Fingerfutter (Tablets)
Redaktionelles Fazit von guenstiger.de:
Tablet-PCs sind zurzeit in aller Munde. Die fünf bis sieben Zoll großen Multimedia-Geräte sollen vor allem fürs Surfen auf dem heimischen Sofa verwendet werden. Die Bedienung erfolgt bei diesen Geräten über den Touchscreen, was besonders bei der Texteingabe zu Problemen führen kann. Im Test mussten drei Tablets ihr Können unter Beweis stellen. Ein Testsieger wurde nicht gekürt und auch über die genauen Testkriterien schwiegen sich die Experten aus.
© guenstiger.de GmbH 2020
getestete Produkte
• Zitat:
"Als Betriebssystem setzt Archos Android in der veralteten Version 1.5 ein, auf die Google-Anwendungen Maps und YouTube muss man verzichten. Der Browser rendert Internetseiten aufgrund seines WebKit-Unterbaus fast wie vom PC gewohnt, ist aber...  "
• Zitat:
"Insgesamt wirkt die Oberfläche dank Dells Eingriffen wie maßgeschneidert. Der flinke Prozessor und der exzellente Touchscreen tragen ebenfalls zur flüssigen Bedienbarkeit bei ...  "
• Zitat:
"Toshibas Nutzeroberfläche wirkt unausgegoren, der unpräzise Touchscreen potenziert den Frust. Für den Gipfel der Verzweiflung sorgen jedoch die Stellen, an denen Bedienelemente des angestaubten Betriebssystems Windows CE 6.0 zum Vorschein kom...  "

Beste Produkte