Bosch Hausgeräte MMB64G3MDE
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: Bosch Hausgeräte; Standmixer, 800 W Leistung, 3 Geschwindigkeitsstufe(n), Geschwindigkeitskontrolle: Stufenlos,mehr...
weniger...
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
4 Angebote ab 78,78€* bis 99,00€*
Bosch Mmb64G3Mde Standmixer SilentMixx 800W weiß/Edst., Mmb64G3Mde
Versand: frei! 
Lieferzeit 1-3 Werktage
78,78 *
26.03.2019
Bosch SilentMixx MMB64G3MDE
Versand: frei! 
sofort lieferbar
78,88 *
26.03.2019
Bosch MMB64G3MDE Küchenmaschinen - Weiß / Edelstahl
Versand: frei! 
1-3 Werktage
99,00 *
26.03.2019
Bosch SilentMixx MMB64G3MDE
Versand: frei! 
ca. 11 - 13 Tage
120,00 *
26.03.2019

Meinungen zu Bosch Hausgeräte MMB64G3MDE



28.09.2015
Autor: mariposa_xs
Der leiseste Powermixer? Eine Rezension zum SilentMixx von Bosch
Hier nun mein abschließender Testbericht zum SilentMixx. Im Rahmen eines Produkttests hatte ich die Möglichkeit, den SilentMixx von Bosch zu testen. Ich habe einige Rezepte ausprobiert und möchte zunächst auf die Lautstärke eingehen. Diese finde ich an sich positiv. Nicht so laut wie mein Moulinex Mixer, allerdings auch nicht so leise wie erwartet. Das Design finde ich schön klassisch. Macht einen guten Eindruck in der Küche. Die Reinigung des Geräts funktioniert super, da das Messer problemlos entnommen werden kann. Klar, der Mixer ist etwas groß, aber wenn man ihn direkt nach der Anwendung reinigt, ist das alles kein Problem. Auch der Zusammenbau war easy. Was sich leider seit Beginn des Tests nicht geändert hat, war das schwere Einrasten des Mixers - und auch des Zerkleinerers - in den Standfuß. Dazu musste schon viel Kraft aufgebracht werden. Den Smoothie-Einsatz habe ich 2x verwendet. Damit dabei ein super Ergebnis rauskommt (z.B. wenn man gefrorene Himbeeren ö.ä. ohne Kerne in seinen Smoothie machen möchte), muss man ziemlich viel Flüssigkeit dazu geben, dass überhaupt was passiert. Dies finde ich etwas schade! Die Smoothie-Funktion an sich ist super, da die Smoothies wirklich sehr cremig werden. Aber auch hier hatte ich das Problem, dass selbst beim zweimaligen Durchlauf noch immer Bananenstücke vorhanden waren. Den Zerkleinerer habe ich genutzt um Pesto Rosso herzustellen. Hier kann ich sagen, dass das wohl klappen mag, wenn man Pesto für eine Person macht. Ich wollte aber mehr davon haben und da kam der Zerkleinerer auch schnell an seine Grenzen. Das Messer hat sich nach kurzer Zeit gedreht ohne noch getrocknete Tomaten oder Parmesan mitzunehmen. Dadurch musste ich den Einsatz immer wieder abschrauben und die Zutaten mit einem Löffel wieder zusammenschieben. Zur Bedienungsanleitung möchte ich noch sagen, dass die Rezepte darin toll sind und man sich schöne Inspirationen holen kann. Hier hätte ich mir anstatt der vielen Bilder mehr eine Erklärung der einzelnen Funktionen gewünscht. Beispielsweise war mir der Einsatz und die Anwendung des Smoothie-Filters unklar. Sonst ist die allgemeine Handhabung easy, wenn man diese einmal rausgefunden hat ;) Alles in Allem ein tolles Gerät, doch weil das Werbeversprechen nicht wirklich gehalten werden konnte, habe ich mich gegen den SilentMixx entschieden.


19.09.2015
Autor: Kerstin
Fix gemixt
Im Rahmen eines Produkttests konnte ich den SilentMixx mehrere Wochen lang ausgiebig ausprobieren. Er verfügt über einen 800-Watt-Motorblock, den ich richtig schick finde - die Edelstahl-Optik vorne auf dem weißen Korpus mit schwarz umrandeten Knebel für die Programm- und Geschwindigkeitswahl passt toll in meine Küche. Drei Automatikprogramme sind per Tasten anzuwählen, ein Pulseprogramm ergänzt die manuelle Geschwindigkeitswahl per Drehung des Reglers. Der 2,3l (bei Speisen 1,5l) fassende große Mixbehälter aus Borsolitglas ist robust und hat eine gut ablesbare Skala. Der Behälter ist sowohl dafür geeignet, harte Lebensmittel zu verarbeiten als auch heiße Speisen zu mixen und dadurch vielseitiger als ein Kunststoffbehälter. Insgesamt hat der SilentMixx ein Gewicht von 5,9kg, ist also kein Gerät, das man schnell mal aus einem Schrank holt und nach Gebrauch wieder dort verstaut. Man sollte in der Küche einen dauerhaften Standplatz für ihn finden, mit den Maßen 437 X 196 X 237mm ist er zwar hoch, aber im Umfang doch nicht sehr ausladend. Mit der Kabellänge von 90cm hat man auch eine gute Reichweite zur nächsten Steckdose. Durch das hohe Gewicht und die Saugnäpfe am Boden des Motorblocks hat der SilentMixx eine exzellente Standfestigkeit und wackelt oder wandert auch nicht, wenn man festere Zutaten wie Eis oder gefrorene Früchte darin zerkleinern. Der Messerblock mit Dichtungsring aus Gummi ist bei Lieferung bereits eingebaut und kann einfach entfernt werden (für Reinigung oder Einsatz im mitgelieferten Multizerkleinerer), man klappt einfach den grauen Hebel an der Unterseite nach oben und löst den Block heraus. Der Deckel für den Mixer aus Kunststoff mit herausnehmbaren Messbecher(chen) in der Mitte ist auch recht stabil und lässt sich mit etwas Druck auch gut einsetzen. Smoothies lassen sich mit dem SilentMixx sehr gut zubereiten, je nach Obstsorte muss aber relativ viel Flüssigkeit zugegeben werden, damit auch alles komplett püriert wird. Den im Lieferumfang enthaltene Smoothie-Einsatz dient als Filter für kleine Kerne und sollte auch nur bei solchem Obst (z.B. Trauben) verwendet werden, da er das Fassungsvermögen des Behälters stark einschränkt und viel „Abfall“ übrig lässt, was für mich eine Verschwendung an Lebensmitteln darstellt. Harte Obstkerne sollte man immer entfernen, der Glasbehälter ist aber auch für hartes Obst und Gemüse, als Eiscrusher sowie heiße Flüssigkeiten verwendbar. Crushed Ice wird für meinen Geschmack allerdings zu wässrig und erinnern mich eher an Schneematsch. Frozen Yoghurt dagegen gelingt ganz leicht und hervorragend, genauso wie Milchshakes und heiße Schokolade. Im Multizerkleinerer kann man Semmelbrösel herstellen, Kräuter hacken, kleine Mengen Obst pürieren (z.B. für Babybrei) und Hartkäse zerkleinern. Leider hat er viele Kanten und Ritzen innen, so dass das Entnehmen gehackter Kräuter sehr umständlich ist. Beim Hacken von Zwiebeln hat er bei mir trotz des verwendeten Automatikprogramms versagt, ich erhalte Zwiebelmatsch mit einzelnen großen Stücken darin. Begeistern konnte er mich wiederum bei der Herstellung von Mayo, Pesto, Ketchup und Rahmspinat. In der Theorie kann man auch Cremesuppe damit machen, ohne das Gemüse vorkochen zu müssen - cremig wird das z.B. mit Möhren aber nicht. Die Reinigung geht unter dem Wasserhahn schnell und einfach, außer Motor- und Messerblock darf auch alles in die Spülmaschine, der Glasbehälter passt von der Höhe her in meine gerade so rein. Bei meinem ersten Testgerät gab es ein Problem: beim Hacken von Emmentaler blockierte aus einem mir unerfindlichen Grund das Messer und so schnell ich auch ausschaltete, der Zapfen des Motorblocks und die dazu gehörende Aussparung im Messerblock waren angeschmolzen und abgerieben. Ich bekam zwar schnell ein Ersatzgerät, mit dem es dieses Problem nicht gab, aber meines Erachtens dürfte so etwas nicht passieren. Bosch wirbt bei diesem Mixer explizit damit, dass er superleise arbeitet - nicht umsonst
Meinung schreiben
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
Bewertung abgeben*
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
Die guenstiger.de GmbH darf mir Nachrichten per E-Mail senden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Bitte akzeptieren Sie die Bewertungs-Bedingungen

Tests und Testberichte zu Bosch Hausgeräte MMB64G3MDE

"Zubereitung (40%): befriedigend (2,9) Handhabung (25%): gut (2,2) Haltbarkeit (15%): sehr gut (2,5) Umwelt und Gesundheit (10%): gut (1,8) Sicherheit (10%):..."
mehr...
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie
News aus der Redaktion
  • 26.03.2019
    Saubere Luft für kleines und großes Geld

    25.03.2019
    Preis beim JBL Charge 4 im freien Fall
  • 25.03.2019
    Galaxy Tab S5e: Leichtestes Samsung-Tablet aller Zeiten

    22.03.2019
    Preiswerte Rasenmähroboter
  • 22.03.2019
    Preisknüller beim Google Pixel 3 XL

    21.03.2019
    Seniorenhandys für eure Liebsten
  • 21.03.2019
    Gefragte Waschtrockner von Top-Marken

    20.03.2019
    75-Zoller für unter 1.500 Euro
  • 20.03.2019
    E-Bikes für jeden Geldbeutel

    19.03.2019
    Brandneu: iPad Air und iPad mini
  • 19.03.2019
    Smarte Frühstücksmaker

    18.03.2019
    Jetzt bei der Huawei-Mate-20-Serie zuschlagen und sparen
  • 18.03.2019
    Samsung Galaxy Watch Active: ein schicker Personaltrainer

    15.03.2019
    Tablet-Hit von Lenovo
  • 15.03.2019
    Kabellose In-Ear-Kopfhörer für kleines Budget

    14.03.2019
    Hammer Preis beim 55-Zoller von LG
  • 13.03.2019
    Reifenwechsel: Schon gewusst?

    12.03.2019
    ASUS-Gaming-Laptop für kleines Geld
  • 11.03.2019
    Preiswerte Multifunktions-Küchenmaschinen

    08.03.2019
    XL-Smartphone für unter 250 Euro
  • 08.03.2019
    Beliebtestes Subnotebook mit 360-Grad-Flip-and-Fold-Design

    07.03.2019
    Schnäppchenalarm beim Samsung-TV
  • 07.03.2019
    2in1-Gerät: Mini-Pizzen selber backen