Massenweise Mängel (Kinderhochstühle)
Redaktionelle Zusammenfassung von guenstiger.de:
Nur die mitwachsenden Hochstühle Stokke Tripp Trapp (Note: 1,6) und Moizi (1,8) wurden mit dem Qualitätsurteil „gut“ bewertet. Mit weitem Abstand folgt auf Platz drei die Tisch-Stuhl-Kombination Storchenmühle Happy Baby („befriedigend“, 3,0). Der Testsieger Stokke Tripp Trapp ist sehr haltbar und bietet sehr hohen Sitzkomfort für Kinder ab acht Monate. Der Stuhl ist zwar teuer, dafür bekommt man aber auch ein solide verarbeitetes Modell, das sich über viele Jahre nutzen lässt. Der Moizi ist der teuerste Stuhl im Test und der einzige mit verstellbarem Schrittgurt. Er ist solide verarbeitet und für viele Jahre nutzbar. Die Tisch-Stuhl-Kombination Storchenmühle Happy Baby ist aus Vollholz und zeichnet sich durch Solidität und Haltbarkeit aus. Nachteil: Der Stuhl ist sehr schwer. Sieben Kinderhochstühle schnitten in der Gesamtnote und im Punkt Sicherheit mit „mangelhaft“ ab. Mit der Note 5,1 ganz hinten landete der Brevi Dolce Vita. Der Stuhl verfügt über vier feststellbare Räder, die zu einem Sicherheitsrisiko werden können. Außerdem ist der Stuhl schwierig zu reinigen. Beim Roba Sit-up 7550 („befriedigend“, 3,3) wurden erhebliche Mängel beim Sitzkomfort festgestellt. So konnte die Fußstütze für kleinere Kinder nicht hoch genug gesetzt werden. Zudem splitterte das Holz an der Sitzfläche. Der Pinolino bekam die Gesamtnote „mangelhaft“, was auch an der schwierigen Montage lag – Bohrlöcher für die Montage suchten die Tester nämlich vergeblich.
© guenstiger.de GmbH 2019
Redaktionelles Fazit von guenstiger.de:
Die Tester haben 15 Kinderhochstühle auf kindgerechte Gestaltung, Haltbarkeit, Handhabung und Sicherheit geprüft. Getestet wurden normale Kinderhochstühle, Tisch-Stuhl-Kombinationen und mitwachsende Hochstühle. Testsieger mit einer Gesamtnote von 1,6 („gut“) wurde das Modell Stokke Tripp Trapp. Bedenklich: Sieben Hochstühle wurden bei der Sicherheit mit „mangelhaft“ bewertet.
© guenstiger.de GmbH 2019
getestete Produkte
• Testurteil:
"Gut (1,6)" -  Testsieger! 
Stokke Tripp Trapp
ab 177,99 €*
• Zitat:
"Der Testsieger. Sehr haltbar und sehr hoher Sitzkomfort für Kinder ab ach Monate. Ein teurer, aber solider und leicht anpassbarer Stuhl, a...  "
• Testurteil:
"Gut (1,8)"
Moizi 1
ab 214,00 €*
• Zitat:
"Teuerstes Modell im Test. Einziger Stuhl mit verstellbarem Schrittgurt, trotzdem unter ungünstigen Umständen Durchrutschen möglich. Gute Sitzeigenschaften, soli...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,0)"
• Zitat:
"Teuerste Tisch-Stuhl-Kombination, Vollholz, solide und haltbar. Guter Sitz nur für die Jüngsten mit zusätzlichem Verkleinerer. Kippt unter Umständen nach vorn dur...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,1)"
• Zitat:
"Preisliche MIttelklasse, aber Durchrutschen möglich (lockerer Schrittgurt). Nur eingeschränkt anpassbar, da Tiefe von Sitz und Fußbrett nicht verstel...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,1)"
• Zitat:
"Solide, durchschnittlicher Sitzkomfort, auch mit Verkleinerer. Durchrutschen und Kippen nach vorn durch Druck oder Zug am Tisch unter ungünstigen Umständen nicht...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,2)"
• Zitat:
"Einfacher, billiger, relativ leichter Holzstuhl, robust. Kein Sitzkissen, Fußstütze nicht anpassbar. Geeignet nur bis zirka zw...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,3)"
• Zitat:
"Kunststoffstuhl mit Schalensitz, Höhe und Neigung verstellbar. Die vier Rollen (zwei feststellbar) können situationsbedingt ein Sicherheits...  "
• Testurteil:
"Befriedigend (3,3)"
• Zitat:
"Deutliche Mängel beim Sitzkomfort mit Verkleinerer, Fußstütze für Kleinere nicht hoch genug zu setzen. Splitter an der Sitzfläche. Verbotene Farbstoffe im...  "
• Testurteil:
"Ausreichend (3,7)"
Ikea Antilop
ab 11,32 €*
• Zitat:
"Billigster Stuhl im Test, robust. Ohne Sitzkissen und Fußstützen, nicht anpassbar. Nur bis zirka 18 Monate. Leicht zu transportieren (Kunststoff mit abnehmbaren Meta...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (4,7)"
Hauck Alpha
ab 49,50 €*
• Zitat:
"Kann rückwärts kippen. Mit deutlichen Mängeln beim Sitzkomfort mit Verkleinerer, Fußstütze kann für Kleinere wegen Querstange plus Gurt nicht hoc...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (5,0)"
Schardt Star
ab 122,14 €*
• Zitat:
"Solides Holzmodell, aber deutliche Sicherheitsmängel: Kann seitwärts kippen, selbst mit Sitzverkleinerer erhebliche Durchrutschgefahr. Nur eingeschränkt anpas...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (5,0)"
• Zitat:
"Kann rückwärts und seitlich kippen, auch Durchrutsche ist unter Umständen möglich. Außerdem schwietrig zu montie...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (5,0)"
• Zitat:
"Zu lockerer Schrittgurt, daher Durchrutschgefahr vor allem für Kleinere. Außerdem Kippen nach vorn durch Druck oder Zug am Tisch möglich. Auf Dauer...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (5,0)"
Geuther Family
ab 93,39 €*
• Zitat:
"Solides Holzmodell mit guten Sitzeigenschaften, leicht verstellbar. Für kleinere Kinder besteht ohne zusätzlichen Sicherheitsgurt Durchrutschgefah...  "
• Testurteil:
"Mangelhaft (5,1)"
• Zitat:
"Ähnliches Konzept wie Peg Pérego, aber vier feststellbare Räder, die ebenfalls situationsbedingt ein Sicherheitsrisiko sein können. Schwächen bei Stabilität (Halt...  "

Beste Produkte