dtp Break Quest PC
dtp Break Quest PC
USK Freigabe: ohne AltersbeschränkungBreak Quest ist das Remake des Klassikers Breakout mit einer flexiblen Physik-Engine, ausgereiftem Kollisionssystem, neuer Grafik und Sound.
Note: 2,3
"gut"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu dtp Break Quest PC

 
Testurteil: "Befriedigend (Note 3,27)"
Zitat: "+ Zahlreiche Spielstufen
+ Unkompliziertes Spielprinzip
- Keine..."
 
Testurteil: "80 von 100 Punkten"
keine Wertung
 
Testurteil: "7.5 / 10"
Zitat: ""Ein niedliches Ding, dieses BreakQuest." - BreakQuest ist ähnlich wie die PopCap-Games, die jetzt auf der X360 erneut zu Geld gemacht werden, ein Leckerbissen für Zwischendurch, aber nichts, wofür man sich längere Zeit hinsetzen sollte.Das Gameplay is..."
 
Testurteil: "8 / 10"
Zitat: "Pro: + toll aufgemotztes "Breakout"-Spielprinzip, sehr dynamische Grafik, kultiger Retro-Mod-Sound, gelungene Steuerung per Maus oder Tastatur, abwechslungsreiche Levelgestaltung, witzige, wenn auch kurz gehaltene Hintergrundstory Contra: manche Extra-Symbole sind nicht deutlich genug zu unterscheiden, Auflösung nicht einstellbar (nur 640 x 480 Pixel), "nur" ein Spiel für zwischendurch, keine Joypad-Unterstützung Breakquest ist ein überraschend guter Breakout-Klon, der buchstäblich bis zum Backenzahn aufgemotzt wurde. Natürlich ist das Spielprinzip nicht tiefgängig genug, um ganze Zockerabende zu füllen, doch kann es problemlos den kleinen oder großen Zockerhunger zwischendurch stillen und ist für ein solches Spiel recht komplex. Zweifellos sollte man immer bedenken, dass der Kern des Spiels schon Jahrzehnte auf dem Buckel hat und es somit nicht mit modernen Titeln aufnehmen kann. Das arcadelastige Retro-Gameplay ist allerdings hervorragend ausgearbeitet und weiß mit der sehr dynamischen Grafik und dem stimmungsvollen Retro-Sound zu unterhalten. Dabei wirkt keines der neu eingeführten Spielelemente aufgesetzt oder unnötig. Man merkt dem Programm sein ausführliches Feintuning deutlich an, denn mehr wäre mit dem Breakout-Spielprinzip nicht möglich gewesen, ohne das Spiel selbst zu verfälschen. Auch audiovisuell bekommt man eine Menge geboten, dabei braucht man nicht mal eine 3D-Grafikkarte, um Breakquest spielen zu können. Das Programm läuft auf jedem Rechner ab 700 MHz + Direct X7 und ist mit seinen knapp 20 MB geradezu winzig. Wer also ein unterhaltsam aufgemotztes Retro-Spiel für zwischendurch sucht, welches auch Auge und Ohr zu verwöhnen weiß, sollte sich zumindest mal die Demo herunterladen, um einen Eindruck zu gewinnen. Auch der niedrige Preis der über City Interactive vertriebenen Verkaufsversion von knapp 10 Euro ist ein gutes Argument, welches in eure Überlegungen mit einfließen sollte. Die Wertung von 8,0 ist natürlich unter Vorbehalt, denn wer mit dem Retro-Spielsystem nichts anfangen kann, wird mit "Breakquest" nicht glücklich. Alle anderen sollten auf jeden Fall probespielen!"
 
Testurteil: "70%"
Zitat: "BreakQuest ersetzt meine bisherige Lieblingsbeschäftigung für freie Minuten zwischendurch. Das Spiel kommt mit einer Leichtigkeit und ansprechenden Präsentation daher, wo man nur schlecht nein sagen kann. Klar wird das alles nach der Zeit langweilig und die Geschichte ist unglaubwürdiger als Bush als Präsident der USA, aber das liegt nicht an den Entwicklern, sondern am Spielprinzip. BreakQuest macht für schlappe 9,99 Euro mehr Spaß als „große“ Spiele – zumindest für einige Zeit."
 
Zitat: "Pros: + sehr kreative Levels
+ gute Ballphysik
+ der Arcarde Modus lädt zum Forschen ein (verschiedenste Parameter lassen sich verstellen (zum Beispiel die Ballgeschwindigkeit) Cons: - unnötige Story
- geringe Auflösung An alle Retrofans in diesem Universum: BreakoutQuest ist ein gutes Spiel geworden, zumal der Preis von EUR 10,-- wirklich sehr Human ausfällt. Ein Spiel für zwischendurch mit hervorragender Ballphysik! Hut ab, das Spiel macht einfach Spaß!"
 
Testurteil: "8.5/10"
Zitat: "Redaktionstipp Pro: + Gelungene Aufwertung eines Klassikers
+ Abwechslungsreiches Leveldesign
+ Günstiger Preis
+ Einsteigerfreundlich
+ Knackige Sounds Contra: - Überflüssige Rahmenhandlung
- Nur eine Grafikauflösung möglich
- Kein..."
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "8.4 (great)"
Zitat: "... [...]
..."





Beste Produkte
Weitere Tests: Diverse
cynamite.de / Ausgabe 10/2007
Urteil:90%
Zitat: "Drei Worte: Spielen. Sie. "Por..."
gamona.de / Ausgabe 11/2007
Urteil:85%
Zitat: "Gameplay-Award Pro: + Innovative Spielidee
+ Abwechslungsreiches, intelligentes Gameplay
+ Tolle Atmosphäre und Präsentation
+ Packende Story, sehr gut inszeniert
+ Sehr glaubhafte KI-Umsetzung Contra: - Als eigenes Spiel zu kurz, im Paket akzeptabel "
iamgamer.de / Ausgabe 7/2009
Urteil:90%
Zitat: "Positiv: + Witzige Monologe
+ Gute Rätsel
+ Überraschendes Ende
+ Bester Abspann aller Zeiten
+ Innovatives Gameplay
+ Nachschub von Fans (PC) Negativ: - Zu kurz
- Kein oder nur kostenpflichtiger DLC (PS3, Xbox 360) "
pcspielemagazin.de / Ausgabe 10/2007
Urteil:Sehr gut
Zitat: "„Portal“ gehört zu den Spielen, die man auf jeden Fall mal gespielt haben sollte. So clevere Rätsel und so viel Spielwitz bekommt man sonst nur selten geboten. Auch wenn ich kein Puzzlespiel-Fan bin, so hat mir „Portal“ dennoch sehr gut gefallen."
eprison.de / Ausgabe 10/2009
Zitat: "Pro: + Innovativer Puzzlespaß
+ Sinnvolle Physikspielerei
+ Lustige Soundtrack
+ sehr gutes Ende Contra: - Kurze Spieldauer
- Der Schwierigkeitsgrad ist zu leicht Da die innovative Physikspielerei aus dem Jahre 2007 stammt, wird auf eine Wertung von ePrison verzichtet. Nichtsdestotrotz gibt es für Valves Portal eine klare Kaufempfehlung für Leute, die eher unregelmäßig zocken. Durch die geringe Spielzeit könnte der Dauerzocker trotz des geringen Preises von 15 Euro ein wenig enttäuscht sein, doch durch Maps und Mods hat die Community für Abhilfe gesorgt. Wer Half-Life 2 noch nicht besitzt, kann mit der Orange Box inklusive Portal nichts verkehrt machen."
4players.de / Ausgabe 10/2007
Urteil:90%
Zitat: "Platin-Award Pros:
+ cleveres, durchdachtes Spielprinzip
+ logische Puzzles (Koordination, Geschick, Timing, Denkaufgaben)
+ klasse Soundkulisse, angeführt von der abgedrehten Computerstimme mit stellenweise wahnwitzen Sprüchen; klasse Humor
+ fortgeschrittene Herausforderungen sind vorhanden
+ kleine Anekdoten an HalfLife
+ grandioser Endkampf und herrlicher Abspann
+ Errungenschaften
+ netteste Selbstschussanlagen aller Zeiten
+ UserLevels können erstellt werden
+ versteckte Anspielungen auf HalfLife 2
+ EntwicklerKommentare Kontra:
- viel zu kurz
- nur zwei Textursets
- nicht alle Rätsel sind fordernd
- Frustpotenzial bei fortgeschrittenen Herausforderungen Großartiger, innovativer und witziger Ego-Rätsel-Shooter, der leider zu kurz ist."
GameCaptain / Ausgabe 10/2007
Urteil:87 von 100 Punkten
Zitat: "Portal ist zwar ein sehr kurzes, aber dafür auch ein sehr intensives Spielerlebnis. Selten war ich so von einem Spiel fasziniert und hatte den Drang, das Ende zu sehen. Die bedrohliche Stimmung und die Geschichte, die mit einem tollen Finale punktet, sind überaus motivierend. Die Portal-Gun und deren Möglichkeiten sind einfach einzigartig und allein dafür gibt es unseren Award. Sollte Gordon Freeman dieses Gerät, zusätzlich mit der Gravity-Gun in Episode 3 in die Hände bekommen, ist ein Hit und eine Revolution des Genres vorprogrammiert. Andernfalls wünsche ich mir jetzt schon eine Fortsetzung des Titels, die an einem anderen Ort stattfindet und eine längere Spieldauer mit sich bringt."
chip.de / Ausgabe 1/2008
Zitat: "Positiv: + Innovative Spielidee
+ Abwechslungsreiches, intelligentes Gameplay
+ Tolle Atmosphäre und Präsentation
+ Packende Story, sehr gut inszeniert
+ Sehr glaubhafte KI-Umsetzung Negativ: - Als eigenes Spiel zu kur..."
spieletester.com / Ausgabe 10/2007
OnlineWelten / Ausgabe 11/2007
Urteil:90%
Zitat: "Pro: + Geniale Idee
+ Tolle und Faire Rätsel
+ Anspruchsvoll
+ Klasse Humor
+ es leben der namenlose Computer
+ Interessante Story
+ Super Abspann Kontra: - Viel zu kurz
- Biedere Grafikkulisse
- Zu beginn etwas zu einfach Selten habe ich so viel Spaß in einem Rätselspiel gehabt! Portal regt nicht nur die kleinen grauen Zellen an, sondern fordert auch euer spielerisches Können und somit den Umgang mit Maus und Tastatur. Die gut durchdachten Rätsel und der spätere Fortgeschrittenen-Modus sind Herausforderungen, die zwar niemals unfair werden, aber durchaus für kurze Frustmomente sorgen können. Jedoch wird euch gerade in diesen Situationen der Ehrgeiz packen, während ihr euch doppelt oder gar dreifach über den eigenen Erfolg und die Cleverness freut. Unglaublich motivierend sind auch die genialen Sprüche, die man von der Computerstimme an den Kopf geknallt bekommt. Besonders nach den 19 Testräumen muss man immer wieder innehalten und kann sich ein wohliges Grinsen einfach nicht verkneifen! Meiner Meinung nach ist Portal ein Kleinod, das niemand verpassen sollte. Allein deswegen lohnt sich der Kauf der Orange Box bereits - wer hätte das gedacht?"