Franzis' Verlag GmbH Alcohol 120% 4.0 Classic Test
Abbildung ggf. abweichend
Programm zum Brennen von CDs bzw. DVDs. Außerdem bietet es die Möglichkeit DVD-Laufwerke zu emuliere...
Note: 2,5
"gut"
guenstiger.de-Note
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar

Testberichte zu Franzis' Verlag GmbH Alcohol 120% 4.0 Classic

 
Testurteil: "Ungenügend (Note 6)"
Zitat: "Verstößt gegen deutsches Recht, daher Abwertung..."
 
Testurteil: "Note 2,10"
Zitat: "Mit Alcohol 120% 3.0 kann man problemlos Kopien und Images von ungeschützten..."
 
Testurteil: "note 2,1"
Zitat: "Mit Alcohol 120% lassen sich auf einfache Weise Kopien von Datenträgern anfertigen. Besitzer eines vollwertigen Brennprogramms wie Nero Burning ROM..."
 
Testurteil: "Gut (82,8 von 100 Punkten)"
Zitat: "die mit Abstand besten Brennfunktionen, dafür Schwächen bei Ausstattung und Performance"
 
Testurteil: "ausreichend"
Zitat: "Absturzfreudiges und schwierig zu..."
Weitere, fremdsprachige Tests
 
Testurteil: "gut" ⇔ Original: "4 out of 5 stars"
Zitat: "... Pros: Comprehensive disc imaging, virtual [...]
..."

Angebote unserer Partner-Shops
Beer Me, It's My Birthday: 120 Pages I 6x9 I Graph Paper 4x4 I Funny Alcohol And Drinking
Versand: frei! 
24 Stunden
7,63 *
30.08.2019


Pro/Contra-Bewertungen zum Produkt


17.07.2011
Autor: ruf75
Ich habe die Software gekauft, äßt sich aber ohne Internet nicht installieren. Sie liegt nun ungebraucht hier herum.




Beste Produkte
Weitere Tests: Recording
pcwelt.de / Ausgabe 3/2001
Urteil:4,5 Punkte
Zitat: "Nero ist 5.5 ist ein sehr gutes Allround-Brenn-Paket zum gün..."
zdnet.de / Ausgabe 12/2001
Zitat: "Pro: Unmengen von Funktionen fairer Preis einfacher zu benutzen als die Vorgängerversion. Contra: Erfordert ein zusätzliches kostenpflichtiges Plug-in für das Brennen von MP3s. Nero Burning ROM 5.5 verbindet fortschrittliche Funktionen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, was es zu einer soliden CD-Brennsoftware für Benutzer jeden Erfahrungsgrads macht. Allerdings schlägt Click´N Burn es beim Preis und bietet ebenso viele Fu "
Chip / Ausgabe 7/2004
Urteil:Gut (86 von 100 Punkten)
Zitat: "getestet wurde: Recode 2 Recode 2 überzeugt sowohl bei der Bildqualität als auch..."
Chip / Ausgabe 2/2004
Urteil:Testsieger! Preissieger! Gut (87 von 100 Punkten)
Zitat: "+ Großer Funktionsumfang
+ Einfache Bedienung
+ Clevere Plugin-Architektur
+ Regelmäßige Updates
- Nicht ganz stabil Nero bietet viele Funktionen, einen durc..."
PC Professionell / Ausgabe 6/2004
Urteil:Gut (87,6 von 100 Punkten)
Zitat: "Sehr gute Brennfunktionen, ausgereifter Multimedia-Teil."
Chip / Ausgabe 3/2017
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Funktionsumfang (50 %): 92 Bedienung (25 %): 91 Performance (20 %): 90 Doku..."
Chip / Ausgabe 9/2017
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Leistung (40%): 90 Funktionsumfang (30%): 95 Benutzerfüh..."
Chip / Ausgabe 10/2018
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Ausstattung (40 %): 92 Leistung (40 %): 90 Bedienu..."
Chip / Ausgabe 1/2019
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Das Prinzip ist simpel: Audials kann alles aufnehmen, was sich an Sound und Video per PC wiedergeben lässt. Die Quelle spielt keine Rolle, egal ob Musik, Video..."
Chip / Ausgabe 12/2019
Urteil:Sehr gut (1,4)
Zitat: "Audials One zeichnet alles auf, was der PC in irgendeiner Form wiedergibt, ganz gleich, ob es sich dabei um gestreamte Musik oder Videos von Webseiten, Spotify, YouTube, DVDs, Podcasts, Hörbücher oder Internetradio handelt. In der neuen Version lassen sich jetzt mehrere Wiedergabelisten von Spotify oder YouTube in sehr hoher Geschwindigkeit laden, wobei die einzelnen Tracks sauber getrennt und Anzeigen entfernt werden. Bei der Speicherung unterstützt Audials alle gängigen Formate und Endgeräte, die Dateien lassen sich problemlos konvertieren. Auf kopiergeschützte Medien wie DVDs oder Blu-rays greift Audials nicht zu - dies wäre eine Umgehung des Kopierschutzes und damit strafbar -, aber das Programm kann das vom PC wiedergegebene und unverschlüsselte Signal mitschneiden. Nur wenn auch die Wiedergabe verschlüsselt wird, bleibt Audials machtlos. Stellt sich die Frage: Darf man das überhaupt? Die Antwort ..."