Fender Champion 600 Test
Abbildung ggf. abweichend
ab 295,00 *
Jetzt bewerten

Leistung: Max. Ausgangsleistung pro Kanal: 5 W
Kanäle: Anzahl der Kanäle: 2
guenstiger.de-Note
Immer alle Trends im Blick
guenstiger.de-Newsletter.
guenstiger.de-App für iOS und Android.

Testberichte zu Fender Champion 600

 
Zitat: "Plus
- Sound (authrntisch antik)
- harmonische Verzerrungen
- relativ kräftiges Klangbild
- sehr geringe Nebengeräusche
-..."

Angebote unserer Partner-Shops
Fender Champion 100 Red Gitarrenverstärker
Combo, 100 W, 2x12, rot 233-0406-600Der Fender Champion 100 Red ist ein Tra
mehr
Versand: frei! 
In Stock
295,00 *
24.07.2017






Beste Produkte
Weitere Tests: Verstärker/Amp
fairaudio.de / Ausgabe 01/2014
Zitat: "Im Bassbereich reicht der RV-3 fundamental tief hinab und präsentiert die unteren Lagen mit knallhartem, trockenem Punch und schön modellierter Struktur. Er „schiebt“ kräftig an, wird aber nie aufdringlich. So wird der Tiefton zum umfassenden und massiven „Bett“ für die darüberliegenden Frequenzbereiche. Das Mittenband gelingt ihm im audiophilen Sinn natürlich und unverfärbt. Klaviere, Naturinstrumente und Stimmen klingen „echt“, sehr plastisch, präsent und detailliert. Der RV-3 ist in der Lage, Informationen aus der Musik herauszuarbeiten, über deren Vorhandensein man dann teils überrascht wird. Im Hochton spielt der Magnat crisp und brillant, leuchtet fein aus, spart sich aber jegliche störende Härte. So wird selbst eine typische 80er-Jahre Produktion wie Michael Jacksons „Bad“ zum vergnüglichen Erlebnis, auch wenn der Magnat ihre Schwächen durchaus aufzeigt. Die Rauminformationen werden in Tiefe und Breite „angemessen“ und dabei locker-luftig zu Gehör gebracht. Heißt: Die Darstellung der virtuellen Bühne kann als sehr realistisch bezeichnet werden. Die Ortbarkeit einzelner Schallereignisse innerhalb dieses virtuellen Raumes ist dabei hervorragend. Der RV-3 bindet das Auditorium emotional ins musikalische Geschehen ein. Man hört nicht nur zu, man erlebt mit. Der musikalische Fluss und die souveräne Lässigkeit, die der Magnat dabei über das gesamte Frequenzband an den Tag legt, sind in dieser Klasse beispielhaft. Obschon der Rheinländer grobdynamisch nichts anbrennen lässt und bei Bedarf mit gnadenloser Attacke zutritt, beherrscht er auch die leise Gangart. Beachtlich, dass er bei Pegeln unter Zimmerlautstärke kaum etwas von seiner Emotionalität einbüßt. Das ist nicht nur in dieser Klasse, sondern insgesamt eher selten. Ungewöhnlich: Der integrierte MM-/MC-Phonovorverstärker ist keine Verlegenheitslösung, sondern bringt die klanglichen Attribute des RV-3 – mit kleinen Abstrichen bei Raumabbildung und Basspräzision – auch für Vinylfans rüber."
LP / Ausgabe 6/2013
Zitat: "Der neue RV-3 geht den Weg der Vollverstärker aus dem Hause Magnat konsequent weiter. Mit Röhrenflair und viel Leistung findet er den Weg zur ..."
HiFi Vision / Ausgabe 6/2014
Urteil:5 von 5 Sternen
Zitat: "+ Röhren-Preamp
+ Verarbeitungsqualität
+ Leistu..."
Hifi Test / Ausgabe 6/2013
Urteil:Referenzklasse (Note 1)
Zitat: "+ Röhren-Preamp
+ Verarbeitungsqualität
+ Leistu..."
Stereoplay / Ausgabe 12/2006
Urteil:Testsieger! Gut - sehr gut (77 von 100 Punkten)
Audio / Ausgabe 7/2009
Urteil:High-End-Klasse (100 Punkte)
Zitat: "+ Wuchtige Habridendstufe mit sehr lebendigem, klarem Klang und tollem ..."
mipa-award.de / Ausgabe 2002
Urteil:Award Winner
Zitat: "Award Winner Guita..."
mipa-award.de / Ausgabe 2005
Urteil:Award Winner
Zitat: "Award Winner Acoustic Guit..."
mipa-award.de / Ausgabe 2002
Urteil:Award Winner
Zitat: "Award Winner Acoustic Guit..."
Professional audio Magazin / Ausgabe 11/06
Urteil:sehr gut
Zitat: "Spitzenkla..."