, sich im Raum zu orientieren, rechtzeitig zu bremsen oder auszuweichen. Durch die verbesserte Reaktionsfähigkeit werden sie auf sicheres Verhalten im Straßenverkehr vorbereitet und brauchen in den meisten Fällen keine Stützräder, wenn sie auf das Fahrrad umsteigen. Das Laufrad als erstes eigenes Gefährt wird schnell zum Lieblingsspielzeug und dem Entdeckertrieb der Kleinen wird nur noch von den Eltern eine Grenze gesetzt.

Was sind die wesentlichen Ausstattungsmerkmale?

Laufräder gibt es mit Rahmen aus Holz, Metall oder Kunststoff, wobei im Prinzip alle Materialien gleich gut geeignet sind, wenn sie gut verarbeitet werden. Allerdings gefällt vielen Kindern ein Rad aus bunten Materialien zum Beispiel besser als ein schlichtes Holzrad, das manche Eltern bevorzugen. Die meisten Modelle aus Holz haben zudem keine Bremse. In der Regel ist eine Bremse jedoch auch nicht erforderlich, weil Kinder ihre Laufräder gut und schnell mit den Füßen bremsen können. Kleine Kinder können ohnehin die Bremskraft nicht gut dosieren und sind mit einer Handbremse eher überfordert. Für ältere Kinder sind Modelle mit Bremse besser geeignet, weil damit schon ein wenig das Bedienen der Handbremse geübt werden kann. Jedoch sollte die Bremse auf keinen Fall am Vorderrad montiert sein. Ein Ständer ist bei Laufrädern oft nutzlos, da kleine Kinder dazu neigen, ihr Rad einfach hinzulegen. Zudem könnten sich Kinder ihre Finger darin klemmen. Auch auf eine Klingel kann verzichtet werden, weil Kinder die Klingel häufig nur aus Freude an ihrem Klang und nicht um im Gefahrenfall auf sich aufmerksam zu machen benutzen. Im Falle eines unglücklichen Sturzes kann eine Klingel des Weiteren durchaus das Verletzungsrisiko erhöhen.

Was sollte man beim Kauf beachten?

Achten Sie immer auf das GS-Zeichen, welches eine geprüfte Qualität symbolisiert! Die Gesamtkonstruktion sollte robust und aus unverwüstlichem Material, das auch eine raue Behandlung aushält, bestehen. Zudem sollte das Laufrad möglichst wartungsfrei, wetterfest, korrosionsbeständig und leicht zu reinigen sein. Wegen der Sicherheit des Kindes sollten Sie auch auf Stellen am Rad achten, wo Kinderhände oder -finger geklemmt oder gar gequetscht werden könnten. Zudem sollte die Oberflächenbehandlung gesundheitlich und ökologisch unbedenklich sein. Zu empfehlen sind Luft- statt Plastikreifen, weil durch eine Luftbereifung der Sicherheits- und Komfortgewinn erheblich ist. Das Laufrad sollte ferner nicht zu schwer sein (nicht mehr als vier Kilo), weil schließlich ein kleines Kind damit zurechtkommen muss. Auch die Eltern haben es leichter, wenn sie das Rad mal tragen müssen, weil die Kinder bei einem Ausflug die Lust daran verloren haben. Um länger etwas von dem Laufrad zu haben, sollte es sich schnell an verschieden große Kinder anpassen lassen: Sattel und Lenker sollten höhenverstellbar sein, möglichst sogar ohne Werkzeug. Des Weiteren sollte der Einstieg möglichst tief sein und das Kind auf dem Sattel guten Halt finden.

News aus der Redaktion
  • 27.02.2017
    MWC 2017: Sony präsentiert neue Smartphone-Aushängeschilder

    27.02.2017
    MWC 2017: Huawei P10 und P10 Plus mit starker Leica-Kamera
  • 27.02.2017
    MWC 2017: Samsung präsentiert Galaxy Book und Galaxy Tab S3

    27.02.2017
    MWC 2017: Lenovo zeigt neue Moto G5-Familie
  • 27.02.2017
    MWC 2017: Vier neue Nokia-Handys vorgestellt

    27.02.2017
    MWC 2017: LG G6 im 18:9-Format präsentiert
  • 24.02.2017
    MWC 2017: LG präsentiert Xpower2

    24.02.2017
    Philips 55PUS6201: Preissturz um 24 Prozent
  • 24.02.2017
    Home Appliance: LG gibt Ausblick auf kommende Haushalts-Highlights

    23.02.2017
    Werkzeug-Schnäppchen im Februar
  • 23.02.2017
    Samsung HW-J8501R: Soundbar um 27 Prozent reduziert

    23.02.2017
    Nubia N1 als Premium-Edition verfügbar
  • 22.02.2017
    Archos 50 Saphir: Outdoor-Smartphone wird 24 Prozent günstiger

    22.02.2017
    Snap Spectacles: Snapchat startet Verkauf der Kamera-Sonnenbrille
  • 22.02.2017
    Tablet-Markt schrumpft weiter

    21.02.2017
    Huawei P9 Plus: Preissturz um 23 Prozent
  • 21.02.2017
    HP stellt Produktion klassischer Convertible-Notebooks ein

    20.02.2017
    Kühl-Gefrier-Kombis unter 350 Euro
  • 20.02.2017
    Lenovo IdeaPad 300-17ISK (80QH001EGE) 22 Prozent reduziert

    17.02.2017
    LG Electronics 55UH7709: UHD-TV fällt um 29 Prozent im Preis
  • 17.02.2017
    ZenPad 3S 10 LTE: Premium-Tablet von Asus kommt nach Deutschland

    16.02.2017
    Huawei eröffnet Service Center in Berlin
  • 16.02.2017
    BlackBerry Leap um 39 Prozent reduziert