Mit dem iPhone in der Wildnis (Schutzhüllen)
Redaktionelles Fazit von guenstiger.de:
Werbung kann gemein sein: Sie verspricht soviel und hält oft nicht alles davon. Besonders bitter kann das sein, wenn es um elementare Dinge geht, etwa den Schutz des iPhones. Fünf Schutzhüllen für das iPhone traten in einem Vergleichstest gegeneinander an und wurden genauestens überprüft und unter die Lupe genommen. Es wurde aber auch nach einer sehr eingehenden Testphase keiner der Kandidaten zum Testsieger gekürt. In welchen Kategorien die Kandidaten bewertet wurden, ist leider nicht bekannt.
© guenstiger.de GmbH 2019
getestete Produkte
• Testurteil:
"5 von 5 Sternen"
• Zitat:
"+ Das iPhone bleibt sogar trocken, wenn es in einen Gebirgsbach fällt
- Schü...  "
• Testurteil:
"5 von 5 Sternen"
• Zitat:
"Zwar kann den Modulen die Feuchtigkeit nichts anhaben, wohl aber der Elektronik, die den Strom aufbereitet und verteilt. Auch die Akkupacks sind nicht wasserdicht. Bei Schlechtwetterperioden müssen...  "
• Testurteil:
"4 von 5 Sternen"
• Zitat:
"+ Das iPhone bleibt in der Schutzhülle voll bedienbar
+ Schützt vor Schweiß und Spritzwasser..
- ... Ist aber nicht auf ein echtes Tauchbad im Fluss ausgelegt
- Durch das besonders dicke Silikon bei der Abdeckung kann beim Tragen i...  "
• Testurteil:
"4 von 5 Sternen"
• Zitat:
"Das Voltaic Fuse liefert maximal vier Watt und damit nicht genügend Energie, um ein iPhone bei direktem Sonnenlicht laden zu können. Dafür ist in jedem Fall der zum Lieferumfang zählende Lithium-Polymer-Akku als Zwischenspeicher nötig. Die Solarmodule stecken inklusive Akku in einer hochwertigen Tasche. Seine zwei deutli...  "
• Testurteil:
"4 von 5 Sternen"
• Zitat:
"Beide Akkupacks hatten bei guten Bedingungen stets genügend Leistung, um auch beide iPhones aufladen zu können. Erst am letzten Wandertag, als sich die Sonne abwandte, änderte sich das. Ein wolkenverhangener Himmel machte den Modulen die Arbeit deutlich schwerer. Di...  "

Beste Produkte