HD oder SD? (Camcorder-HDD)
Redaktionelles Fazit von guenstiger.de:
Kameras, die in HD-Qualität aufnehmen können, werden immer günstiger. Für Video-Einsteiger stellt sich daher immer seltener die Frage, ob sie sich eine SD- oder gleich eine HD-Kamera zulegen sollen, da es preislich kaum noch Unterschiede gibt. Für SD spricht die geringere Rechenpower, die zum Bearbeiten der Videos notwendig ist. Im Test traten drei SD-Camcorder an, um ihr Können zu beweisen. Der JVC GZ-MS 210 E konnte dabei den Testsieg erringen. Die Testkriterien bestanden aus Bildtest, Tontest, Bedienung, Messlabor und Ausstattung.
© guenstiger.de GmbH 2016
getestete Produkte
• Testurteil:
"Befriedigend (56 von 100 Punkten)"
• Zitat:
"+ Beste Lowlight-Qualität im Test
+ Zwei Kartenschächte
+ Manuelle Verschlusszeiteneinstellung
+ Sehr guter Weitwinkel
- Unsichere Weißabgle...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (53 von 100 Punkten)"
• Zitat:
"+ Hoher optische Zoom
+ Wiedergabe via Gesichtserkennung
+ Direktkopie auf externe HDD möglich
- Mäßige Schärfe
- Unsicherer Bildstabilisator
-...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (52 von 100 Punkten)"
• Zitat:
"+ Hoher optischer Zoom
+ Wiedergabe via Gesichtserkennung
+ Direktkopie auf externer HDD möglich
- Mäßige Schärfe
- Unsicherer Bildstabilisator ...  "

Beste Produkte