iOS 6 kommt mit 200 Neuerungen
Im Rahmen seiner jährlichen Worldwide Developers Conference (WWDC) präsentierte Apple die sechste Version seines iPhone- und iPad-Betriebssystems. iOS 6 wartet mit 200 Neuerungen auf – unter anderem wurden Siri verbessert und eine eigene Karten-App integriert. Die guenstiger.de-Redaktion gibt einen kurzen Abriss zum neuen iOS, wer mehr erfahren möchte, kann sich die Key-Note zur Veranstaltung hier ansehen.

Siri wird zum Multitalent
Sie sorgte schon beim letzten System-Update für Freude: Die Sprachassistenz Siri soll nun noch genauer reagieren und mit deutlich mehr Wissen ausgestattet sein. Die clevere Stimme aus dem Off beherrscht nun auch die Sprachen Italienisch, Koreanisch und Mandarin (Taiwan) und kann darüber hinaus zu Sportthemen sowie Kinofilmen befragt werden. Des Weiteren kennt Siri zahlreiche Restaurants inklusive Bewertung und nimmt sogar Tischreservierungen entgegen. Wie die heise online-Redaktion berichtet, hat Apple mit Yelp und Open Table zusammengearbeitet, um dies zu ermöglichen. Besitzer des neuen iPads können sich nun auf komplette Siri-Unterstützung freuen – war diese doch zuvor dem iPhone 4S vorbehalten.

Neue Karten-App mit 3D-Ansicht
Über die neue Karten-App von Apple wurde bereits viel spekuliert. Schlicht „Maps“ soll sie heißen und künftig das zentrale Kartenangebot auf dem iPhone und iPad darstellen. Dabei wird die Anwendung mit einer vollwertigen Navigationslösung inklusive Verkehrsinformationen aufwarten. Statt auf Google Maps zurückzugreifen, nutzt Apple nun eigenes Vektor-basiertes Kartenmaterial und hält außerdem ein neues „Flyover“-Feature mit 3D-Ansichten verschiedener Städte für die Nutzer bereit. Darüber hinaus wurden Turn-by-Turn-Navigation mit Sprachansagen von Siri integriert, bei denen wie erwähnt auch Live-Verkehrsinformationen berücksichtigt werden.

Facebook-Integration
Nachdem iOS 5 die Twitter-Integration brachte, ist nun wie erwartet Facebook an der Reihe. Mit iOS 6 soll es möglich werden, sich die Meldungen von Freunden im eigenen Mitteilungscenter anzeigen zu lassen. Außerdem können die Nutzer aus Stores für Apps, Filme und Musik heraus Meldungen auf Facebook veröffentlichen. Interessant dürfte auch sein, dass Facebook-Kontakte auf Wunsch im Adressbuch erscheine des iOS-Gerätes sowie Ereignisse im Kalender. Wer nicht gerne tippt, kann seine Twitter-Tweets und Facebook-Updates wahlweise auch diktieren.

Gute Nacht
Eine „wirklich bahnbrechenden Funktion“ sei laut Spiegel Online die „Bitte nicht stören“-Funktion, über die Nutzer ihrem Smartphone mitteilen können, dass sie nicht gestört werden möchten. So klingelt das iPhone nachts zum Beispiel ausschließlich bei Anrufen bestimmter Personen. „Nutzer anderer Handy-Marken mögen über diese Nachricht nur müde lächeln, iPhone-Besitzer endlich ungestört schlafen,“ so Spiegel Online. Bei einer Aktivierung des Reglers wird keinerlei Licht- oder Tonsignal gegeben. Der Anwender kann sich außerdem dazu entscheiden, die Hinterlegung einer Rückruferinnerung zu aktivieren. In anderen Situationen kann auch die Kurzmeldung „bin gerade beschäftigt“ versendet werden.

Fotosharing in der iCloud
Wer seine Fotos in der iCloud speichert, kann sie künfitg in den "Shared Photo Streams" auch für andere freigeben. Der Anwender muss nur die Fotos und den Empfänger auswählen, danach erscheinen die Bilder direkt als Album auf den anderen iOS-Geräten oder in iPhoto oder Aperture auf dem Mac. Apple hat dabei auch an eine Kommentar-Funktion gedacht.

Lost-Mode, Passbook und Mailfunktion
Wer sein iPhone in Zukunft verlieren sollte, hat über den neuen „Lost-Mode" eine bessere Möglichkeit, es zurück zu bekommen. So kann über die iCloud eine Nummer mit einem Hinweis an das verlorene Smartphone gesendet werden, auf die sich ein ehrlicher Finder dann hoffentlich zurückmeldet. Darüber hinaus merkt sich das Gerät über den „Lost Mode“, wo es gewesen ist. Ein besonderes Extra ist auch die neue Passbook-App, über die künftig Bordkarten, Coupons oder Tickets des Anwenders zentral verwaltet werden können. Allerdings ist noch nicht klar, ob diese Funktionen auch für deutsche Nutzer angeboten wird. Damit das Ganze funktionieren kann, müssen die Veranstalter nämlich ihre Karten oder Coupons in einem spezifischen Format bereitstellen. Sicher auch bei uns verfügbar ist hingegen die verbesserte Mail-App. Diese kommt mit einer VIP-Funktion für besondere Absender, kann mehrere Signaturen verwalten und erleichtert das Einfügen von Bildern oder Videos.

iOS 6 soll im kommenden Herbst erscheinen und auf dem iPhone 4S, iPhone 4iPhone 3GS, dem iPod touch der vierten Generation sowie dem iPad 2 und dem iPad der dritten Generation laufen. Das erste iPad wird offenbar nicht mehr unterstützt.

12.06.2012
Sie wollen noch mehr Informationen zu neuen Produkten, aktuellen Schnäppchen und News aus unserer Redaktion? Dann folgen Sie uns!

News aus der Redaktion
Welche Neuheiten kommen auf den Markt? Was sind die aktuellen Technik-Trends? Wo gibt es derzeit die größten Ersparnisse zu finden? Wir haben die Antworten und präsentieren euch in unseren täglichen News Fakten, Infos und Preise zu Produkten aus den Kategorien Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Freizeit, Sport und mehr.

23.06.2017
Nun ist es offiziell – Samsung bringt seine J (2017)-Reihe auch in den deutschen Handel. Das Galaxy J5 (2017) ist ab sofort zu einer UVP von 279 Euro erhältlich, das Galaxy J7 (2017) gibt es ab Mitte Juli zu einer UVP von 339 Euro und das Galaxy J3 mehr...
23.06.2017
Der LED-TV Samsung UE43M5570 ist seit April preislich von 699 Euro auf 557 Euro gefallen und beschert Käufern damit momentan eine Ersparnis von 20 Prozent. Der Fernseher kommt mit einer Bildschirmdiagonale von 43 Zoll sowie einer Auflösung von 1.920 mehr...
23.06.2017
Alcatel hat mit dem A3 ein neues Smartphone präsentiert, das mit einer ordentlichen Ausstattung bereits zu einer UVP von 169 Euro verfügbar ist. Auf guenstiger.de wird das Modell sogar schon ab 133 Euro gelistet. Dafür gibt es ein Mobilgerät mit mehr...
22.06.2017
Das Berliner Start-Up Senic hat eine smarte Tischlampe namens Covi präsentiert. Das Besondere daran – das Modell wird mit Alexa, Amazons digitalem Assistenten, in den Handel kommen. Damit dies möglich ist, wurde das Gerät mit Mikrofonen und mehr...
22.06.2017
Mit der Krups Nescafé Dolce Gusto Oblo wird eine Kaffeemaschine gerade 17 Prozent günstiger angeboten. Statt 48 Euro im Mai müssen Käufer aktuell nur 40 Euro für das Modell bezahlen. Das Gerät punktet mit einem einzigartigen Design und den recht mehr...
22.06.2017
Auch beim Picknick im Freien oder beim Campingwochenende sollen Lebensmittel stets die richtige Temperatur haben und angenehm gekühlt oder gewärmt sein. Mit der Thermobox von Xcase kein Problem – der mobile Helfer hält ganz nach Bedarf Essen warm mehr...
21.06.2017
Archos und die Eastman Kodak Company, ein Technologie-Unternehmen mit Fokus auf Imaging, haben sich zusammengetan und geben nun den Launch der neuen Kodak-Tablets bekannt. Die Sieben-Zoll-Variante wird zu einer UVP von 99 Euro zu haben sein, für die mehr...
21.06.2017
Ab 620 Euro wird der LG Electronics 49UJ6309 derzeit auf guenstiger.de gelistet. Damit ist das TV-Gerät seit April 22 Prozent günstiger geworden – damals kostete der Fernseher noch 799 Euro. Die Bildschirmdiagonale des Modells liegt bei 49 Zoll, mehr...
21.06.2017
Spätestens seit dem Comeback von Nokia sind Tastenhandys wieder in aller Munde. Die recht günstigen Preise sind die großen Vorteile der Modelle – die nachstehenden Geräte kosten allesamt weit unter 100 Euro. Nokia 3310 (2017) Dual SIM Endlich mehr...
20.06.2017
Statt für 113 Euro im April wird das ZTE Blade A510 gerade ab 76 Euro gelistet. Damit ist das Smartphone in den vergangenen Wochen satte 33 Prozent günstiger geworden. Das Modell verfügt über einen Fünf-Zoll-Display mit einer HD-Auflösung (1.280 x mehr...
20.06.2017
Heiße Temperaturen im Sommer bringen uns ganz schön ins Schwitzen – Abhilfe kann ein Ventilator schaffen! Die Modelle sorgen für eine angenehme Abkühlung und sind in den unterschiedlischsten Designs und Preisklassen zu haben. Hier eine kleine mehr...
20.06.2017
LG hat sein Mittelklasse-Smartphone X power2 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro auf den deutschen Markt gebracht. Das Modell richtet sich vorrangig an Käufer, die ihr Mobiltelefon intensiv nutzen. Ausgestattet mit einem mehr...
19.06.2017
Mit dem P10 Lite geht ein Huawei-Smartphone gerade 18 Prozent preiswerter über die Ladentheke. Im März wurde das Modell zu einer UVP von 349 Euro in den Handel eingeführt, aktuell kann bereits ab 285 Euro zugeschlagen werden. Das Gerät punktet mit mehr...
19.06.2017
Amazon hat ein neues Alexa-Gadget, den Bestellknopf Dash Wand , in petto. Damit will der Versandriese das Einkaufen für seine Kunden noch einfacher gestalten. Das Modell besitzt ungefähr die Maße einer kleinen Fernbedienung, verfügt über einen mehr...
19.06.2017
Die nächste Reise soll abseits von Hotels oder Resorts aufregend im Zelt stattfinden? Dann darf die passende Ausrüstung natürlich nicht fehlen! Hier ein paar Anregungen für den entsprechenden Einkaufszettel. Zu allererst benötigen Camper mehr...
16.06.2017
Der Samsung UE40MU6179 ist in den vergangenen drei Monaten 25 Prozent preiswerter geworden. Statt 729 Euro können Käufer das neue Modell bereits ab 550 Euro ergattern. Das TV-Gerät besitzt eine Bildschirmdiagonale von 40 Zoll und liefert eine vier mehr...
16.06.2017
Sie wollen sich bei den täglichen Aktivitäten von einem Fitness-Tracker unterstützen lassen? Wir haben ein paar Modelle zusammengestellt, die sich momentan im Preisverfall befinden und günstiger angeboten werden. Fitbit Flex 2 Der Flex 2 von mehr...
15.06.2017
Mit dem LG Electronics X mach befindet sich derzeit ein Smartphone auf einer preislichen Talfahrt. Kostete das Gerät im April noch 278 Euro, geht es momentan bereits ab 209 Euro über die Ladentheke. Das ergibt eine momentane Ersparnis von ganzen 25 mehr...
15.06.2017
Archos hat für diesen Sommer vier neue Smartphones angekündigt: Das Diamond Alpha soll ab Mitte Juli zu einer UVP von 399 Euro im Handel verfügbar sein, das Diamond Gamma bereits ab 219 Euro. Für das Sense 55 S müssen Interessenten eine mehr...
15.06.2017
Ein neuer Fernseher soll es sein, aber dieser soll die 500-Euro-Grenze nicht überschreiten? Dann kann sich ein Blick auf die nachfolgenden Modelle lohnen. Panasonic TX-40ESW504 ab 444 Euro Der 40-Zoller stellt Inhalte in Full-HD dar und zaubert mehr...