be quiet! Straight Power E9-400W
be quiet! Straight Power E9-400W

Form: Formfaktor: ATX
Leistung: Leistung: 400 W, Eingangsspannung von: 100 V, Eingangsspannung bis: 240 V, Kühlung: Aktiv, Lüftergröße: 135 mm, 80 Plus
Immer und überall Geld sparen!
Mit unserer App können Sie ganz einfach per Barcode-Scanner unterwegs die Preise vergleichen.
Jetzt herunterladen!

Testberichte zu be quiet! Straight Power E9-400W

 
Zitat: "+ Sehr leise
+ Keine wahrnehmbaren elektronischen Störgeräusche
+ Intern und extern gut verarbeitet
+ 5 Jahre Herstellergarantie
+ Im ersten Jahr 48h-Vorort-Support
- Etwas weiches Lüftergitter"
 
Zitat: "Wie sein Vorgänger zeigte sich das E9-400W immun gegenüber Störungen auf der Stromleitung: Bursts und Surgess ignorierte es auch bei erhöhtem Prüfpegel (2 kV). Die Stützzeit lag mit 26 ms auf..."
 
Testurteil: "0"
Zitat: "+ Sehr gute Verarbeitung der Außenhaut, wertige Haptik
+ Robuste hochwertige Lackierung
+ Sehr hohe Effizienz in fast allen Lastbereichen
+ Niedrige Spannungstoleranzwerte
+ Sehr gute Spannungsstabilität und sehr gute Stützzeiten
+ Sehr gute Ripple and Noise Werte
+ Recht hohe Leistungsreserven (bis 546 Watt)
+ Korrekt ansprechende umfangreiche Schutzschaltungen
+ Befriedigende bis gute active PFC-Werte
+ Keine Störgeräusche durch die Netzteilelektronik
+ Effektive Kabelabschirmungen und Isolierungen
+ Ausreichend lange Kabelstränge (teilweise)
+ Befriedigende Bauteilqualität, hochwertige Multifunktions-ICs
+ Sehr laufruhiger ausgezeichneter Lüfter
+ Gute bis sehr gute Lötqualität
+ Befriedigendes Zubehörpaket
+ Gutes Preis-Leistungsverhältnis (ca. 63 €)
+ Lange Garantiezeit: 5 Jahre (Vor-Ort-Austausch-Service innerhalb des ersten Jahres)
-..."
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Zitat: "... Plus: + Nowoczesny [...]
..."







Beste Produkte
Weitere Tests: Netzteile
c't / Ausgabe 23/2010
Zitat: "Seasonic belebt das Segment der lüfterlosen Netzteile mit seinem 400-Watt-Modell X Fanless 400 W. Lüfterlose Netzteile gelten als kompromisslos leise Stromversorger etwa für Media-Center-PCs, denn bei ihnen kann kein Motorgeräusch oder Luftrauschen auftreten. Dennoch ist separate Kühlung nötig,..."
PC Magazin / Ausgabe 2/2011
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Das X-400FL ist dank völliger Geräuschlosigkeit und hervorragender Messwerte jeden Cent wert."
Tom's Hardware Guide / Ausgabe 1/2011
Technic3D / Ausgabe 7/2009
Urteil:94,40%
Zitat: "Zum ersten mal in der Geschichte der Technic3d Netzteiltest`s (seit November 2004) ist ein 80+ Gold Netzteil getestet worden. Dabei liegt die Effizienz in der Wertung bei hervorragenden 94%. Weiterhin überzeugte das Kraftwerk in den Punkten Anschlüsse, Leistung, Stabilität und Preis-Leistungsverhältnis zu 100%. Der eingebaute 140mm Lüfter war leise, und auch unter Volllast praktisch nicht zu hören soweit dies ohne aufwendige Messverfahren nur mit dem Gehör zu beurteilen ist (siehe Abschnitt Lautstärke, Lüfter, Kühlung). Die Verarbeitung war sauber ausgeführt, die abnehmbaren Kabel des Kabelmanagements waren angenehm weich und biegsam. Auch an Details wie Ausziehhilfen an den Molex Steckern wurde gedacht. Das mitgelieferte Zubehör (Netzteiltasche, Kabeltasche, Kabelbinder) sorgt für eine üppige Ausstattung. Das..."
awardfabrik.de / Ausgabe 9/2009
Zitat: "Pros: + spitzen Verarbeitung
+ Modulares Kabelmanagement
+ 7 Jahre Herstellergarantie
+ Günstiger Preis "
pc-experience.de / Ausgabe 7/2010
Urteil:Gold-Award
Zitat: "Corsair hat mit den HX750W und HX850W Netzteilen zwei äußerst gespitze Pfeile im Köcher, das hat dieser Test einmal mehr bewiesen. Die Effizienz ist zweifellos über fast alle Lastbereiche sehr hoch und rechtfertigt die 80+ Silber Zertifizierung, auch wenn man diesen Embleme unseres Erachtens nach viel zu viel Bedeutung beimißt. Wann rafft sich endlich mal jemand auf und ermöglicht eine viel wichtigere Zertifizierung: die der Restwelligkeit sprich Ripple&Noise. Ob ein Netzteil nun 80+ Bronze, Silber oder Gold zertifiziert ist, tangiert die PC-Hardware in unseren Rechnern bestenfalls peripher. Aber wenn die Restweilligkeit außerhalb der Normen agiert, drohen Hardwareschäden an der versorgten Peripherie und das sollte nun wirklich jeden von uns interessieren. Aber zurück zum Corsair HX 750W, das über eine sehr gute Ausstattung verfügt, sehr hohe Leistungsreserven und Schutzschaltungen, die den Namen auch verdienen. Um den Lüfter wurde stellenweise ein ziemliches Bohai veranstaltet, da Corsair zwischenzeitlich auch mal einen anderen Hersteller präferierte. Das mag einige wenige Kunden verärgert haben, wird aber auch von anderen Herstellern in viel größerem Umfang praktiziert, nur das sich dort eigenartigerweise niemand darüber muckiert, wenn z.B. komplette Layouts wechseln. Unser Testkauf verfügt jedenfalls erneut über ein Exemplar von Yate-Loon, es fehlen keine wichtigen Elemente im Netzteil-Layout und damit ist dieses Kapitel für uns auch abgeschlossen. Die Lautheit des Netzteils läßt sich als zufriedenstellend titulieren, zumal sie überhaupt erst dann hörbar in Erscheinung tritt, wenn über 50% Last abgefordert werden. Wir konnten unter Vollast bis zu 35dBA messen, was sich zwar gewaltig anhört, aber in diesem Lastbereich existiert genug Hardware Konkurrenz im Rechner, die das Netzteil problemlos übertönt, man denke dabei nur an die Lüfter der Grafikkarte. Silent Anhänger verwenden in der Regel viel sparsamere Hardware in ihren Rechnern und sind somit auch kein potentielles Klientel für so ein leistungsstarkes Netzteil, das doch eher bei den Übertakter und SLI/Crossfire A..."
pc-experience.de / Ausgabe 7/2010
Urteil:Gold-Award
Zitat: "Corsair hat mit den HX750W und HX850W Netzteilen zwei äußerst gespitze Pfeile im Köcher, das hat dieser Test einmal mehr bewiesen. Die Effizienz ist zweifellos über fast alle Lastbereiche sehr hoch und rechtfertigt die 80+ Silber Zertifizierung, auch wenn man diesen Embleme unseres Erachtens nach viel zu viel Bedeutung beimißt. Wann rafft sich endlich mal jemand auf und ermöglicht eine viel wichtigere Zertifizierung: die der Restwelligkeit sprich Ripple&Noise. Ob ein Netzteil nun 80+ Bronze, Silber oder Gold zertifiziert ist, tangiert die PC-Hardware in unseren Rechnern bestenfalls peripher. Aber wenn die Restweilligkeit außerhalb der Normen agiert, drohen Hardwareschäden an der versorgten Peripherie und das sollte nun wirklich jeden von uns interessieren. Aber zurück zum Corsair HX 750W, das über eine sehr gute Ausstattung verfügt, sehr hohe Leistungsreserven und Schutzschaltungen, die den Namen auch verdienen. Um den Lüfter wurde stellenweise ein ziemliches Bohai veranstaltet, da Corsair zwischenzeitlich auch mal einen anderen Hersteller präferierte. Das mag einige wenige Kunden verärgert haben, wird aber auch von anderen Herstellern in viel größerem Umfang praktiziert, nur das sich dort eigenartigerweise niemand darüber muckiert, wenn z.B. komplette Layouts wechseln. Unser Testkauf verfügt jedenfalls erneut über ein Exemplar von Yate-Loon, es fehlen keine wichtigen Elemente im Netzteil-Layout und damit ist dieses Kapitel für uns auch abgeschlossen. Die Lautheit des Netzteils läßt sich als zufriedenstellend titulieren, zumal sie überhaupt erst dann hörbar in Erscheinung tritt, wenn über 50% Last abgefordert werden. Wir konnten unter Vollast bis zu 35dBA messen, was sich zwar gewaltig anhört, aber in diesem Lastbereich existiert genug Hardware Konkurrenz im Rechner, die das Netzteil problemlos übertönt, man denke dabei nur an die Lüfter der Grafikkarte. Silent Anhänger verwenden in der Regel viel sparsamere Hardware in ihren Rechnern und sind somit auch kein potentielles Klientel für so ein leistungsstarkes Netzteil, das doch eher bei den Übertakter und SLI/Crossfire A..."
Technic3D / Ausgabe 7/2017
Urteil:96%
Zitat: "Gold Award Eco+ Award Pro: + Volles Kabelmanagement
+ Lüftermanagement
+ Platinum Zertifikation
+ 12V Single/Multiple Switch
+ 10 Jahre Garantie Das Netzteil Corsair HX750 750 Watt Ausgangsleistung ist preislich nicht gerade ein Schnäppchen, bietet aber neben genügend Leistung ein sehr gutes Kühlmanagement, einen 12 Volt Single/Multiple Switch und ein voll modulares Kabelmanagement. Dabei ist es Dank der 80Plus Platinum Zertifizierung extrem effizient und hat sogar eine zehnjährige Herstell..."
overclockingstation.de / 08.10.2010 00:00:00
Urteil:Gold Award
Zitat: "Positiv: + Große Leistungsreserven
+ Wirkungsgrad
+ Spannungsstabil
+ 5 Jahre Garantie
+ Tolles Design
+ Preiswert Negativ: - Lüfter bei geringer Last schon hörbar
- Kein Kabelmanagement "
Caseumbau.de / Ausgabe 1/2011
Urteil:Gold Award
Zitat: "Pros: + Design
+ Kabelvielfalt
+ UK Kaltgerätestecker
+ Gesleevte Kabel
+ 5 Jahre Garantie Das XFX PRO 650W Core Edition ist ein gelungenes Netzteil. Beim Design des Netzteils hat sich XFX wirklich Mühe gegeben. Allerdings muss man für das Design eine Kuststoffabdeckung in Kauf nehmen. Die Kabelvielfalt ermöglicht es auch große Systeme mit vielen Komponenten zu betreiben. ..."