EA Games Die Sims 4 PC Test
Abbildung ggf. abweichend
ab 20,66 *
Jetzt bewerten
13 
USK Freigabe: ab 6 Jahren- Intelligentere Sims - Leistungsstarke, kreative Tools zum Erstellen der Sims - Pulsierende Nachbarschaften - Umfangreiche Belohnungen, neue Objekte, Outfits und Merkmale
Note: 2,4
"gut"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu EA Games Die Sims 4 PC

 
Testurteil: "7,5"
Zitat: "Silber Award Pros:
+ Motiviert sehr lange
+ Sehr umfangreiche Möglichkeiten
+ Individuell anpassbare Sims
+ Viele Zusatzinhalte Cons:
- Sehr komplex
- Zusatzinhalte Preispolitik* Die Sims vier sind eine gelungene Weiterführung der Spieleserie. Bei unserer Recherche fanden wir heraus, dass viele der Dinge, die wir im Vorgänger als selbstverständlich hinnahmen am Anfang gar nicht im Spiel vorhanden waren (Keller, Pools usw.) – diese wurden aber nachträglich in das Spiel gepatcht. Die Sims 4 ist wie auch viele andere Titel von Electronic Arts nur über Origin aktivierbar. Danach wird das Internet eigentlich nicht benötigt, es sei denn es soll der Shop im Spiel genutzt werden über denen die vielen DLC’s gekauft werden können und die Online-Galerie genutzt werden soll. Ohne den Origin Client startet das Spiel nicht. Die Sims 4 kann eigentlich niemals langweilig werden, zwar sind die Abläufe meist gleich, aber die Erweiterungen bringen jede Menge Schwung in das Spiel. Die Sims 4 kosten in der Standard Version derzeit 29,99 €."
 
Testurteil: "Note 1,8"
Zitat: "Grafik: 1,8 Handhabung: 1,5 Plattformen: 2,5 Dank des typischen..."
 
Testurteil: "76 von 100 Punkten"
Zitat: "+ Motivierend dank zahlloser möglicher Ziele und Belohnungen
+ Zusehen macht viel Spaß
+ Mächtige Editoren
+ Etliche Möbel und Kleidungsstücke
+ Glaubwürdige Emotionen
+ Nachvollziehbares Sim-Verhalten mit Zufallsfaktor
+ Viel Raum für lustige Situationen
+ Praktisches Multitasking
+ Etliche Fähigkeiten, Attribute und Freizeitaktivitäten
+ Komfortable Galerie für Download von Häusern, Räumen und Sims
+ Bessere Performance als in Teil 3
+ Nachbarschaften lassen sich komplett ummodeln
- Kleine Gebiete, häufige Ladezeiten
- Viele fehlende Features (Kleinkinder, Pools, Verbrecher, Feuerwehr, Autos, freie Farbwahl)
- Launen wechseln zu..."
 
Testurteil: "Befriedigend (Note 2,6)"
Zitat: "Das wichtigste neue Feature ist das Emotionssystem, so rufen bestimmte Gegenstände und Ereignisse je nach Persönlichkeit unterschiedliche Stimmungslagen bei den Sims hervor. Die Launen wiederum wirken sich auf Produktivität und Verhalten aus. Dadurch entstehen oftmals witzige Situationen, die immer wieder für ein Schmunzeln sorgen; über die vielen fehlenden Features kann das Emotionssystem aber trotzdem nicht hinwegtrösten. Nichtsdestotrotz entfacht auch der neueste Teil nach einiger Zeit ordentlich viel Spielspaß, da das Zusehen und Steuern der virtuellen Menschen nach wie vor ebenso faszinierend wie lustig ist. Kreative Köpfe dürfen sich außerdem im mitgelieferten Editor austoben, der extrem umfangreich ausfällt und enorm viele Bau- und Gestaltungsoptionen für Häuser, Sims und Co. bietet."
 
Zitat: "Idee: schlecht Spaß: zufriedenstellend Umsetzung:..."
 
Testurteil: "77%"
Zitat: "Pro: + ausdrucksstarke Gesichter
+ gewohnt witzige Simlisch-Dialoge
+ generell einsteigerfreundlich
+ viel Humor
+ Baumodus weckt Kreativität
+ Sims kümmern sich eigenständig um dringende Bedürfnisse
+ freischaltbare Itemund Charakterbelohnungen
+ motivierende Karrieren und Lebensziele Kontra: - Abwechslung leidet unter fehlenden Features
- kein unebenes Terrain mehr
- zerstückelte Spielwelt
- viele Ereignisse spielen sich in Textkästen ab
- selbst beim Nachbarschaftsbesuch lange Ladepause
- viele gestrichene Features von Kellern bis Geistern Die Sims 4 zu bewerten, stellt mich vor eine Zwickmühle. Einerseits hatte ich wirklich Spaß damit, vor allem in den ersten 20 Stunden erlebe ich viele absurde Geschichten, wie sie eben nur ein Sims schreiben kann. Etwa meine Freundschaft mit dem Tod. Oder die Tochter, die ich mit meiner Verlobten zeuge, nach der späteren Heirat aber nicht in den gemeinsamen Haushalt übernehme, herzlos, wie ich bin. Noch dazu sind die Gefühle und das Multitasking derart sinnige Neuerungen, dass ich mich frage, warum es beides erst jetzt gibt, nach 14 Jahren Seriengeschichte. Und hey, das Spiel unterstützt Mods, alleine das ist schon lobenswert! Der obligatorische Nackt-Patch dürfte also nur eine Frage der Zeit sein. Andererseits fallen mir mit fortlaufender Spieldauer auch immer mehr Ecken und Kanten auf, immer mehr Dinge, die doch eigentlich drin sein sollten, es aber nicht sind - und wenn´s nur um vermeintliche Kleinigkeiten wie die gestrichenen Geschirrspüler, Einbrecher und Reparatur-Handwerker geht. Ja, für sich gesehen ist Die Sims 4 ein spaßiges Spiel, aber es muss auch dem Vergleich mit seinen Vorgängern standhalten. Und das tut´s nicht, verglichen mit Die Sims 3 ist es ein Rückschritt, weniger vielfältig, weniger originell, kurzum: das schlechtere Spiel. Wie also bewertet man ein solches Spiel? Wer noch kein Sims gespielt hat, der kann mit Die Sims 4 allen Schwächen zum Trotz seinen Spaß haben. Es versagt ja nicht als Spiel, nur als Teil einer Serie. Allerdings, und das ist für mich der ausschlaggebende Punkt, nicht irgendeiner Serie.Wir reden verdammt noch mal von Die Sims, einer der erfolgreichsten PC-Spielereihen aller Zeiten mit über 175 Millionen verkauften Spielen und Addons! Mit dieser Legende darf Maxis einfach nicht so umgehen, gerade von einer derartigen Prestigemarke erwarten ich und viele andere Spieler eben mehr als nur eine gute, aber unvollständige Fortsetzung, deren Käufer nun erstmals aufs Erweiterungspack »Schwimmende Vorschüler« warten dürfen. Deshalb kann ich für Die Sims 4 auch keine Kaufempfehlung aussprechen, zumindest nicht zum Vollpreis."
 
Testurteil: "sehr gut (Note 1,48)"
Zitat: "Ja, die Sims polarisieren – der eine mag sie, der andere findet sie doof. Sims-Fans werden diese Fortsetzung allerdings lieben. Das Spiel hat genau die richtige Mischung zwischen neuen Features und Altbekanntem. „Die Sims 4“ fühlen sich noch an wie die Sims nur deutlich besser. Die virtuellen Menschen sind klüger, emotionaler und ein klein bisschen echter. Jetzt noch..."
 
Zitat: "und Ausblick Bewertet man Sims 4 als eigenständiges Spiel, ohne es in den Bezug zu seinen Vorgängerspielen zu setzten, dann ist es gut! Die Lebenssimulation macht auch heute noch Spaß und wird Spielern Freude bringen. Sims 4 kann deshalb getrost Spielern empfohlen werden, die Sims noch gar nicht kennen oder Sims 1 und Sims 2 liebten. Es hat wirklich gute Seiten. Die Stimmungen der Sims und ihr Multitasking bringen echten Spielspaß. Hier gilt die Devise: Spielt zuerst mehrere Tage und urteilt erst dann. Denn je länger ihr spielt, desto mehr werdet ihr entdecken und desto mehr werdet ihr die Sims lieben. Sims 4 funktioniert an sich! Doch in der Bewertung als Nachfolger einer der erfolgreichsten Spielereihen überhaupt, hat Sims 4 die Erwartungen zahlreicher Spieler enttäuscht. Wer seine offene Spielwelt aus Sims 3 liebt, den Ladebildschirm aus Sims 2 hasst und an seinen Erweiterungen und den damit komplexeren Möglichkeiten aus Sims 3 festhält, sollte lieber noch etwas warten mit dem Wechsel von Sims 3 auf Sims 4. Auch wenn die Basisversion für Sims 3-Verwöhnte noch nicht mit dem Vorgängerspiel mithalten kann, hat Sims 4 das Potenzial ein tolles Spiel zu werden! Abwarten lohnt sich vielleicht. Es gibt bereits jetzt zahlreiche Modifikationen für das Spiel. Wer zum Beispiel die Körperbehaarung seiner Sims vermisst, kann diese mit „BodyHair v3“ ins Spiel bringen. Der Mod „No Blur In The Distance (DoF)“ reduziert die Unschärfe, die beim Blick in die Ferne entsteht. Auch gibt es bereits einen Mod, mit dem Teenager und Männer schwanger werden können. Es wird hierzu sicher noch viel passieren in den nächsten Wochen. EA selbst hat bereits als Update Geister wieder in das Spiel geholt. Je nach Todesart werden sie sich auch unterschiedlich verhalten. Im November sollen dann auch Pools wieder ins Spiel kommen, im Dezember neue Karrieren und Belohnungen. Auf Erweiterungspacks müssen Spieler allerdings noch warten, hier ist noch nichts angekündigt. Eventuell wird es neue Inhalte zu Halloween geben, aber ob diese etwas kosten oder nicht und was genau diese sein werden, da müssen wir uns wohl überraschen lassen. Wir werden sehen, welches Universum EA um Sims 4 herum bauen wird. Vielleicht wird das die Fans überzeugen und Sims 4 so zu einem gebührenden Nachfolger formen. Die Spielreihe und ihre Fans hätten das verdient."
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Testurteil: "ausreichend" ⇔ Original: "50%"
keine Wertung
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "7.0"
Zitat: "... er relatief weinig te doen in de [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "8.0/10"
Zitat: "... en (technisch) toegankelijk voor spelers; De [...]
..."
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "7.5/10"
Zitat: "... Pro : + intuicyjny kreator tworzenia Sima [...]
..."
 
Testurteil: "befriedigend" ⇔ Original: "6 / 10"
Zitat: "... Pro : + Tools zijn sterk verbeterd [...]
..."

Angebote unserer Partner-Shops
Die Sims 4 - Inselleben - [PC - Code in der Box]
Versand: frei! 
24 Stunden
39,99 *
12.11.2019
39.99 / St.
Electronic Arts Die Sims 4 Inselleben PC
Versand: 5,95 €
lieferbar - in 2-3 Werktagen bei dir
53,48 *
15.11.2019




Beste Produkte
Weitere Tests: Simulator
daddeldepot.com / Ausgabe 4/2011
Urteil:90%
Zitat: "+ Komplexes und ausgeklügeltes Wirtschaftssystem
+ Detailverliebtheit
+ Händler und Mönche Bereichen das Spiel
+ Die Siegpunkte
+ Umfangreiches Gesamtpaket
+ Abwechslungsreiche Einzelspieler Missionen
+ Gute Mini - Kampagne (DLC)
+ Neue Handels und Forschungskarten (DLC)
- Das Gameplay ist stark auf MP-Part ausgerichtet
- Beim Zoomen schaltet die Kamera zu schnell in die Übersichtkarte
- Aufbauabläufe der Siedlung sind immer gleich
- Die Kampagne wirkt ..."
rpgwelten.de / Ausgabe 4/2011
Urteil:90%
Zitat: "Das macht heiss aufs Spiel:
+ +komplexes und ausgeklügeltes Wirtschaftssystem
+ Detailverliebtheit
+ Händler und Mönche bereichen das Spiel
+ die Siegpunkte
+ umfangreiches Gesamtpaket
+ Abwechslungsreiche Einzelspieler Missionen
+ gute Mini – Kampagne (DLC)
+ neue Handels und Forschungskarten (DLC) Das lässt einen kalt:
- - Das Gameplay ist stark auf MP- Part ausgerichtet
- beim Zoomen schaltet die Kamera zu schnell in die Übersichtkarte
- beim Aufbau der Siedlung sind die Abläufe immer gleich
- Die Kampagne wirkt wie ein Tutorial für den Multiplayer
- oft überflüssige Ökonomiegebäude ( DLC)
- Mini – Kampagne nicht vertont (DLC) Ich persönlich habe sofort nach Erscheinung den siebten Teil der Siedler gespielt und war damals schon begeistert. Das komplexe Wirtschaftssystem ist sehr gelungen und es macht nach einer kurzen Einfindungsphase tierisch Laune die Siedler zu beschäftigen. Gerade die Detailverliebtheit hat mich nicht stur die Kampagnen spielen lassen sondern ich habe mir die Siedler das ein oder andere mal aus der Nähe angesehen. Die Gebäude und die verschiedenen Jobs sind stimmig und wissen zu begeistern. Die Kampagne ist nicht zu kurz und doch stört das ellenlange Tutorial. Dank der Addons gibt es jetzt eine weitere Ministory die einem alles abverlangt. Die neuen Karten und Gebäude für den Einzelspieler - sowie für den Mehrspielermodus bringen neue Herausforderungen ins Spiel. Dank der neuen Siegpunkte konnte ich meinen Hang zur Wirtschaft endlich ausleben. Der Sound sowie die Musik sind fantastisch zum Setting angepasst. Leider sind in der Erweiterung die Dialoge nicht vertont was dem Flair ein wenig Einhalt gebietet. Rundherum bin ich nach wie vor begeistert von Die Siedler 7 und auch die Addons tun dem kein Abbruch sondern sorgen für mehr Spaß in jeder Hinsicht. Große Kritik kann man an dem Spiel nicht üben und deshalb kann ich das Spiel Die Siedler 7 Goldedition jedem Aufbauspieler ans Herz legen."
gamerwelten.com / Ausgabe 4/2011
Urteil:90%
Zitat: "Pro: +komplexes und ausgeklügeltes Wirtschaftssystem
+ Detailverliebtheit
+ Händler und Mönche bereichen das Spiel
+ die Siegpunkte
+ umfangreiches Gesamtpaket
+ Abwechslungsreiche Einzelspieler Missionen
+ gute Mini – Kampagne (DLC)
+ neue Handels und Forschungskarten (DLC) Contra: - Das Gameplay ist stark auf MP- Part ausgerichtet
- beim Zoomen schaltet die Kamera zu schnell in die Übersichtkarte
- beim Aufbau der Siedlung sind die Abläufe immer gleich
- Die Kampagne wirkt wie ein Tutorial für den Multiplayer
- oft überflüssige Ökonomiegebäude ( DLC)
- Mini – Kampagne nicht vertont (DLC) Ich persönlich habe sofort nach Erscheinung den siebten Teil der Siedler gespielt und war damals schon begeistert. Das komplexe Wirtschaftssystem ist sehr gelungen und es macht nach einer kurzen Einfindungsphase tierisch Laune die Siedler zu beschäftigen. Gerade die Detailverliebtheit hat mich nicht stur die Kampagnen spielen lassen sondern ich habe mir die Siedler das ein oder andere mal aus der Nähe angesehen. Die Gebäude und die verschiedenen Jobs sind stimmig und wissen zu begeistern. Die Kampagne ist nicht zu kurz und doch stört das ellenlange Tutorial. Dank der Addons gibt es jetzt eine weitere Ministory die einem alles abverlangt. Die neuen Karten und Gebäude für den Einzelspieler - sowie für den Mehrspielermodus bringen neue Herausforderungen ins Spiel. Dank der neuen Siegpunkte konnte ich meinen Hang zur Wirtschaft endlich ausleben. Der Sound sowie die Musik sind fantastisch zum Setting angepasst. Leider sind in der Erweiterung die Dialoge nicht vertont was dem Flair ein wenig Einhalt gebietet. Rundherum bin ich nach wie vor begeistert von Die Siedler 7 und auch die Addons tun dem kein Abbruch sondern sorgen für mehr Spaß in jeder Hinsicht. Große Kritik kann man an dem Spiel nicht üben und deshalb kann ich das Spiel Die Siedler 7 Goldedition jedem Aufbauspieler ans Herz legen."
PC games / Ausgabe 10/2006
Urteil:87 von 100 Punkten
Zitat: "+ Realistische Rennabläufe
+ Starke Gegner-KI
+ Dynamisches Wettersystem
+ Glaubwürdige Fahrph..."
Gamestar / Ausgabe 10/2006
Urteil:91 von 100 Punkten
PC go / Ausgabe 11/2006
Urteil:88 von 100 Punkten
Zitat: "GTR 2 ist das derzeit beste Rennspiel für den PC. Die Gegner, das Wetter, die Tageszeit: Das alles sogrt für realistischen Fahrspaß. Das können auch kleine Mängel wie die etwas langweilige Streckengrafik oder der fehlende Scheibenwischer nicht trüben.
+ sehr realistisch
+ Fahrschule
- Streckengrafik"
PC Action / Ausgabe 10/2006
Urteil:87%
Zitat: "Ultrarealistische Simulation mit allem Drum und Dran. Nur für belastbare Gemüter."
SFT / Ausgabe 10/2006
Urteil:Sehr gut (Note 1,4)
gameswelt.de /
Urteil:90%
Zitat: "Pro: + über 140 Fahrzeuge aus Saison 2003 und 2004 + 15 Strecken mit 34 originalgetreuen Varianten + Fahrschule erleichtert den Einstieg + dynamische Tag/Nachtwechsel und Wetterwechsel + moderne Grafik .... Contra: - ... die hohe Hardware-Anforderungen hat - alter Motorensound aus GTR - Fehlende Adminfunktionen für den Dedicated Server "
GameCaptain / Ausgabe 9/2006
Urteil:89 von 100 Punkten
Zitat: "GTR 2 macht vieles besser als sein Vorgänger. Die Autos sehen noch schicker aus, die KI-fährt prima mit, es gibt eine Fahrschule, der Multiplayer-Modus funktioniert und die Regenrennen sehen einfach nur Spitze aus. Auch die Fahrphysik gefällt mir persönlich besser, da sie unterhalb des eigentlichen Grenzbereiches entschärft wurde, ich aber dennoch am Limit alle Hände voll zu tun habe. Für all das hat sich GTR 2 einen GameCaptain-Award verdient.Was ich in einer Simulation eigentlich nicht möchte ist: Dinge freifahren. Bei den Cups kann ich es noch verstehen aber die Strecken gehören eigentlich alle von Anfang an freigegeben. Zudem hätte ich mir aktuellere oder gar noch weitere Saisondaten gewünscht. Einige, zugegeben kleine Dinge, wie Scheibenwischer, Schalthebel, Onlinekomfort oder staubtrockene Präsentation der Fahrschule wurden einfach nicht bis ins Detail umgesetzt. Hier wäre in den zwei Jahren nach Teil 1 einfach noch mehr möglich gewesen - schließlich sind die Erwartungen um einiges höher. In der Summe alles Gründe warum GTR 2 bei uns knapp an einer 90er Wertung vorbeischrammt."