G.Skill RipJaws SV710
G.Skill RipJaws SV710

Kopfhörer: Bauweise: Geschlossen, Übertragungsbereich von: 20 Hz, Übertragungsbereich bis: 20.000 Hz, Nennimpedanz: 32 Ohm
Mikrofon: Mikrofon-Typ: Kopfbügel-Mikrofon, Übertragungsbereich Mikrofon von: 50 Hz, Übertragungsbereich Mikrofon bis: 10.000 Hz, Nennimpedanz Mikrofon: 2.200 Ohm
Note: 3,0
"befriedigend"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu G.Skill RipJaws SV710

 
Testurteil: "Note 2,60"
Zitat: "+ Viele Features
- Unausgegorener Spieleklang
- Kaum tauglich für Musik"
Weitere, fremdsprachige Tests





Beste Produkte
Weitere Tests: Headset
haushaltstipps.net /
Urteil:91 %
Zitat: "5 von 5 Sternen im Vergleich. Mehr Details auf Warenvergleich.de!"
technikaffe.de /
Urteil:90 %
Zitat: "4.5 von 5 Sternen im Vergleich. Mehr Details auf Warenvergleich.de!"
warenvergleich.de /
Urteil:90 %
Zitat: "4.5 von 5 Sternen im Vergleich. Mehr Details auf Warenvergleich.de!"
haushaltstipps.net /
Urteil:98 %
Zitat: "5 von 5 Sternen im Vergleich. Mehr Details auf Warenvergleich.de!"
technikaffe.de /
Urteil:98 %
Zitat: "5 von 5 Sternen im Vergleich. Mehr Details auf Warenvergleich.de!"
Play³ (Computec) / Ausgabe 9/2012
Urteil:Hervorragend
Zitat: "Das A50 klingt in jeder Einstellung sehr lebendig, voluminös und vor allem räumlich - und das, obwohl es sich hier nur um einen Stereo-Kopfhörer mit zwei 40-mm-Treibern handelt."
hifitest.de / Ausgabe 6/2014
Urteil:5 von 5 Sternen
Zitat: "Das preiswerte Headset Coniux von Speedlink kann durch seine gute Verarbeitung und das gelungene Design mit mattschwarzen Polstern und Schalen punkten. Zudem überzeugt der bequem sitzende Kopfhörer mit gutem Klang beim Spielen und Musikhören."
pcwelt.de / Ausgabe 4/2016
Zitat: "Sollten Sie wirklich rund 300 bzw. 330 Euro für ein Gaming-Headset ausgeben? Nein, eigentlich nicht. Es sei denn, Sie haben das Geld gerade wirklich „übrig“ – denn es lässt sich nicht leugnen, dass das Astro A50 und das Siberia 800 von SteelSeries die Creme de la Creme der Headset-Riege bilden. Kabellos, exzellente Konstruktion, hervorragender Sound, allumfassende Qualität – in Schulnoten ausgedrückt entspricht das einer 1 mit Sternchen in jeder Kategorie. Doch das schlägt sich auch im Preis von gut 300 Euro nieder. Das A50 ist dabei die Standard-Empfehlung für jeden Gamer und sticht das Siberia 800 noch in einigen weiteren Punkten aus: geringfügig besserer Sound, ein etwas klareres Mikrofon und sehr intuitive Bedienung. Genau genommen ist letzteres sogar das „Killer-Feature“ des A50: Für ein kabelloses Headset ist das A50 unglaublich einfach in der Handhabung. Der Lautstärkeregler an der rechten, unteren Ohrmuschel ist einfach zu finden, Astros Mixamp-Technologie ist in die Seite eingebaut, verschiedenste Equalizer-Funktionen lassen sich über einen Knopfdruck auswählen und wer das Mikrofon nach oben klappt, aktiviert damit den Lautlos-Modus. Kinderleicht. Haupt-Kritikpunkt am Astro 50: Der Akku hält lediglich 8 bis 10 Stunden, bis Sie das Headset mittels Mikro-USB zum Aufladen anschließen müssen. Das mitgelieferte Ladekabel ist zudem gerade mal 15 Zentimeter lang – absurd kurz. Am besten tauscht man es direkt gegen ein altes, längeres Handyladekabel. An dieser Stelle glänzt das Siberia 800 von Steelseries : Zwar ist die Soundqualität geringfügig schlechter als beim A50, ebenso wie das Mikrofon. Dafür besitzt das Headset ein austauschbares Akku-System. Im Lieferumfang enthalten sind zwei austauschbare 20-Stunden-Akkus – einer kann also immer im Betrieb sein, während der andere in der Basis-Station auflädt. Für die Auswahl der einzelnen Funktionen nutzt das Siberia 800 keine speziellen Knöpfe. Stattdessen gibt es ein einzelnes, klickbares Rädchen – standardmäßig lässt sich darüber die Lautstärke einstellen. Sie können damit aber auch beispielsweise durch die Menüs auf dem OLED-Bildschirm der Basis-Station navigieren. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern sich die beiden Headsets auch im Bereich Komfort. Das A50 hat leicht längliche Ohrmuscheln a..."
Hardwareluxx / Ausgabe 11/2017
Urteil:Excellent Award
Zitat: "+ Spielfreudiger Klang
+ Guter Tragekomfort
+ Schicke und zeitlose Optik
+ Gute Verarbeitung
- Höhen fehlt an Brillanz
- Vorsp..."
GamePro / Ausgabe 2/2018
Zitat: "+ Ausgewogener Klang
+ Gute Verarbeitung
+ Fairer Preis
- Höhenwiedergabe etwas d..."