Samsung Wave 578
Samsung Wave 578
Handy-Typ: Barren-Handy
Merkmale: Band-Typ: Quadband, UMTS, 850, 900, 1800, 1900, 2100, Betriebssystem: Bada, Tastaturlayout: Virtuelle QWERTY
Anzeige: Displaygröße in Zoll: 3,20" , Displaytyp: AMOLED, Touchscreen, Art des Touchscreens: Kapazitiv, Auflösung horizontal: 240 Pixel, Auflösung vertikal: 400 Pixel
Note: 2,6
"befriedigend"
guenstiger.de-Note
Immer alle Trends im Blick
guenstiger.de-Newsletter.
guenstiger.de-App für iOS und Android.

Testberichte zu Samsung Wave 578

 
Testurteil: "Befriedigend (Note 3,3)"
Zitat: "+ Lange Akkulaufzeit
+ Sehr günstiger Internetpreis
- Leistungsschwache Hardware
- Sehr niedrige Display-Auflösung"
 
Testurteil: "Note 1,9"
Zitat: "Abstriche muss der Käufer bei der äußeren Erscheinung machen: Das mit nur 240 x 400 Pixeln auflösende 3,2-Zoll-Display steckt in einem etwas plastiklastigen Gehäuse. Der Chip für Zahlungen per Near Field Communication ist als Augleich bereits integriert. Mit n-WLAN und HSDPA für den schnellen..."
 
Testurteil: "Gut (402 von 500 Punkten)"
Zitat: "Smartphone-Einsteiger finden mit Bada ein Betriebssystem vor, das intuitiv und einfach bedienbar ist. ... Den Startbildschirm kann man, wie bei Smartphones heute üblich, individualisieren. Und mit der guten Ausdauer des Wave 578 von rund 7:35 Stunden im typischen Praxismix und langen..."
 
Zitat: "Bedienung: gut Geschwindigkeit: zufriedenstellend Display: zufriedenstellend Austattung: schlecht Laufzeit: gut Multimedia:..."
 
Testurteil: "befriedigend (Note 2,6)"
Zitat: "+ Handlich & leicht
+ Sehr gute Akku-Performance
+ Ordentliche CPU-Leistung
- Mittelprächtiger Touchscreen
- Mäßige Sprachqualität
- Keine Kopfhörer"
 
Zitat: "Schwächen zeigt das Wave vor allem bei der Hardware. Mit 455-MHz-CPU ruckeln Apps, und bei der Tasteneingabe nervten gelegentlich kurze Verzögerungen. Dafür ist..."
 
Testurteil: "3.62 von 5 Sternen"
Zitat: "Pro: + NFC
+ günstiges bada-Handy Contra: - äußerst durchschnittliche Kamera Mit dem Wave 578 gelingt Samsung ein durchweg brauchbares Mobiltelefon, das mit einem Straßenpreis von rund 160 Euro ohne Vertrag zudem äußerst erschwinglich daher kommt."
 
Testurteil: "Gut (402 von 500 Punkten)"
Zitat: "Mit intuitiver Bedienung und starker Laborperformance hat das Wave 578 in diesem Duell die Nase vorn. Als Schwachpunkt..."
 
Testurteil: "Befriedigend (305 von 500 Punkten)"
Zitat: "Wer keinen Mega-App-Store wie bei iOS oder Android braucht und nur selten mehrere Apps gleichzeitig in Benutzung hat, kann zum Wave 578 greifen. Doch warum sollte man sich diese Beschränkungen auferlegen? Zu diesem Preis gibt’s auch gute Androiden!"
 
Testurteil: "60%"
Zitat: "Pro: + günstig
+ NFC-Chip
+ HSDPA Contra: - Bada-Betriebssystem
- geringe Display-Auflösung
- schwache Kamera
- NFC kaum zu gebrauchen "
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Testurteil: "befriedigend" ⇔ Original: "6 Average"
Zitat: "... enough for you to take regular advantage of [...]
..."







Beste Produkte
Weitere Tests: Smartphones
Computer Bild / Ausgabe 24/2016
Zitat: "Mit dem Mate 9 bringt Huawei eine interessante Alternative zum Galaxy Note 7. Gerade das Riesen-Display erweist sich als Hilfsmittel im Arbeitsalltag, der Akku verspricht eine hohe Ausdauer. Die Dual-Kamera kann im ersten Check überzeugen. Bei Design und Tempo kann das Mate 9 mithalten, nur das Displa..."
Hardwareluxx / Ausgabe 11/2016
Urteil:Excellent Hardware
Zitat: "+ Speicher erweiterbar
+ Hohe Systemleistung
+ Sehr gute Kamera
+ Überzeugende Verarbeitung
+ Gute Telefonieeigenschaften
+ Aktuelles Android
+ USB Typ-C
+ Gute Akkulaufze..."
Chip / Ausgabe 1/2017
Urteil:Sehr gut (1,1)
Zitat: "+ Sehr gute Performance
+ Tolle Ausstattung
+ Helles und großes Display
- Gehäuse wirkt nicht durchgehend hochwer..."
Hardwareluxx / Ausgabe 12/2016
Zitat: "Schon im Test des Mate 9 attestierten wir der Kamera eine hohe Qualität, der Blick auf die Details liefert die Begründung für dieses Urteil. Grund für die erkennbare Steigerung gegenüber dem P9 ist das Annehmen von Kritik seitens Huawei sowie der konsequenten Weiterentwicklung gemeinsam mit Leica. Zwar offenbart man nicht, wer genau für was im Einzelnen die Verantwortung trägt, man betont aber, dass der traditionsreiche deutsche Kamerahersteller nicht nur seinen Namen mitsamt Logo zur Verfügung stellt. Die vorgenommenen Änderungen an der Hardware - der optische Bildstabilisator sowie die höhere Auflösung des Monochrom-Sensors und die zusätzliche Fokussierungsmethode - sorgen dafür, dass die generelle Bildqualität die des P9 und auch nahezu aller Mitbewerber übertrifft. Auch, da man den Nutzern viele Möglichkeiten an die Hand gibt, um die Ergebnisse in die gewünschte Richtung zu lenken - der Pro-Modus mitsamt Live-Preview ist ein gewichtiges Argument. Aber auch die anderen verfügbaren Modi erleichtern den Umgang mit der Kamera des Mate 9 oder sorgen für echte Hingucker, ob nun gelungene HDR-Aufnahmen oder die immer wieder begeisternden Leuchtspur-Fotos. Viel getan hat sich aber auch in puncto Videos. Lag das P9 hier noch hinter den wichtigsten Mitbewerbern, stimmt nun nicht nur die Qualität, sondern auch die Auflösung. Als kleines i-Tüpfelchen dürfen die dazugehörigen Sonderfunktionen bezeichnet werden, Zeitraffer- und Zeitlupen-Aufnahmen locken immer wieder Betrachter an. Doch auch im Fazit gilt: Es gibt nach wie vor Raum für Verbes..."
c't / Ausgabe 1/2017
Zitat: "Aktuelles Android, schönes Display, für ein Handy beeindruckende Lautsprecher, Top-Kamera, Spitzentechnik, gute Laufzeiten: Das Mate 9 ist ein ausgewogener und alltaustauglicher 6-Zöller ohne große Schwächen. Aber auch ohne herausragende Stärken - für 700 Euro wünscht man sich ein OLED-Display mit höherer Auflösung, Spritzwa..."
teltarif / Ausgabe 11/2016
Urteil:Note 1,8
Zitat: "Das Huawei Mate 9 hinterlässt einen guten Eindruck. Die Verarbeitung ist tadellos, das Betriebssystem ist aktuell und die Performance ist schnell. Dazu hat sich Huawei auch softwareseitig für die Dual-SIM-Nutzer mehr einfallen lassen als die pure Unterstützung zweier Mobilfunkanschlüsse. Ein Manko ist es indes, dass sich die Käufer zwischen einer zweiten SIM-Karte und einer Speicherkarte entscheiden müssen. Das Display bietet eine gute Darstellung, auch wenn Huawei die 1080p-Auflösung beibehalten hat, die einem Flaggschiff - erst recht mit sehr großem Display - eigentlich nicht würdig ist. Positiv fallen auch die Sprachqualität und die Qualität des Lautsprechers bei der Musik-Wiedergabe auf. Nicht zuletzt sorgt der Akku dafür, dass man selbst bei extremer Nutzung abends nicht ohne Restkapazität dasteht."
handytarife.de / Ausgabe 12/2016
Urteil:4.54 von 5 Sternen
Zitat: "Pro: + gute Kamera
+ herausragende Performance
+ sehr gute Verarbeitung Contra: - kein QI
- kein Adoptable Storage Das hervorragend verarbeitete Phablet könnte das Glück haben, genau jetzt von sich überzeugen zu können, weil Samsung gapatzt hat. Mit gleich drei guten Kameras und schon in der 2. Generation der Zusammenarbeit mit Leica ausgestattetkommt nun auch ein optischer Bildstabilisators zum Einsatz. Die Performance ist mit dem neuen hauseigenen Prozessor mit bigLittle- Technologie und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher herausragend. Ddas 5,9 Zoll große Display schafft ausßerdem Platz für einen riesigen Akku, der zwei Tage Laufzeit erreichbar macht. Die zudem überarbeitete Software macht einen großen Schritt nach vorne. Gefunkt wird auf nahezu allen gängigen Frequenzen und der Preis ist hoch, aber für die gebotene Performance auch angemessen."
Tablet-PC / Ausgabe 4/2014
Urteil:Note 1,2
Zitat: "+ Hervorragendes Display
+ Hochwertige Ve..."
hifitest.de / Ausgabe 10/2014
Urteil:5 von 5 Sternen
Zitat: "Mit dem TechniPhone 4 hat Technisat eine Punktlandung hingelegt: Es ist eines der günstigsten Dual-SIM-Smartphones,..."
Connect / Ausgabe 3/2014
Urteil:5 von 5 Sternen
Zitat: "+ Exklusives Design
+ Hochwertige, edel präsentierte Materialien
+ Leistungsfähige Gerätebasis mit Qualcomm-Dual-Core1,5-GHz-Prozesson
+ Quad-Band-LTE, a/b/g/n-Wi-Fi
+ 4,2“-HD-Display
+ 64-GB-Flash
+ Micro-SD-Slot
+ NFC
- Sehr hoher Pr..."