Crucial CTFDDAC128MAG-1G1
Crucial CTFDDAC128MAG-1G1
Festplattenkapazität: 128 GB
Spezifikationen: Festplattengröße: 2,5", Lesegeschwindigkeit: 355 MB/s, Schreibgeschwindigkeit: 215 MB/s, Schnittstellen PC: S-ATA III (600 MB/s)
Note: 1,7
"gut"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu Crucial CTFDDAC128MAG-1G1

 
Testurteil: "Note 1,80 (Gut)"
Zitat: "Die "Crucial RealSSD C300 CTFDDAC128MAG1G1" zeigt die mit Abstand beste Gesamtleistung in diesem Vergleichs-Test. An die hervorragende Transferrate von 270 MByte/s beim Lesen von Dateien kommt keine andere SSD heran. Auch beim Lesen und Schreiben kleiner Dateien ist die Crucial RealSSD schnell unterwegs und erreicht 46 MByte/s. Sehr gut schneidet das Laufwerk außerdem bei den Zugriffszeiten ab und kann Daten damit..."
 
Testurteil: "Note 1,80 (Gut)"
Zitat: "Die Crucial RealSSD C300 CTFDDAC128MAG1G1 zeigt die mit Abstand beste Gesamtleistung in diesem Vergleichs-Test. An die hervorragende Transferrate von 270 MByte/s beim Lesen von Dateien kommt keine andere SSD heran. Auch beim Lesen und Schreiben kleiner Dateien ist die Crucial RealSSD schnell unterwegs und erreicht..."
 Testsieger! 
Testurteil: "gut (Note 2,05)"
keine Wertung
 
Testurteil: "Note 1,89"
Zitat: "+ Profitiert von SATA mit 6 GBit/sek
+ Enorm hohe Lesegeschwindigkeit
- Mäßige Schreibleistung"
 Testsieger! 
Testurteil: "Gut (Note 2,05)"
keine Wertung
 
Testurteil: "Empfehlung"
Zitat: "Wenn der Test eins gezeigt hat, dann, dass sich andere Hersteller von Solid State Disk Chipsätzen hinter den aktuellen Größen keines Falls verstecken zu brauchen. Ganz im Gegenteil. Aber der Reihe nach… Weder bei der Crucial noch bei der Samsung SSD sind uns Verarbeitungsfehler aufgefallen. Zu erwähnen ist allerdings, dass das Samsung Laufwerk lediglich ein Kunststoffgehäuse besitzt, während die Elektronik des Crucial-Produkts in einen Aluminiummantel eingelassen ist. Dies ist im eingebauten Zustand aber nahezu egal, da der optische Vorteil verloren geht. Wie es in dieser Hinsicht bezüglich der Stoßempfindlichkeit aussieht, konnten wir nicht sinnvoll prüfen. Der Gewichtsvorteil liegt somit als logische Konsequenz bei dem Samsung Produkt. Geschwindigkeitstechnisch sind beide Laufwerke der oberen Leistungsklasse zuzuschreiben. Während die Samsung SSD ihr Spezialgebiet definitiv in hohen IOPS-Werten während des Schreibzugriffs zu suchen hat, schlägt die Nadel bei dem Crucial Laufwerk im S-ATA 3 Lesebetrieb beinahe aus dem Tacho. Insgesamt handelt es sich bei den getesteten SSDs um sehr ehrliche Laufwerke. Die Hersteller versprechen nicht zu viel was die Transferraten angehen und vor allem sind die sequenziellen Lese- und Schreibverläufe beider Kandidaten sehr linear. Das deutet auf einen gut arbeitenden Chipsatz hin, der in fast allen Situationen genug Ressourcen bietet, um den Datenstrom mit maximaler Geschwindigkeit zu verarbeiten. Eine Empfehlung zu geben fällt angesichts der wirklich guten Leistung beider Testkandidaten schwer. Die Crucial RealSSD C300 bietet bombastische Leseraten, setzt für die volle Bandbreite aber einen Computer mit S-ATA 6 Gbit/s Unterstützung voraus. Leider bleiben die Schreibrate und dementsprechend auch die IOPS (schreibend) hinter anderen Konkurrenzprodukten zurück. Somit ist diese SSD am subjektiven Geschwindigkeitszuwachs gemessen nicht wirklich schneller, als ein Laufwerk mit S-ATA II Schnittstelle. Die Samsung 470er Series Solid State Disks kann genau in diesem Punkt überzeugen. Äußerst stabile Transferraten, auch beim Schreiben von kleinen Dateien, machen die SSD auch bei Installationsprozessen zur echten Rakete. Die Leseraten hinken nichtsdestotrotz aufgrund des fehlenden S-ATA III Standards hinterher. Fraglich ist, inwieweit das im täglichen Gebrauch ein wirklicher Nachteil ist. Abschließend bleibt zu sagen, dass beide SSDs eine Menge Potenzial mit sich bringen und beweisen, dass Eigenentwicklung abseits des SandForce- und Indilinx-Zweigs durchaus ihre Vorteile haben können. Vor allem geschieht eine deutliche Abgrenzung zur Konkurrenz. Preislich liegt die Samsung 470er Serie SSD mit einer Kapazität von 64 GB bei ca. 140 €. Die Crucial RealSSD C300 mit 128 GB Speicherplatz ist bereits ab 225 € erhältlich. Zum Vergleich: Die entsprechende 64 GB Version ist ab 114 € gelistet. Inwiefern diese mit den Leistungen der 128-GB-Version übereinstimmt, können wir nicht definitiv sagen. Als Anhaltspunkt sollte dieses jedoch Bestand haben."
 
Testurteil: "Gold-Award"
Zitat: "Nach unserem dreiteiligen SSD-Roundup 2010 mit insgesamt sechs verschiedenen Controllern und neun SSDs fällt eine Bilanz weniger leicht als eigentlich angedacht. Die anfangs vorherrschende Dominanz von Intel, wurde von den Sandforce bestückten SSDs schnell überflügelt. Crucial verfügt aktuell zumindest in synthetischen Benchmarks über die in fast allen Belangen schnellste SSD. In der realen Praxis relativiert sich diese Erkenntnis allerdings rasch und der Vorsprung vor den Sandforce bestückten SSDs schmilzt deutlich zusammen, so daß er zwar als messbar aber nicht als spürbar deklariert werden sollte. Samsung liefert mit der neuen 470 Serie ebenfalls ein ausgewogenes Produkt ab, auch wenn von der messbaren Performance her doch ein paar Prozentpunkte fehlen. Unser Newcomer Mach Extreme liefert mit der DS Serie eine gute und solide Sandforce Adaption ab, die allerdings aus der Masse an Sandforce-SSDs nicht herauszustechen vermag. Wer darauf gehofft hatte, dass sich das Sata III Protokoll als Schnittstelle überzeugend in Szene setzen würde, sieht sich getäuscht, dem ist nicht so. An SATA III liegt es ganz sicher nicht, das die Crucial so performant agiert, denn auf unserem älteren Asus P6T WS Professional Mainboard erhalten wir nahezu identische Resultate. Viel wichtiger ist die verwendete Plattform, denn ein aktuelles Mainboard mit schneller Quadcore-CPU ist fast schon eine obligatorische Basis für eine SSD, egal welcher Controller in der SSD werkelt. Ansonsten verpufft die Leistung ganz erheblich und der Frust über die teure Anschaffung wäre..."
 
Zitat: "Lohnt sich ein RAID-0-Verbund aus zwei Crucial RealSSD C300? Eine pauschale Beantwortung der Frage ist kaum möglich. Es kommt dabei immer auf den Einsatzzweck an. Die sequentiellen Transferraten profitieren enorm vom Zusammenschluss der zwei Crucial-SSDs. Diese Mehrleistung wird vor allem beim Kopieren größerer Datenmengen spürbar. Beim alltäglichen Arbeiten spürt man jedoch wenig von der erhöhten Performance. Anwendungen starten nur minimal schneller als mit einer einzelnen SSD und der Virenscanner-Benchmark zeigt eine Beschleunigung im unteren einstelligen Prozentbereich. Der Bootvorgang von Windows 7 wird durch das RAID 0 sogar regelrecht ausgebremst."
 
Zitat: "Eindrucksvoll ergattert die Crucial RealSSD C300 die Performancekrone in unserem Vergleichstest. Die Benchmarkergebnisse liegen regelmäßig über den bereits sehr guten Ergebnissen der Corsair Force. Lediglich die Zugriffszeit beim Schreiben fällt etwas hoch aus."
 
Testurteil: "Sehr gut"
Zitat: "Der heimische PC läuft bereits mit Windows 7 und das Portemonnaie ist prall gefüllt? Wunderbar, dann steht dem Kauf des Crucial RealSSD C300 128 GB nichts mehr im Wege. Leseraten von 350 MB/s lassen sich allerdings nur an einem SATA-Controller der dritten Generation erreichen, denn mit SATA 3 Gb/s sind lediglich 268 MB/s realisierbar. Für die Schreibrate spielt der SATA-Modus keine Rolle, denn diese liegt nur bei knapp 140 MB/s - allerdings ist auch dies bereits ein sehr ordentlicher Wert, den nur wenige Laufwerke übertreffen. Kein Zweifel: Wenn es auf einen möglichst hohen Datendurchsatz ankommt, kann Crucials RealSSD C300 128 GB voll und ganz überzeugen. Wer noch mit Windows Vista oder XP unterwegs ist, sollte dieses Solid State Drive jedoch meiden, denn es gibt keine mit Intels "SSD Optimizer" vergleichbare Software. Man ist somit auf Windows 7 oder ein anderes Betriebssystem, welches den TRIM-Befehl beherrscht, angewiesen, ansonsten bricht insbesondere die Schreibleistung mit der Zeit sehr deutlich ein. Bleibt noch der Preis: Für die 350 Euro, welche man für Crucials RealSSD C300 128 GB investieren muss, bekommt man 6.000 GB in Form von Festplatten. Die SSDs der Mitbewerber, welche 128 GB noch mit SATA 3,0 Gb/s..."
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Testurteil: "sehr gut" ⇔ Original: "Outstanding"
Zitat: "... [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "8/10"
Zitat: "... price. Including the cost of a Highpoint [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "4 stars out of 5"
Zitat: "... The C300 is an incredibly fast SSD, but [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "4 out of 5 stars"
Zitat: "... For: + Best 4k performance on [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "90%"
Zitat: "... Going into this article, I knew that the [...]
..."
 
Testurteil: "sehr gut" ⇔ Original: "5 de 5 étoiles"
Zitat: "... [...]
..."



Pro/Contra-Bewertungen zum Produkt


09.01.2011
Autor: Peter
Hab diese Platte am S-ATAIII-Controller jetzt als Systemplatte im Rechner hängen und kann nach der Installation aller Programme nur sagen, wie superschnell diese Platte ist. Sie ist ein absoluter Traum. Wer das Geld investiert, wird ebenfalls begeistert sein.




Beste Produkte
Weitere Tests: SSD Festplatten
Chip / Ausgabe 05/2019
Urteil:Sehr gut (1,0)
Zitat: "+ Preis/Leistung: 1,3
+ Performance Lesen: 1,0
+ Performance..."
c't / Ausgabe 11/2019
Zitat: "+ Sehr schnell
+ Hohe IOPS-Werte
- Nicht f..."
Chip / Ausgabe 09/2019
Urteil:Sehr gut (1,0)
Zitat: "+ Performance Lesen (80%): 1,0
+ Performance Schreib..."
c't / Ausgabe 10/2018
Zitat: "Samsung hält sein Versprechen: Die 970er sind denen aus der 960er Serie vor allem beim Schreiben überlegen, auch die IOPS-Leistung steigt. Doch bei der täglichen Arbeit am Desktop-PC oder Notebook merkt man allen falls beim Kopieren großer Datenmengen einen Unterschied, s..."
Hardwareluxx / Ausgabe 4/2018
Urteil:Excellent Hardware
Zitat: "+ Hohe sequentielle Transferraten
+ Lange Haltbarkeit (TBW)
+ Insgesamt hohe Performance
- Temp..."
Chip / Ausgabe 10/2018
Urteil:Testsieger! 100,0 von 100,0 Punkten
Zitat: "Performance Lesen (80 %): 100 Performance Schreibe..."
Chip / Ausgabe 11/2018
Urteil:Sehr gut (1,0)
Zitat: "Die M.2-SSD Samsung 970 Pro 1TB mit 1.024 GByte Speicherplatz brilliert im CHIP-Testlabor. Sie erzielt in den Benchmarks Rekord-Transferraten von über 3.100 MByte/Sekunde beim Schreiben und Lesen. Dabei kann die SSD komprimierbare sowie nic..."
Chip / Ausgabe 05/2019
Urteil:Testsieger! Sehr gut (1,0)
Zitat: "+ Preis/Leistung: 3,4
+ Performance Lesen: 1,0
+ Performance..."
Chip / Ausgabe 05/2019
Urteil:Preissieger! Sehr gut (1,0)
Zitat: "+ Gesamtwertung: 1,0
+ Performance Lesen: 1,1
+ Performance..."
Chip / Ausgabe 09/2019
Urteil:Sehr gut (1,1)
Zitat: "+ Performance Lesen (80%): 1,1
+ Performance Schreib..."