Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ Special Edition 8GB PCIe (11289-01-20G) Test
Abbildung ggf. abweichend

GPU: GPU: Polaris 30 XT , GPU-Taktung: 1.469 MHz, GPU-Kühlung: Lüfter
Speicher: Speichergröße: 8 GB, Speichertyp: GDDR5, Speichertaktung: 2.000 MHz, Effektive Speichertaktung: 8.000 MHz, Speicheranbindung: 256 Bit
Note: 3,2
"befriedigend"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ Special Edition 8GB PCIe (11289-01-20G)

 
Testurteil: "Ausreichend (3,6)"
Zitat: "+ Leistung (80%): 4,1
+ Lautheit (10%): 1,3
+ Ausstattung (5%): 3,0
+..."
 
Testurteil: "Ausreichend (3,7)"
Zitat: "+ Leistung (65%): 4,1
+ Lautheit (15%): 1,5
+ Energiebedarf (10%): 2,2
+..."
 
Testurteil: "Note 2,77"
Zitat: "+ Schnellste RX 590 dank RAM-OC
+ Zwei clever..."
 
Testurteil: "Gut (Note 2,4)"
Zitat: "- Geschwindigkeit mit Intel (36%): 2,8
- Geschwindigkeit mit AMD (36%): 2,4
- Anschlüsse (12%):..."

Angebote unserer Partner-Shops
Sapphire RX 590 Nitro+ Special Edition (8GB, Midrange) 11289-01-20G
Versand: frei! 
sofort versandbereit
229,00 *
07.12.2019
Sapphire NITRO+ RX 590 - Special Edition - Grafikkarten - Radeon RX 590 - 8GB GDDR5 - PCIe
Versand: frei! 
Lieferzeit 3-5 Werktage
233,97 *
07.12.2019
Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 8G G5 SE 8GB GDDR5 lite retail (11289-01
Versand: 2,99 €
3-5 Tag(e)
233,97 *
07.12.2019
Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 8Gd5 Special Edition, 8GB Gddr Grafikkarte, Dvi, 2x Hdmi, 2x
Versand: 5,29 €
Lieferzeit 4-6 Werktage
273,74 *
07.12.2019
sapphire Radeon RX 590 8G Gddr5 Nitro+
Versand: 5,90 €
Lieferzeit 1-3 Werktage
290,40 *
07.12.2019




Beste Produkte
Weitere Tests: AMD
Hardwareluxx / Ausgabe 7/2015
Urteil:Excellent Award
Zitat: "+ Schneller als GeForce GTX 980
+ UltraHD/4K mit Einschränkungen möglich
+ Anti Aliasing und Anisotropische Filterung durchgehend möglich (bis auf UltraHD/4K)
+ Frame Rate Target Control
+ Virtual Super Resolution
+ Neuer Speichertechnologie mit HBM
+ Abschalten der Lüfter im Idle-Betrieb
+ Sehr leise unter Last
+ Niedrige Last-Temperaturen
+ Custom-PCB mit 12 Phasen Spannungsversorgung
- 4 ..."
Computer Bild Spiele / Ausgabe 11/2015
Urteil:Gut (Note 1,8)
Zitat: "Wie schnell ist die Karte? (64 %): Note 1,30 Wie gut ist die Bildqualität? (10 %): Note 2,00 Wie vielseitig sind die Anschlussmöglichkeiten? (6 %): Note 1,60 Wie hoch ist die Hardware-Beschleunigung (6 %): Note 3,85 ..."
Computer Bild Spiele / Ausgabe 1/2016
Urteil:Gut (Note 1,8)
Zitat: "Wie schnell ist die Karte? Die Sapphire ist sehr schnell, bei 4K-Titeln bricht das Tempo aber ein (28 Bilder / Sekunde). Wie gut ist die Bildqualität? Die Bildqualität ist sehr hoch - Abweichungen gibt es nicht. Sind alle wichtigen Anschlüsse vorhanden? Nein (1 DVI,3 DP,1 HDMI) Wie hoch ist die Prozessor-Entlastung durch die Grafikkarte? Die Grafikkarte entlastet die CPU kaum. Wie verhält sich die..."
Computer Bild / Ausgabe 26/2015
Urteil:Gut (Note 1,8)
Zitat: "Wie schnell ist die Karte? Die Sapphire ist sehr schnell, bei 4K-Titeln bricht das Tempo aber ein (28 Bilder / Sekunde). Wie gut ist die Bildqualität? Die Bildqualität ist sehr hoch - Abweichungen gibt es nicht. Sind alle wichtigen Anschlüsse vorhanden? Nein (1 DVI,3 DP,1 HDMI) Wie hoch ist die Prozessor-Entlastung durch die Grafikkarte? Die Grafikkarte entlastet die CPU kaum. Wie verhält sich die..."
Computer Bild / Ausgabe 11/2017
Urteil:gut (Note 2,21)
Zitat: "Wie schnell ist die Karte: 1,88 Wie gut ist die Bildqualität: 2,00 Wie viele Anschlüsse hat sie: 1,60 Wie hoch ist der Stromverbrauch: ..."
MacLife / Ausgabe 10/2017
Urteil:Note: 1,2
Zitat: "+ Leise, deutlich mehr Grafikleistung für aktuelle Macs
- Aktuell augrund hoher Nachfrage schlecht verfügbar"
hardware-mag.de / Ausgabe 6/2017
Zitat: "Auch die neue AMD Polaris 20 GPU wird in einem 14-nm-FinFET-Verfahren durch Halbleiterhersteller GLOBALFOUNDRIES hergestellt. Auf mehr als 15 Seiten haben wir die ASUS-Grafikkarte ausführlich unter die Lupe genommen, so dass wir nun zu einem abschließenden Fazit des Tests kommen können. Zunächst möchten wir jedoch auf die überarbeitete Polaris-GPU eingehen und uns erst anschließend der Grafikkarte widmen. Die aufpolierte Variante „Polaris 20“ basiert auf rund 5,7 Milliarden Transistoren und ist das Herzstück der Spitzenmodelle RX 580 und RX 570. Die zweite Polaris-Generation bringt unter anderem, dank eines verbesserten Fertigungsprozesses (3. Generation 14 nm), gesteigerte Taktraten mit sich. Dies schlägt sich nicht nur in höheren Basis-Frequenzen, sondern auch in aggressiveren Boost-Taktraten nieder. Kombiniert wird dies mit einer gesteigerten Energieeffizienz, vor allem im Idle- und Multi-Monitor-Betrieb. Insgesamt gesehen bietet die 500er-Familie keine dramatischen Neuerungen, so dass ein Umstieg für Besitzer von 400er-Karten nur wenig Sinn ergibt. Mit „Polaris Evolved“ überbrückt AMD allenfalls die Zeit bis zur neuen Vega-Generation. ASUS hat bei seiner STRIX-Variante der RX 580 einige Individualisierungen vorgenommen und die Karte gegenüber dem Referenzdesign deutlich aufgewertet. Dazu gehört beispielsweise das Overclocking ab Werk (Gaming Mode), das sich über die vielseitige GPU Tweak II Software mühelos noch weiter steigern lässt (OC Mode)."
PC games Hardware / Ausgabe 12/2017
Urteil:Note 2,07
Zitat: "+ Erstes Vega-Herstellerdesign
+ Leiser und schneller als Referenzkarte
- Hohe Leistungsaufnahme"
PC games Hardware / Ausgabe 2/2018
Urteil:Note 2,07
Zitat: "+ Leiser und schneller als Referenzkarte
+ 3 Jahre Garantie
- Relativ hoher Preis"
PC games / Ausgabe 2/2018
Urteil:Note 2,07
Zitat: "+ Leiser und schneller als Referenzkarte
+ 3 Jahre Garantie
- Re..."