Sony Vaio VPC-EC1S1E
Sony Vaio VPC-EC1S1E

Prozessor: Prozessor: Intel, Prozessor Modell: Intel Core i5, Prozessor Modellnummer: 430M , Duo-Prozessor-Takt (2x): 2,26 GHz, Duo-Prozessor-Takt (2x) mit Turbo-Boost: 2,53 GHz
Arbeitsspeicher: Speichertyp: DDR3, Speichergröße: 4 GB, Speichertaktung: 1.066 MHz, Max. Speichergröße: 8 GB
Note: 2,2
"gut"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu Sony Vaio VPC-EC1S1E

 
Testurteil: "Sehr gut"
Zitat: "+ Blu-ray-Combo-Laufwerk
+ Ausstattung und Verarbeitung
- Vorletzter Platz bei der 3D-Performance
- Spiele laufen nur mit einer niedrigeren Auflösung einigermaßen flüssig
-..."
 
Testurteil: "71 von 100 Punkten"
Zitat: "Als einziger 17-Zöller im Test kann der VAIO Blu-ray-Filme in ihrer vollen Pracht auch unterwegs auf das Display bringen, sein Panel stellt die Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten dar. Als Pixellieferant dient beim Sony mit dem mobilen Radeon HD5650 wieder ein ATI-GPU. In der 3D-Performance ordnet sich das VAIO aber auf dem vorletzten Platz des Testfeldes ein, allerdings mit großem Vorsprung vor dem letztplatzierten Packard Bell. Spiele laufen trotzdem nur mit niedriger Auflösung einigermaßen flüssig. Der Akku im VAIO gibt schon nach 142 Minuten auf, bei Vollast sitzt man schon nach 45 Minuten vor einem schwarzen Bildschirm. Auf der Festplatte ist eine ganze Reihe von Sony-Multimedia-Tools vorinstalliert. Allerdings fehlt ausgerechnet eine Abspiel-Software für Blu-ray-Filme."



Pro/Contra-Bewertungen zum Produkt


21.06.2010
Autor: Susi D.
Ich besitze dieses tolle Gerät jetzt seit einigen Wochen und kann nur sagen, dass ich vollends begeistert bin. Bisher ist noch nichts zu bemängeln, außer: die Akkulaufzeit. Versprochen werden einem 155min, ich erreiche aber maximal 75. Vielleicht liegt es auch an meinen Einstellungen, aber das istmehr...


06.07.2010
Autor: Siggi M.
Das Sony ist wirklich als Multimedia-Gerät sehr gut. Auch kann ich an der Verarbeitung nichts aussetzen. Es entspricht genau den Vorstellungen die in den Tests und Herstellerversprechung gemacht wurden. Leider hat sich nach einer Woche ein größeres Problem bemerkbar gemacht, was ich anfangs nochmehr...




Beste Produkte
Weitere Tests: Intel Notebooks
notebookinfo.de / Ausgabe 6/2012
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Die Neuauflage der Samsung Serie 9 kommt mit der Intel Ivy Bridge Prozessor-Generation zur Perfektion. Neben einer zeitgemäßen und beachtlichen Aufmachung und Verarbeitung überzeugt das 15-Zoll Subnotebook mit einem gut ausgeleuchteten Bildschirm und perfekten Eingabegeräten. Das i-Tüpfelchen wird durch die Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden und die schnelle SSD gesetzt. An der Lautstärke- und Temperaturentwicklung muss Samsung allerdings noch arbeiten. Wer das Geld für ein solches Premium-Subnotebook übrig hat und auf der Suche nach einem schlanken 15-Zoller ist, der kann ohne Bedenken zuschlagen."
PC go / Ausgabe 2/2013
Urteil:Testsieger! 88 von 100 Punkten
Zitat: "Das Samsung 900X4C-A04 sieht nicht nur elegant aus, es überzeugt auch als Notebook: wegen seines leuchtstarken Displays, der hohen Akkulaufzeit, der tadellosen Verarbeitung und der präzisen, beleuchteten Tastatur."
PC Magazin / Ausgabe 2/2013
Urteil:Testsieger! 86 von 100 Punkten
Zitat: "Das elegante Samsung 900X4C-A04 verdient sich den Testsieg durch eine gute Ausstattung, lange Akkulaufzeit und ein leuchtstarkes Display mit hoher Auflösung."
notebookinfo.de / Ausgabe 6/2012
Urteil:Sehr gut
Zitat: "Die Neuauflage der Samsung Serie 9 kommt mit der Intel Ivy Bridge Prozessor-Generation zur Perfektion. Neben einer zeitgemäßen und beachtlichen Aufmachung und Verarbeitung überzeugt das 15-Zoll Subnotebook mit einem gut ausgeleuchteten Bildschirm und perfekten Eingabegeräten. Das i-Tüpfelchen wird durch die Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden und die schnelle SSD gesetzt. An der Lautstärke- und Temperaturentwicklung muss Samsung allerdings noch arbeiten. Wer das Geld für ein solches Premium-Subnotebook übrig hat und auf der Suche nach einem schlanken 15-Zoller ist, der kann ohne Bedenken zuschlagen."
Computer / Ausgabe 5/2013
Zitat: "+ Lange Akkulaufzeit
+ Leuchtstarkes Display
-..."
Chip / Ausgabe 06/2019
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "In den Top 10 der Premium-Notebooks setzt das Dell XPS 13 2019 FHD neue Maßstäbe. Es ist mit 1,2 Kilogramm Gewicht und Top-Laufzeiten das Modell mit der besten Mobilität. Und es erreicht die beste Performance-Wertung seiner Klasse, auch wenn es mit i7-CPU und integrierter Grafik bei Weitem nicht an Top-Gamer-Hardware herankommt. Wichtiger ist aber ohnehin der Luxusfaktor - und hier steht die XPS-Reihe glänzend da: Top-Verarbeitung, hochwertiges Material, wie schwarze Kohlefaser für leichte Bauweise bei hoher Stabilität und griffige Oberflächen, die kaum Fingerabdrücke aufnehmen. Ergonomisch punktet der 13-Zöller mit minimalen Arbeitsgeräuschen. Die Ausstattungswertung leidet unter einer SSD mit nur 512 GByte, für diesen Preis hätte auch 1 TByte drin sei..."
Chip / Ausgabe 09/2019
Urteil:Testsieger! Sehr gut (1,4)
Zitat: "+ Mobilität (25%): 1,0
+ Leistung (20%): 1,0
+ Ausstattung (20%): 2,6
+ Display (20%): 1,4 ..."
Chip / Ausgabe 11/2018
Urteil:Testsieger! 92,2 von 100,0 Punkten
Zitat: "Mobilität (25 %): 100 Ausstattung (25 %): 83 Display (20 %): 85 Leistung (15 %): 93 ..."
Chip / Ausgabe 09/2019
Urteil:Sehr gut (1,5)
Zitat: "+ Mobilität (25%): 1,2
+ Leistung (20%): 1,4
+ Ausstattung (20%): 2,1
+ Display (20%): 1,6 ..."
Chip / Ausgabe 12/2019
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Lenovos neuestes Mitglied der Yoga-Reihe kommt mit Aluminiumgehäuse und 360-Grad-Scharnier gewohnt elegant und beweglich daher. In dem aparten Äußeren steckt eine Menge Power: Der Intel Core i7-8565U sorgt in Kombination mit 16 GByte Arbeitsspeicher und der 512-GByte-SSD für sehr gute Performancewerte, auch wenn sie nicht ganz so stark ausfallen wie bei der Konkurrenz. Das liegt daran, dass Lenovo sein Yoga auf leise getrimmt hat. Ebenfalls erfreulich ist die reichhaltige Schnittstellenauswahl. Auch die Akkulaufzeit gefällt mit guten neuneinhalb Stunden. Leider kann Lenovo sein sehr gutes Niveau beim 14-Zoll-Display nicht durchhalten: Mit 284 cd/m² zählt es zu den dunkelsten, die wir im Premium-Segment gemessen. Das erschwert das Lesen selbst in hellen Räum..."