Fenster in die Gaming-Welt (Monitore)
Redaktionelle Zusammenfassung von guenstiger.de:
Sechs Monitore wurden in einem Test genau unter die Lupe genommen und mit einander verglichen. Die gerpüften Kriterien wurden nicht genau genannt. Trotz der eingehenden Testphase ging keiner als Testsieger hervor.
© guenstiger.de GmbH 2018
getestete Produkte
• Testurteil:
"Sehr gut (Note 1,2)"
• Zitat:
"+ Kaum Tearing dank hoher Bildwiederholfrequenz
+ Fast keine Schlieren bei schnellen Bewegungen
+ Für TN-Panel gute Bildqualität
- Freesync bei AW2518HF erst ab 48 Hertz  "
• Testurteil:
"Gut (Note 1,5)"
Samsung C32H711Q
ab 396,15 €*
• Zitat:
"+ Kräftigere Farben dank Quantum-Dot-Technologie
+ Sehr gute Kontraste und Schwarzwerte
- Wegen niedriger Bildwiederholfrequenz für Gaming nur bedingt geeignet
- Wenig Anschlussvielfalt  "
• Testurteil:
"Gut (Note 1,6)"
Asus MX34VQ
ab 726,52 €*
• Zitat:
"+ Hochwertige Verarbeitung, edles Design mitsamt Qi-Ladestation
+ Spieletauglich dank geringer Eingabeverzögerung und Freesync
- Schwächen in der Bilddarstellung
- Eingeschränkte Ergonomie-Funktionen  "
• Testurteil:
"Gut (Note 1,7)"
AOC Q3279VWF
ab 184,00 €*
• Zitat:
"+ Gute Bildqualität mit tollem Kontrast und Schwarzwert
+ Integrierte Freesync-Funktion...
- ...allerdings in ziemlich begrenzter Ausprägung
- Keine Extras, kaum Ergonomie-Funktionen  "
• Testurteil:
"Gut (Note 1,7)"
LG Electronics 34UC89G
ab 678,99 €*
• Zitat:
"+ Hohe Bildwiederholfrequenz und große G-Sync-Reichweite
+ Gute Bildqualität
- Schwächen in der Ausleuchtung
- Geringe Pixeldichte wegen niedriger Auflösung  "
• Testurteil:
"Gut (Note 1,9)"
• Zitat:
"+ Gaming-Einstiegsmonitor mit relativ hoher Auflösung und brauchbarer Bildqualität
+ Geringe Eingabeverzögerung
- Niedrige Bildwiederholfrequenz, knappe Freesync-Reichweite
- Mäßige Blickwinkelstabilität, sichtbare Schlierenbildung  "

Beste Produkte