Wäschetrockner
Besonders in den kälteren Jahreszeiten kann das Wäschetrocknen an der Luft oftmals zu einer lästigen Angelegenheit werden.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Testberichten und Verbrauchertipps
Immer alle Trends im Blick
guenstiger.de-Newsletter.
guenstiger.de-App für iOS und Android.
Produkte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - 1,51 kWh Verbrauch
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
3 Testberichte
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+ - Kondensationseffizienzklasse:
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
2 Testberichte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Unterbaufähig - Energieeffizienzklasse: A++ - Kondensationseffizi
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
4 Testberichte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Unterbaufähig - Energieeffizienzklasse: A++ - Kondensationseffizi
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
5 Testberichte
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - Kondensationseffizienzklas
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - 1,46 kWh Verbrauch (Strom
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
1 Testbericht
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - Kondensationseffizienzklas
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+ - Kondensationseffizienz
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A++ - 7 kg Fassungsvermögen
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
2 Testberichte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - Kondensationseffizi
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
5 Testberichte
Kondensationstrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - 1,46 kWh Verbrauch (Strom
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
Ablufttrockner • Wäschetrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: C - 3,40 kWh Verbrauch (Strom) -
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
3 Testberichte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A+++ - Kondensationseffizienzklasse: A - 1,45 kWh Verbrauch
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: B - 3,35 kWh Verbrauch
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen
2 Testberichte
Kondensationstrockner • Kondensationstrockner - Bauart: Freistehend - Energieeffizienzklasse: A++ - Kondensationseffizienzklasse: A - 1,73 kWh Verbrauch (S
Jetzt bewerten
Produkt merken und vergleichen

Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Wäschetrockner Top Tests

1
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: A++, Verbrauch (Strom): 1,54 kWh, Verbrauch (Zeit): 122 min
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 8 kg, LED Anzeige, Display vorhanden,
guenstiger.de Note: 1,5
gut
3
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: C
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 6 kg, Signal, Verflusungsanzeige, Kindersicherung, Trommelinnenbeleuchtung: Nein, Knitterschutz
guenstiger.de Note: 1,8
gut
2
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: C, Verbrauch (Strom): 3,40 kWh, Verbrauch (Umdrehungen): 1.400 U/min
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 7 kg, Elektronische
guenstiger.de Note: 1,8
gut
3
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: A+++, Verbrauch (Strom): 1,51 kWh
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 8 kg, Display vorhanden, Startzeitvorwahl, Knitterschutz
guenstiger.de Note: 1,5
gut
1
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: C, Verbrauch (Strom): 3,95 kWh, Verbrauch (Umdrehungen): 1.000 U/min
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 7 kg, Programme: 7x ,
guenstiger.de Note: 1,7
gut
2
Bauart: Freistehend
Energie: Energieeffizienzklasse: A++, Kondensationseffizienzklasse: A, Verbrauch (Strom): 1,94 kWh
Funktionen: Fassungsvermögen Trocknen: 8 kg, Display vorhanden,
guenstiger.de Note: 1,5
gut
 
mehr Ergebnisse anzeigen

Wäschetrockner Testberichte

Flusen im Filter (Wäschetrockner / Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe)

mehr...
Flusen im Filter (Wäschetrockner / Kondensationstrockner mit Wärmepumpe)

mehr...
In trockenen Tüchern (Wäschetrockner)
In folgendem Test mussten zehn Wäschetrockner zeigen was in ihnen steckt. Alle Kandidaten wurden genau mit einander verglichen. Nach einer spannenden Testphase erhielten der AEG T67680IH3, Grundig...
mehr...
So trocknen Sie günstig (Kondensationstrockner mit Wärmepumpe)
Mit einem Wäschetrockner wird die Wäsche schön weich. Mittlerweile ist die Benutzung neuer Geräte auch nicht mehr so umweltunfreundlich, vor allem bei Trocknern mit Wärmepumpe. Sechs...
mehr...
So trocknen Sie günstig (Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe)
Mit einem Wäschetrockner wird die Wäsche schön weich. Mittlerweile ist die Benutzung neuer Geräte auch nicht mehr so umweltunfreundlich, vor allem bei Trocknern mit Wärmepumpe. Zwei...
mehr...
Ins Trockene gebracht (Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe)
Ein Wäschetrockner macht die Wäsche pünktlich trocken und lässt sie gut anfühlen. Früher waren sie eine Kostenfalle. Aber wie sieht das bei den neuen Geräten aus? Spart man bei einem mit oder ohne...
mehr...
Ins Trockene gebracht (Kondensationstrockner mit Wärmepumpe)
Ein Wäschetrockner macht die Wäsche pünktlich trocken und lässt sie gut anfühlen. Früher waren sie eine Kostenfalle. Aber wie sieht das bei den neuen Geräten aus? Spart man bei einem mit oder ohne...
mehr...
In Kürze getrocknet (Wärmepumpen-Wäschetrockner)
Wenn es draußen kalt und nass ist, muss man die Wäsche in der Wohnung trocknen. Das kann manchmal sehr lange dauern und bringt viel Feuchtigkeit in den Raum. Mit einem Wäschetrockner spart man sich...
mehr...
In Kürze getrocknet (Kondens-Wäschetrockner)
Wenn es draußen kalt und nass ist, muss man die Wäsche in der Wohnung trocknen. Das kann manchmal sehr lange dauern und bringt viel Feuchtigkeit in den Raum. Mit einem Wäschetrockner spart man sich...
mehr...
Teuer zahlt sich aus (Wäschetrockner mit Wärmepumpe)
Wer sich für einen Wäschetrockner mit Wärmepumpe entscheidet, spart am Ende fast die Hälfte an Stromkosten im Vergleich zu einem Kondensationstrockner. Zehn Wäschetrockner mit Wärmepumpe wurden in...
mehr...

Wäschetrockner Verbrauchertipps

Veröffentlicht am 22.07.2016, von der guenstiger.de - Redaktion.

Wäschetrockner günstig kaufen: Verbrauchertipps

Waeschetrockner TestEs dauert lange und nimmt durch sperrige Wäscheständer einiges an Platz ein. Wäschetrockner bieten da eine schnelle und raumsparende Lösung, frisch Gewaschenes zu trocknen. Wer sich für ein solches Gerät interessiert, sollte sich gut informieren und überprüfen, welche Arten es gibt und insbesondere ein Auge auf die Energieeffizienz halten. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, erklären wir, welche Trocknermodelle es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Auf guenstiger.de gibt es zwei Arten – den Kondensationstrockner und den Ablufttrockner.

Kondensationstrockner

Bei einem Kondensationstrockner wird feuchte Luft erwärmt und zusammen mit der Wäsche in der Trommel umhergewälzt. Über die Zirkulation läuft das Wasser an den unterhalb der Trommel liegenden Kondensator vorbei. Dort kühlt die warme Luft wieder ab (kondensiert) und wird erneut in den Waschraum geschickt. So entsteht ein Kreislauf, bei dem nach und nach die Nässe aus der Wäsche genommen wird. Außerdem sollte beachtet werden, dass es Kondensationstrockner sowohl mit als auch ohne Wärmepumpe gibt. Maschinen mit Pumpe arbeiten effizienter, da sie einen Großteil der Energie in den Trockner zurückführen. Das macht die Wäschetrockner zwar teurer, jedoch langfristig gesehen preiswerter. Ein weiterer Vorteil: Der Kondensationstrockner kann überall aufgestellt werden. Dafür müssen die Geräte im Vergleich zu anderen Wäschetrocknern öfters gereinigt werden, da sich im Kondensator Flusen ablagern.

Ablufttrockner

Ein Ablufttrockner arbeitet mit warmer Luft, die durch die Trommel gewälzt wird. Über einen Schlauch gelangt diese anschließend aus dem Wäschetrockner. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass eine entsprechende Leitung die Luft ins Freie führt, da sonst die Feuchtigkeit in die Wohnung dringt. Demnach wird ein Ausgang durch das Mauerwerk nach draußen empfohlen, was sich je nach Standpunkt des Wäschetrockners als schwierig erweisen kann. Der Vorteil liegt jedoch im Stromverbrauch, der meist unter dem eines Kondensationstrockners liegt. Außerdem sind Ablufttrockner oftmals die günstigeren Modelle.

Energieeffizienz

Wichtig beim Kauf eines Wäschetrockners ist vor allem der Stromverbrauch. Hier verbergen sich die versteckten Folgekosten. Daher sollte nicht vor einem etwas teureren Modell mit einer dafür besseren Energieklasse abgeschreckt werden, da sich die Investition langfristig auszahlt. Bei einem Wäschetrockner gibt es die Klassen A bis G, wobei A die effizientestes Form darstellt. Die Einteilung erfolgt je nach Energieverbrauch pro Kilogramm Wäsche. Dabei beziehen sich die Angaben auf einen Normverbauch mit 1000 Wasch-Umdrehungen pro Minute. Bei einem Kondensationstrockner beträgt in der A-Klasse der Stromverbrauch unter 0,55 kWh pro Kilogramm Wäsche. Bei einem Ablufttrockner sind es 0,51 kWh. Generell gilt es, die Wäsche vorab in der Waschmaschine mit einer hohen Schleuderdrehzahl zu waschen. Der höchste Wert liegt meist bei 1.800 Umdrehungen pro Minute. Dadurch wird die Feuchtigkeit aus der Wäsche hinausgeschleudert und es verbleibt nur eine geringe Restfeuchte zum trocknen.

Weitere Hinweise

Wäschetrockner gibt es wie auch Waschmaschinen wahlweise mit einer Öffnung oberhalb des Gerätes oder an der Vorderseite. Modelle, bei denen die Textilien durch eine Öffnung an der Vorderseite eingeführt werden, heißen Frontlader, während Wäschetrockner, die eine Luke oberhalb des Gehäuses besitzen, Toplader genannt werden. Letztere haben den Vorteil, dass man sich nicht bücken muss, um den Wäschetrockner zu laden, was den Rücken schont. Auch sind sie meist kompakter und eignen sich für kleinere Haushalte. Ein weiterer wichtiger Aspekt zum Kauf eines Wäschetrockners betrifft den Geräuschpegel des Gerätes. Er sollte so niedrig wie möglich sein, um sich nicht selber oder die Nachbarn mit dem Lärm zu belasten.

News aus der Redaktion
  • 23.09.2016
    Sony Xperia X Performance bereits um 17 Prozent reduziert

    23.09.2016
    da Vinci miniMaker: 3D-Drucker für Kids
  • 23.09.2016
    TrekStor SurfTab duo W3: Windows-Tablet ab sofort verfügbar

    22.09.2016
    ZTE Blade V7 fällt um 23 Prozent im Preis
  • 22.09.2016
    Beliebte Samsung-Smartphones unter 300 Euro

    22.09.2016
    Berlet-Quiz: JBL Charge 3 zu gewinnen
  • 21.09.2016
    Samsung UE55KU6179: Curved-TV um 25 Prozent reduziert

    21.09.2016
    HTC präsentiert Desire 10 Lifestyle
  • 21.09.2016
    Nokia 216: Microsoft bringt überraschend ein neues Nokia-Phone

    20.09.2016
    ZTE Axon Elite fällt um 37 Prozent im Preis
  • 20.09.2016
    GoPro präsentiert Hero 5 Black mit Sprachsteuerung

    20.09.2016
    Alles fürs Oktoberfest
  • 16.09.2016
    Moto Z ab sofort verfügbar

    16.09.2016
    Smartphone Medion Life X 6001 um 17 Prozent reduziert
  • 16.09.2016
    Archos 133 Oxygen kommt für 230 Euro

    15.09.2016
    LG Electronics 55LH604V wird 27 Prozent günstiger
  • 15.09.2016
    Amazon bringt smarte Lautsprecher Echo und Echo Dot nach Deutschland

    15.09.2016
    Nixon Mission: Smartwatch ab Oktober erhältlich
  • 14.09.2016
    Beats by Dr. Dre Solo2 fällt um 23 Prozent im Preis

    14.09.2016
    Ausgefallene IFA-Gadgets
  • 14.09.2016
    SurfTab theatre 13.3: neues Tablet von TrekStor erhältlich

    13.09.2016
    ZTE Nubia Z9 mini kostet 29 Prozent weniger
  • 13.09.2016
    MediaPad M3: neues Tablet von Huawei