Merida Ninety-Six HFS 1000
Merida Ninety-Six HFS 1000
Gabel: Manitou R7 Super Air 100 Absolute , Schaltung/Schaltwerk: 27-Gang Shimano Deore XT, Schalthebel: 27-Gang Shimano Deore XT, Bremssystem: Shimano M575 , Bremshebel: Shimano M575 , Lenker: FSA XC 180OS Flat , Vorbau: FSA OS-XT , Bereifung: Maxxis Crossmark , Felgen: DT X445 disc , Naben: Shimano XT centerlock
Bitte informieren Sie sich beim Händler über die eingebauten Komponenten.
Note: 1,5
"gut"
guenstiger.de-Note
Immer und überall Geld sparen!
Mit unserer App können Sie ganz einfach per Barcode-Scanner unterwegs die Preise vergleichen.
Jetzt herunterladen!

Testberichte zu Merida Ninety-Six HFS 1000

 
Testurteil: "Herausragend"
Zitat: "Mit diesen fabelhaften Fahrleistungen und der durchdachten Ausstattung kann das Merida 96 HFS-1000D gut und gerne als "das"..."







Beste Produkte
Weitere Tests: Mountain Bikes
Bike / Ausgabe 6/2008
Urteil:sehr gut
Zitat: "Gelungener Autritt: Treks neue Enduro-Maschine spielt ohne Carbon-Rahmen weit vorne in der Klasse mit. Gewicht, Preis und nicht zuletzt die überze..."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 9/2008
Urteil:Preissieger! Sehr gut
Zitat: "Was uns gefällt: + tolles Handling
+ gutes Fahrwerk
+ fairer Preis Was uns nicht gefällt: - schwache Reifen Egal ob Tour, Trail oder Enduro-Action – das Remedy ist ein treuer Begleiter mit ausgewogenen Fahreigenschaften und Top-Handling."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 5/2011
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Was uns gefällt: + Brillante Geometrie
+ Hohe Downhill-Affinität
+ Fahrwerk exzellent Was uns nicht gefällt: - Schwere Ausstattung Mit brillanter Allround-Geometrie und Sahne-Fahrwerk rockt das Remedy im AM-Konzert. Ein Traum-Fully – speziell bergab."
fahrrad-news.com / Ausgabe 12/2009
Zitat: "Als sinnvoll aufgebaute Spaßmaschine verzichtet das Remedy 8 auf teure Materialien und gehört so zu den noch bezahlbaren All-Mountain-Boliden."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 10/2012
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Was uns gefällt: + Moderne 29er-Geometrie
+ Sensibler Hinterbau
+ Leichter Carbon-Rahmen Was uns nicht gefällt: - Wippt auf großem Blatt Der jüngste Wurf der innovationsfreudigen Schweizer Marke BMC zielt nicht nur auf reinrassige Racebiker ab, sondern auch auf zahlungskräftige Trail-Junkies. Das neue Fourstroke überzeugt mit leichtem Carbon-Rahmen, schluckfreudigem Hinterbau und hoher Laufruhe dank seiner modernen 29er-Geometrie."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 2/2011
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Was uns gefällt: + Sehr guter Vortrieb
+ Hohe Laufruhe bergab
+ Exzellentes Fahrwerk Was uns nicht gefällt: - Handling wenig spritzig Beim Fourstroke trifft eine klassische Geometrie auf modernste Kinematik – Laufruhe pur, super für Marathons und sportive Touren."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 2/2010
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Was uns gefällt: + Exzellenter Vortrieb
+ Tolles Race-Fahrwerk
+ Laufruhig und agil Was uns nicht gefällt: - In Relation (zu) teuer Lang, effizient und kompromisslos auf Vortrieb getrimmt – wer ein Racebike klassischen Zuschnitts sucht, wird das Fourstroke lieben."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 9/2007
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Das komplett überarbeitete Fuel EX hinterlässt mit neuem Hinterbausystem und deutlichem Steifigkeitsplus einen stimmigen Gesamteindruck. Ein sportliches Trailbike – jetzt sogar mit großen Scheiben."
Mountainbike Magazin / Ausgabe 4/2005
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Auch mit längerem Federweg bleibt das Fuel EX ein Sportler, der aber jetzt genug Reserven fürs Grobe bietet. Trailbiker lieben sofort die vom Lenker zuschaltbare MC-Dämpfung auf dem schnellen, aber angenehmen Bike. Teuer!"
Bike / Ausgabe 6/2008
Urteil:sehr gut
Zitat: "Für 2500 Euro erhält man mit dem "Fuel EX 8 WSD" ein lupenreines All-Mountain-Bike mit sehr guten Abfahrtseigenschaften un..."