AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390
Abbildung ggf. abweichend

AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390

Hersteller: AVM; Router mit 512MB Speicher, Unterstützte WLAN-Standards: 802.11a, 802.11b, 802.11g, 802.11n, 1x WAN-Ports,mehr...
weniger...
Immer alle Trends im Blick
guenstiger.de-Newsletter.
guenstiger.de-App für iOS und Android.
13 Angebote ab 179,00€ bis 328,87€
Versand: 4,- €
1 - 2 Werktagen
179,00*
23.09.2016
Zum Shop
Versand: 13,50 €
Auf Anfrage
197,70*
25.09.2016
Zum Shop
Versand: 6,90 €
unbekannt
229,59*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: 4,- €
ab Lager
298,00*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: 6,49 €
Lieferzeit 3-5 Werktage
309,00*
25.09.2016
Zum Shop
Versand: 9,90 €
unbekannt
315,95*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: 6,50 €
ab Lager
317,00*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: frei! 
Auf Lager, Lieferzeit 1 Tag
318,49*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: frei! 
Sofort lieferbar
319,40*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: frei! 
sofort lieferbar
319,40*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: frei! 
2-3 Werktage
323,54*
25.09.2016
Zum Shop
Versand: frei! 
3-4 Tage*
328,87*
24.09.2016
Zum Shop
Versand: 5,- €
1 - 2 Werktagen
348,00*
23.09.2016
Zum Shop

Meinungen zu AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390



02.01.2016
Autor: Wilfried H.
Wieder mal ein halbfertiges Produkt von AVM!??
Garantie 5 Jahre das ist ein Witz gekauft am 08.01.2011 da das Gerät immer Aussetzer hat habe ich mich mit der Firma AVM in Verbindung gesetzt, bekam eine RMA Nummer zum Umtausch der auch gut geklappt hat, aber man schickte mir ein Gerät anderes Design EL. Pin ist oxidiert benetzt und im Text stand bei Überschreitung der Rückgabefrist erfolgt eine Berechnung des Gerätes zum Listenpreis, keine Anzeigen von Garantie? Und die Rückkosten soll Ich auch noch bezahlen (ohne Rückschein das ist keine Garantieabwicklung wen man Werbung macht 5jahregarantie)


27.08.2015
Autor: Flachlandente
Gemischte Erfahrungen
Nach einem Jahr im Praxistest hinterlässt die FritzBox einen gemischten Eindruck. Einerseits ein kostengünstiger Einstieg in die IP-Telefonie, andererseits eine gewisse Unzuverlässigkeit, insbesondere bei der Einbindung von DECT-Telefonen (Anrufe werden zeitweilig einfach nicht an den Apparat durchgestellt.) Die Anbindung an das IP-Telefonnetz schwankt von Anbieter zu Anbieter: Bei Endesha (O2) hat es überhaupt nie geklappt, man musste die Rufnummern fast täglich manuell neu einrichten. Bei Congstar erlebe ich hingegen nur gelegentlich Ausfälle. Interessant ist die Einbindung verschiedener Fritz-Apps. Etwas dürftig sind hingegen die Administrations- und Dokumentationsoptionen. Das konnte meine Uralt Agfeo 32 einfach besser!


07.08.2013
Autor: Herwig J.
Telefonie NICHT unbrauchbar!
Ich habe heute meine FRITZ! Box 7390 angeschlossen. Dabei hatte ich aber auch Null Probleme. Einzig bei der Anmeldung meiner Schnurlostelefone habe ich mich etwas mehr Verkopfen müssen.


05.08.2013
Autor: Aleksandr O.
Telefonie unbrauchbar
Nach mehreren Monaten Gebrauch muss ich meine Einschätzung korrigieren. Dieses Gerät ist, zumindest in Verbindung mit ISDN, schlichtweg unbrauchbar. Sobald diese Fritz Box am Splitter angeschlossen ist, sind die über ISDN laufenden Telefone stark gestört - ständiges Knacken, Dropouts, Verbindung weg, es ist nicht möglich, dmait normal zu telefonieren. Steckt die Fritz Box dann auch noch im NTBA, geht gar nichts mehr, obwohl die Telefone mit der Box gar nichts zu tun haben. Diese Box stört andere Geräte derart stark, dass an Telefonieren nicht zu denken ist. Damit ist das Gerät unbrauchbar für das, wofür es eigentlich angeschafft wurde.


18.03.2013
Autor: Aleksandr O.
Überraschend gut für AVM
Ich bin eigentlich alles andere als ein Fan der AVM-Produkte, seit vielen verbindet mich eine Hassliebe mit diversen Fritz-Bosen, ISDN-Karten usw.. Da mich mein Telefon-Provider dazu zwingt, auf IP Telefonie statt ISDN zu gehen, brauchte ich eine entsprechende Anlage, deswegen diese Fritz-Box. Angenehm überrascht war ich davon, wie zügig die Einrichtung geht. Gleich das erste was passiert, ist die Passworteinrichtung für die Oberfläche, das ist wichtig und seht gut. Typisch AVM ist die Einrichtung der DSL-Verbindung: man gibt die Verbindungsdaten ein, die Box sagt "prüfen", nichts passiert und die Box sürzt ab. Nach Neustart steht die Verbindung stabil. Die weitere Einrichtung ist viel Klickerei für viele Funktionen. Einige Standardeinstellungen sind ungünstig, wie die 100 Mbit für die LAN Ports. Die Box läuft sehr viel stabilder als die alte, reine AVM DSL/WLAN-Kombination, die ich vorher hatte und die dauernd abgeschmiert ist wenn sie richtig was zu tun bekam. Das WLAN ist extrem schnell, das ist bei DLNA Funktionen äußerst angenehm. Derzeit habe ich nur DSL und WLAN in Betrieb, die Telefonie mache ich, wenn ich Zutrauen zu der Box habe.
Meinung schreiben
*Mindestens 5 Zeichen
*Ihre Meinung sollte mindestens 76 Zeichen umfassen
Bewertung abgeben

Tests und Testberichte zu AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390

"Wertung: 5 von 5 Sternen im Test. Mehr Details auf Routertest.net!..."
mehr...
"Bedienung: gut Funktionsumfang: zufriedenstellend Filterwirkung: sehr schlecht Sicherheit gegen Manipulationen: gut..."
mehr...
"+ Gute Ausstattung + Hohe Performance - Sehr teuer..."
mehr...
"Bedienung: sehr gut Sicherheit: sehr gut Router-Funktion: gut..."
mehr...
 Testsieger! 85 von 100 Punkten
"Router-Funktionen (max. 30): 28 Durchsatz (max. 20): 18 Sicherheit (max. 20): 14 Bedienung (max. 20): 16 Ausstattung (max. 10): 9..."
mehr...
"+ Dual-Band-WLAN + Gbit-Switch, 2 USB-Hosts + Telefonanlage, VDSL-Modem..."
mehr...

Nutzer fragen Nutzer zu AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390(Fragen bisher: 1)


05.11.2013
Werner Saborowski
Muss ich die Fritz Box 7390 mit einem Spliter anschließenß
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Nachrichten zu AVM Fritz! Box Fon WLAN 7390

Neue Firmware für die Fritz-Box von AVM
Autor: NB (14.12.2012)
AVM bietet mit Fritz!OS 5.50 eine neue Firmware-Version an, die mit zahlreichen Funktionen daher kommen soll. Mit Fritz!OS 5.50 sollen die DSL-Router des Herstellers AVM mit rund hundert Funktionen ausgestattet werden. Die Softwareaktualisierung wird zunächst allerdings nur für die Fritzbox 7390 zum Download bereitstehen. Ab Januar sollen laut golem.de dann auch die anderen Boxen mit der Firmware versehen werden können.

Durch die vielen Funktionen ist es beispielsweise möglich, die im Smartphone gespeicherten Adressen mit der Fritzbox zu synchronisieren. Somit können die Telefonnummern auch für das Fritz-Fon verwendet werden. „Der integrierte Anrufbeantworter“, so golem.de, „hat ab sofort einen eigenen Menüpunkt in der Benutzeroberfläche der Fritzbox. Neue Nachrichten lassen sich so direkt auf der Startseite abspielen. Außerdem kann per Zeitschaltung festgelegt werden, wann der Anrufbeantworter aktiv sein soll. Darüber hinaus lassen sich Sprachnachrichten und Memos in der Fritzbox ablegen und per E-Mail weiterleiten.“



MyFritz fürs Smartphone

AVM plant, die MyFritz-App für Android und iOS zu veröffentlichen. Damit kann auch von unterwegs auf das Heimnetz zugegriffen werden. Anrufe, AB-Nachrichten sowie auf dem integrierten NAS gespeicherte Daten können damit angehört beziehungsweise aufgerufen werden.

Auch das Fritz-Fon bekommt einige Neuerungen. Auf dem Gerät lassen sich unter anderem künftig Favoriten einrichten. Über einen neuen Mediaplayer kann Musik auf der Fritzbox oder anderen Medienservern abgespielt werden.

FRITZ!Box-Modelle gehören derzeit zu den besten WLAN-Routern
Autor: AJ (27.02.2012)
Laut einer aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest gehören FRITZ!Box-Router zu den besten Geräten ihrer Kategorie. „Drei Fritze an der Spitze“ titulierte die Verbraucherorganisation das Endergebnis, nachdem im aktuellen Test drei FRITZ!Box-Router auf den vordersten Plätzen gelandet sind. Insgesamt wurden zwölf WLAN-Geräte getestet, davon drei für VDSL, sieben für ADSL und zusätzlich zwei Router für den Kabelanschluss

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM belegt mit seinen Produkten FRITZ!Box 7390 (für VDSL und ADSL) , FRITZ!Box 7330 (für ADSL) und FRITZ!Box 6360 Cable jeweils den ersten Platz (Note 1,6, 1,7 und 1,7). Vor allem die zahlreichen Möglichkeiten sowie die einfache Bedienung wurden von Stiftung Warentest hervorgehoben und gelobt. Darüber hinaus überzeugten die Geräte in Sachen Sicherheit und erhielten die Note „sehr gut“. „Drei Gruppen, drei Sieger, ein Name. Die FRITZ!Boxen von AVM sind die sichersten im Test und trotz enormer Funktionsfülle sehr gut zu bedienen“, lautete das Fazit der Verbraucherorganisation.

Als stärkstes Gerät im Test bekam das Flaggschiff FRITZ!Box 7390 die Bestnote. Auf guenstiger.de ist das Gerät aktuell bereits ab 199 Euro zu erwerben. Zum Lieferumfang gehören ein 4,25 Meter langes DSL/Festnetz-Anschlusskabel, ein LAN-Kabel mit 1,5 Metern Länge sowie ein TAE/RJ45-Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz. Den kompletten Test mit allen Details entnehmen Sie dem aktuellen Heft (3/2012) der Stiftung Warentest.

AVM-WLAN-Router kommt auf den Markt
Autor: ME (13.05.2009)
Der im Januar vorgestellte WLAN-Router von AVM, die Fritz!Box Fon WLAN 7390, wird im dritten Quartal 2009 auf den Markt kommen.

Die Fritz!Box Fon WLAN 7390 hat integrierte WLAN-Antennen und ein VDSL- und ein ADSL-Modem. Das WLAN-Modul soll im 2,4- und 5-GHz-Bereich gleichzeitig funken. Über vier Ethernet-Anschlüsse können Geräte per Kabel in das Netzwerk eingebunden werden. Außerdem ist das Gerät mit einer kompletten Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie ausgestattet. Diese umfasst auch einen ISDN-Anschluss und eine DECT-Basisstation für Schnurlos-Telefone. Mit einem Stick ist es auch über UMTS/HSPA möglich Internetverbindungen herzustellen. Des Weiteren steht ein 2-GB-Speicher für Network Attached Storage zur Verfügung, der sich auch mit USB-Speichersticks oder -festplatten erweitern lässt. Der Eco-Modus des Geräts regelt automatisch den Energiebedarf, um Strom zu sparen.

Ein Preis für die Fritz!Box Fon WLAN 7390 steht bisher noch nicht fest.

News aus der Redaktion
  • 23.09.2016
    Sony Xperia X Performance bereits um 17 Prozent reduziert

    23.09.2016
    da Vinci miniMaker: 3D-Drucker für Kids
  • 23.09.2016
    TrekStor SurfTab duo W3: Windows-Tablet ab sofort verfügbar

    22.09.2016
    ZTE Blade V7 fällt um 23 Prozent im Preis
  • 22.09.2016
    Beliebte Samsung-Smartphones unter 300 Euro

    22.09.2016
    Berlet-Quiz: JBL Charge 3 zu gewinnen
  • 21.09.2016
    Samsung UE55KU6179: Curved-TV um 25 Prozent reduziert

    21.09.2016
    HTC präsentiert Desire 10 Lifestyle
  • 21.09.2016
    Nokia 216: Microsoft bringt überraschend ein neues Nokia-Phone

    20.09.2016
    ZTE Axon Elite fällt um 37 Prozent im Preis
  • 20.09.2016
    GoPro präsentiert Hero 5 Black mit Sprachsteuerung

    20.09.2016
    Alles fürs Oktoberfest
  • 16.09.2016
    Moto Z ab sofort verfügbar

    16.09.2016
    Smartphone Medion Life X 6001 um 17 Prozent reduziert
  • 16.09.2016
    Archos 133 Oxygen kommt für 230 Euro

    15.09.2016
    LG Electronics 55LH604V wird 27 Prozent günstiger
  • 15.09.2016
    Amazon bringt smarte Lautsprecher Echo und Echo Dot nach Deutschland

    15.09.2016
    Nixon Mission: Smartwatch ab Oktober erhältlich
  • 14.09.2016
    Beats by Dr. Dre Solo2 fällt um 23 Prozent im Preis

    14.09.2016
    Ausgefallene IFA-Gadgets
  • 14.09.2016
    SurfTab theatre 13.3: neues Tablet von TrekStor erhältlich

    13.09.2016
    ZTE Nubia Z9 mini kostet 29 Prozent weniger
  • 13.09.2016
    MediaPad M3: neues Tablet von Huawei