in allen Kategorien
in Computer
in Telekommunikation
in Hifi | Audio
in TV | Video | Foto
in Haushaltselektronik
in Freizeit

Heizlüfter für Altbau, Camping und Garage ab 10 Euro

Teilen:
Heizlüfter für Altbau, Camping und Garage ab 10 Euro
Während der kalten Jahreszeit finden Elektro-Heizlüfter immer mehr Zuspruch. Ob man lediglich die Füße unter dem Schreibtisch, kleine Räume oder gar eine Garage erwärmen möchte – für praktisch jeden denkbaren Einsatz gibt es ein passendes Heizgebläse.

Früher waren Heizlüfter oftmals unansehnlich und klobig – heute wird hingegen auch bei Heizlüftern immer mehr auf ansprechendes Design gesetzt. Die Einsatzgebiete von Heizlüftern sind vielseitig und reichen von kleinen Tischgeräten mit Akku bis hin zu großen Bauheizern. Beliebte Hersteller von Heizlüftern sind Trotec, Rowenta, Fakir, Einhell, AEG, Stiebel, Dyson, Ako, Delonghi und Honeywell. Dieser Beitrag zeigt gute und preiswerte Heizlüfter im Vergleich und erklärt, worauf man beim Kauf achten sollte.

Heizlüfter ab 10 Euro im Vergleich
Energie
Heizleistung
2 KW
2.000 W
2.000 W
2.000 W
2.000 W
1.800 W
1.800 W
2.000 W
Temperaturwahl
Stufenlos
Thermostat
Thermostat
Stufenlos
Thermostat
Thermostat
Thermostat
Stufenlos
Leistungsstufen
2
2
3
2
2
2
3
2
Sonstiges
Raumgröße m²
24
20
24
25
22
Betriebsgeräusch
54 db
44 db
43 db
54 db
39 db
Display vorhanden
Überhitzungsschutz
Kippschutz
Oszillationsfunktion
Stromversorgung
Netz
Netz
Netz
Netz
Netz
Netz
Netz
Netz
Maße
Maße
B18,60 cm x H44 cm x T18,60 cm
B19,50 cm x H26 cm x T13 cm
B21,50 cm x H26 cm x T15 cm
B14,60 cm x H36,70 cm x T9,50 cm
B12 cm x H24,80 cm x T25 cm
B23 cm x H44 cm x T22 cm
B16 cm x H26 cm x T15 cm
B14,50 cm x H23 cm x T26,50 cm
Gewicht
2 kg
1,60 kg
1,30 kg
2,05 kg
1,40 kg
2,40 kg
1,60 kg
940 g
Angebote
Kaufen von
29,99 
Versand:6,96 €
64,20 
85,20 
Versand:4,90 €
71,71 
83,00 
Versand:5,99 €
83,04 
Versand:5,95 €
13,50 
Versand:3,99 €
17,98 
Versand:6,90 €
25,09 
Versand:4,90 €
82,44 
93,89 
96,43 
41,99 
49,67 
Versand:5,90 €
49,98 
Versand:3,99 €
13,12 
Versand:5,95 €
13,12 
Versand:4,99 €
13,12 
Versand:5,99 €

Wie funktioniert ein (Elektro-)Heizlüfter?

Ein Heizelement im Inneren sorgt für sehr hohe Temperaturen, die mittels Propeller an die Umgebungsluft abgegeben werden. Der Propeller wird durch einen sogenannten Spaltpolmotor angetrieben, der über Wechselstrom betrieben wird. Üblicherweise sind die Geräte hierfür auf eine entsprechende Stromquelle angewiesen, doch es gibt auch mobile Geräte, die mit Akkus betrieben werden.

Welche Varianten gibt es?

Für klassische Heizgebläse wird zumeist ein Heizelement aus Blankdraht verwendet, dessen Hitze durch einen Luftstrom an die Umgebung abgegeben wird. Diese Form des Heizlüfters besteht bereits am längsten und hat sich entsprechend bewährt.

Mittlerweile gibt es zudem Heizlüfter, die mittels einer beheizbaren Platte aus Keramik für Wärme sorgen. Der große Vorteil dieser Geräte ist vor allem, dass die Keramik nicht so heiß wie der Draht wird und somit weniger gefährlich im alltäglichen Umgang ist. Zudem ist diese Form allergikerfreundlich, da keine Haare oder Insekten verbrennen können.

Bauheizer funktionieren im Prinzip ähnlich, jedoch wird hier statt des Heizdrahts oftmals auch ein Rohrheizkörper verwendet. Dieser ist deutlich robuster und bietet einen höheren Schutz gegen eindringende Fremdkörper.

Insbesondere für den Einsatz im Haushalt gibt es immer mehr Geräte zur Wandmontage. Diese eignen sich besonders für die Verwendung im Bad, wo mobile Geräte eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle darstellen können.

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass das Gerät über einen Umkippschutz verfügt. Dieser bewirkt, dass sich der Heizlüfter abschaltet, sobald er umkippt, um eine mögliche Brandgefahr zu verhindern.

Welche Einsatzzwecke gibt es?

Auf dem Bau kommen zumeist große Bauheizer zum Einsatz, um das Mauerwerk schneller trocknen zu lassen. Diese Bauheizer sind in der Regel sehr robust gebaut und weniger stylisch.

Beim Camping kommen eher mobile Heizlüfter zum Einsatz, die vorzugsweise mit Akkus betrieben werden können. Da man beim Camping selten große Räume zu beheizen hat, ist die maximale Leistung dieser Geräte zumeist deutlich niedriger, und die geringeren Maße erlauben einem ein praktisches Verstauen beim Gepäck im Kofferraum oder selbst im Rucksack.

Die Dämmung von Fußboden und Decke im Altbau ist mitunter suboptimal. Hier werden daher oftmals kleine Keramik Heizlüfter eingesetzt, die beispielsweise die Füße unter dem Schreibtisch erwärmen sollen. Auch dauert es zumeist deutlich länger, hohe Zimmer mit der installierten Heizung auf die gewünschte Temperatur aufzuheizen. Hier kann ein entsprechend dimensionierter Elektro-Heizlüfter eine sehr gute Unterstützung sein.

Das Bad ist ein Ort, in dem sehr gerne Heizlüfter zum Einsatz kommen, damit man nach dem Duschen nicht im Kalten steht. Aufgrund des Spritzwassers empfiehlt sich hier vor allem ein Heizlüfter zur Wandmontage.

Sei es nun in der Werkstatt, in der Garage, im Bad, in der Gartenhütte oder gar im Gewächshaus. Ausschlaggebend sind der Aufbau des Heizlüfters, seine Leistung sowie die Größe des Raums, der mit dem Gerät maximal effizient beheizt werden kann.

Was ist bei der Energieeffizienz zu beachten?

Man sollte den Heizlüfter immer auf die Temperatur einstellen, mit der das Gerät mit optimaler Effizienz arbeiten kann. Geräte mit Thermostat schalten sich von selbst ab, sobald die voreingestellte Temperatur erreicht ist. Das verhindert einen Dauereinsatz und spart Strom.

Der Heizlüfter sollte so positioniert werden, dass die abgegebene Wärme effizient genossen werden kann. Dabei sollten die vorgeschriebenen Mindestabstände zu Wänden und Textilien eingehalten werden.

Heizgebläse sind immer nur für einen kurzzeitigen Einsatz gedacht. Ein Gerät mit 2.000 Watt Leistung verbraucht in der Stunde 2 kWh. Um Kosten zu sparen, sollten Fenster und Türen während des Heizens geschlossen bleiben.

Fazit

Für den kurzzeitigen Einsatz sind Heizgebläse eine schnelle und effiziente Lösung bei räumlich begrenzten Einsatzorten. Ob Keramik oder Draht, Standgerät oder Wandmontage – eine gute Planung hilft beim Kauf des passenden Gerätes.

Testbericht Informationen
Wenn Du mehr über Heizgerät erfahren möchtest, findest Du hier einige Testberichte, die wir für Dich zusammengestellt haben
*Alle Preise in Euro inkl. gesetzl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten. Verfügbarkeit und ggf. Abholpreis beim Händler erfragen. Die angezeigten Preise können sich seit der letzten Aktualisierung beim jeweiligen Händler geändert haben. Unser Angebot umfasst nur Anbieter, die für Ihre Weiterleitung an den Shop eine Klick-Provision an uns zahlen.
x-pixel