APS-C-Doppelspitze (Systemkamera)
Redaktionelles Fazit von guenstiger.de:
Wer einfach nur Bildqualität möchte, fährt mit der Sony A6600 besser. Ihr Vorsprung ist – bei JPEGs – nicht gewaltig, aber sichtbar. Die AF­Funktionen sind bei beiden Kameras stärker geworden – hier mag Sony einen kleinen Vorteil haben. Die klaren Stärken der Fujifilm X­T4 sind Sucher, Display sowie Bedienung und Handhabung. In allen diesen Punkten ist die X­T4 technisch und konzeptionell weiter. Zudem ist Fujifilms Angebot an Objektiven vielfältiger und bietet Fotografen somit mehr Optionen – und das ist vielleicht das wichtigste Argument. Punktsieg für X­T4.
© guenstiger.de GmbH 2020
getestete Produkte
• Testurteil:
"64,5 Punkte"
Fujifilm X-T4
ab 1.750,34 €*

Beste Produkte