iOS 6 kommt mit 200 Neuerungen
Im Rahmen seiner jährlichen Worldwide Developers Conference (WWDC) präsentierte Apple die sechste Version seines iPhone- und iPad-Betriebssystems. iOS 6 wartet mit 200 Neuerungen auf – unter anderem wurden Siri verbessert und eine eigene Karten-App integriert. Die guenstiger.de-Redaktion gibt einen kurzen Abriss zum neuen iOS, wer mehr erfahren möchte, kann sich die Key-Note zur Veranstaltung hier ansehen.

Siri wird zum Multitalent
Sie sorgte schon beim letzten System-Update für Freude: Die Sprachassistenz Siri soll nun noch genauer reagieren und mit deutlich mehr Wissen ausgestattet sein. Die clevere Stimme aus dem Off beherrscht nun auch die Sprachen Italienisch, Koreanisch und Mandarin (Taiwan) und kann darüber hinaus zu Sportthemen sowie Kinofilmen befragt werden. Des Weiteren kennt Siri zahlreiche Restaurants inklusive Bewertung und nimmt sogar Tischreservierungen entgegen. Wie die heise online-Redaktion berichtet, hat Apple mit Yelp und Open Table zusammengearbeitet, um dies zu ermöglichen. Besitzer des neuen iPads können sich nun auf komplette Siri-Unterstützung freuen – war diese doch zuvor dem iPhone 4S vorbehalten.

Neue Karten-App mit 3D-Ansicht
Über die neue Karten-App von Apple wurde bereits viel spekuliert. Schlicht „Maps“ soll sie heißen und künftig das zentrale Kartenangebot auf dem iPhone und iPad darstellen. Dabei wird die Anwendung mit einer vollwertigen Navigationslösung inklusive Verkehrsinformationen aufwarten. Statt auf Google Maps zurückzugreifen, nutzt Apple nun eigenes Vektor-basiertes Kartenmaterial und hält außerdem ein neues „Flyover“-Feature mit 3D-Ansichten verschiedener Städte für die Nutzer bereit. Darüber hinaus wurden Turn-by-Turn-Navigation mit Sprachansagen von Siri integriert, bei denen wie erwähnt auch Live-Verkehrsinformationen berücksichtigt werden.

Facebook-Integration
Nachdem iOS 5 die Twitter-Integration brachte, ist nun wie erwartet Facebook an der Reihe. Mit iOS 6 soll es möglich werden, sich die Meldungen von Freunden im eigenen Mitteilungscenter anzeigen zu lassen. Außerdem können die Nutzer aus Stores für Apps, Filme und Musik heraus Meldungen auf Facebook veröffentlichen. Interessant dürfte auch sein, dass Facebook-Kontakte auf Wunsch im Adressbuch erscheine des iOS-Gerätes sowie Ereignisse im Kalender. Wer nicht gerne tippt, kann seine Twitter-Tweets und Facebook-Updates wahlweise auch diktieren.

Gute Nacht
Eine „wirklich bahnbrechenden Funktion“ sei laut Spiegel Online die „Bitte nicht stören“-Funktion, über die Nutzer ihrem Smartphone mitteilen können, dass sie nicht gestört werden möchten. So klingelt das iPhone nachts zum Beispiel ausschließlich bei Anrufen bestimmter Personen. „Nutzer anderer Handy-Marken mögen über diese Nachricht nur müde lächeln, iPhone-Besitzer endlich ungestört schlafen,“ so Spiegel Online. Bei einer Aktivierung des Reglers wird keinerlei Licht- oder Tonsignal gegeben. Der Anwender kann sich außerdem dazu entscheiden, die Hinterlegung einer Rückruferinnerung zu aktivieren. In anderen Situationen kann auch die Kurzmeldung „bin gerade beschäftigt“ versendet werden.

Fotosharing in der iCloud
Wer seine Fotos in der iCloud speichert, kann sie künfitg in den "Shared Photo Streams" auch für andere freigeben. Der Anwender muss nur die Fotos und den Empfänger auswählen, danach erscheinen die Bilder direkt als Album auf den anderen iOS-Geräten oder in iPhoto oder Aperture auf dem Mac. Apple hat dabei auch an eine Kommentar-Funktion gedacht.

Lost-Mode, Passbook und Mailfunktion
Wer sein iPhone in Zukunft verlieren sollte, hat über den neuen „Lost-Mode" eine bessere Möglichkeit, es zurück zu bekommen. So kann über die iCloud eine Nummer mit einem Hinweis an das verlorene Smartphone gesendet werden, auf die sich ein ehrlicher Finder dann hoffentlich zurückmeldet. Darüber hinaus merkt sich das Gerät über den „Lost Mode“, wo es gewesen ist. Ein besonderes Extra ist auch die neue Passbook-App, über die künftig Bordkarten, Coupons oder Tickets des Anwenders zentral verwaltet werden können. Allerdings ist noch nicht klar, ob diese Funktionen auch für deutsche Nutzer angeboten wird. Damit das Ganze funktionieren kann, müssen die Veranstalter nämlich ihre Karten oder Coupons in einem spezifischen Format bereitstellen. Sicher auch bei uns verfügbar ist hingegen die verbesserte Mail-App. Diese kommt mit einer VIP-Funktion für besondere Absender, kann mehrere Signaturen verwalten und erleichtert das Einfügen von Bildern oder Videos.

iOS 6 soll im kommenden Herbst erscheinen und auf dem iPhone 4S, iPhone 4iPhone 3GS, dem iPod touch der vierten Generation sowie dem iPad 2 und dem iPad der dritten Generation laufen. Das erste iPad wird offenbar nicht mehr unterstützt.

12.06.2012
Sie wollen noch mehr Informationen zu neuen Produkten, aktuellen Schnäppchen und News aus unserer Redaktion? Dann folgen Sie uns!

News aus der Redaktion
Welche Neuheiten kommen auf den Markt? Was sind die aktuellen Technik-Trends? Wo gibt es derzeit die größten Ersparnisse zu finden? Wir haben die Antworten und präsentieren euch in unseren täglichen News Fakten, Infos und Preise zu Produkten aus den Kategorien Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Freizeit, Sport und mehr.

22.03.2017
Mit dem JBL E45BT wird ein kabelloser On-Ear-Kopfhörer gerade 18 Prozent preiswerter als noch Ende Dezember angeboten. Statt 99 Euro müssen Käufer momentan nur 81 Euro für das Gerät bezahlen. Das Modell punktet mit einem stylischen Textil-Kopfbügel mehr...
22.03.2017
Apples Siri bekommt bald Konkurrenz – und zwar von Bixby . Wie Samsung nun bekannt gab, soll das Galaxy S8 mit dem neuen Sprachassistenten ausgestattet sein. Laut ZDNet soll er langfristig gesehen auf allen internetfähigen Geräten des mehr...
22.03.2017
Still und heimlich hat Apple das vielleicht schickste iPhone aller Zeiten präsentiert. Ab dem 24. März wird es das 7er-Modell als (Product)Red Special Edition mit leuchtend rotem Aluminiumgehäuse geben. Das Besondere an dem neuen Gerät ist aber mehr...
21.03.2017
Auf der Cebit in Hannover hat AVM die nächste Generation der FRITZ!Box 7590 präsentiert. Sie spezialisiert sich auf den Download großer Datenpakete und ist mit Supervectoring ausgestattet. Die Bandbreite wird hierbei auf 35 MHz ausgeweitet, wodurch mehr...
21.03.2017
Die folgenden Projektoren bringen Ihnen das Heimkino-Feeling bereits für unter 600 Euro in die eigenen vier Wände: Den BenQ MS517H gibt es gerade für besonders preiswerte 255 Euro. Er arbeitet mit 3.300 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von mehr...
21.03.2017
Sony hat mit dem Xperia L1 ein neues Smartphone für den Einsteigerbereich vorgestellt, das im Juni für 199 Euro (UVP) in Weiß, Schwarz und Pink erscheinen wird. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Phablet im 5,5-Zoll-Format mit HD-Auflösung. mehr...
17.03.2017
Archos präsentiert mit dem 50b Cobalt Lite ein neues Smartphone, das zu einer UVP von 129 Euro in den Handel kommt. Die Aussattung des Modells kann sich für diesen Preis durchaus sehen lassen. So besitzt das Mobilgerät einen Fingerprint-Sensor, der mehr...
17.03.2017
666 Euro müssen Käufer gerade für den Samsung UE49KU6649 einplanen. Noch vor drei Monaten kostete der Fernseher 810 Euro und war damit 18 Prozent teurer. Ausgestattet mit einer Bildschirmdiagonale von 49 Zoll bietet der Fernseher eine UHD-Auflösung mehr...
17.03.2017
Huawei erweitert seine P-Serie um das P10 Lite. Wie areamobile.de berichtet, wird das Modell Ende März 2017 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro in den Handel kommen. Käufer sollen die Wahl zwischen einer Single- und mehr...
16.03.2017
Mit der Delonghi EN 167 befindet sich gerade eine Kaffeemaschine im Preissturz und wird 19 Prozent günstiger als vor wenigen Wochen angeboten. Kostete das Modell Anfang März noch 103 Euro, können Käufer derzeit ab 83 Euro zuschlagen. Die mehr...
16.03.2017
Die Kinoatmosphäre darf auch zu Hause nicht fehlen? Dann sollten Sie über den Kauf eines 65-Zoll-Fernsehers nachdenken. Die nachfolgenden Modelle befinden sich gerade im Preisverfall und gehen günstiger als noch vor wenigen Wochen über die mehr...
15.03.2017
Samsung hat in Paris sein Premium-TV-Line-up 2017 enthüllt. Eines der Highlights: der Frame-TV . Der südkoreanische Hersteller hat hierfür den bekannten Designer Yves Behar an Bord geholt und einen Fernseher kreiert, der nahtlos mit dem heimischen mehr...
15.03.2017
Die Denon Envaya Mini befindet sich gerade im Preisverfall und wird aktuell bereits ab 89 Euro angeboten. Noch vor zwei Monaten kostete der Bluetooth-Lautsprecher 99 Euro und war damit 10 Prozent teurer. Ausgestattet mit zwei Vollbereichs-Treibern mehr...
15.03.2017
Mit der Connected Modular 45 hat Tag Heuer die die zweite Generation seiner Smartwatch präsentiert. Das Modell bietet eine große Besonderheit: Das Armband, die Bandanstöße, die Schließe und auch das Gehäuse sind auswechselbare Elemente. Insgesamt mehr...
14.03.2017
Auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona hat Samsung sein Galaxy Tab S3 vorgestellt, nun können Interessenten zuschlagen. Das Modell ist bereits vorbestellbar und wird am 24. März in den Handel eingeführt – die WiFi-Variante zu mehr...
14.03.2017
Ab dem 16. März bietet Aldi Süd das Huawei Y6 II Compact für 129 Euro an. Im Kaufpreis inbegriffen ist ein Aldi Talk Starter-Set mit einem Startguthaben von 10 Euro. Ein lohnenswertes Schnäppchen – bei anderen Händlern wird das Smartphone aktuell mehr...
14.03.2017
Neues TV-Schnäppchen: Der Grundig 49 GUW 8678 wird auf guenstiger.de aktuell ab 499 Euro gelistet und ist damit innerhalb der vergangenen drei Monate 21 Prozent preiswerter geworden. Noch im Dezember mussten Käufer 629 Euro für den Fernseher mehr...
13.03.2017
Mit dem GSB 150 bringt Grundig ab sofort nicht nur Musik, sondern auch Farbe in den Alltag. Der Bluetooth-Speaker ist bereits in der Farbkombination Storm-cloud erhältlich, nun kommen die Varianten Maia, Odessa und Charcoal dazu. Die UVP der Geräte mehr...
13.03.2017
Ein Vollautomat zaubert leckere Kaffeespezialitäten bequem auf Knopfdruck. Das hat leider seinen Preis – teilweise sind die Apparate sehr teuer. Wer dennoch nicht zu viel für ein neues Modell ausgeben möchte, sollte einen Blick auf die nachfolgenden mehr...
13.03.2017
Das HTC 10 evo legte innerhalb der vergangenen Wochen einen Preissturz um 22 Prozent hin und ist aktuell bereits ab 429 Euro zu haben. Anfang des Jahres mussten Käufer noch 549 Euro für das Smartphone bezahlen. Das Modell ist aus Metall gefertigt mehr...