Epson Stylus D120
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: Epson; Drucker
 Funktionen: , Druckgeschwindigkeit s/w: 37 S/min, Druckgeschwindigkeit Farbe: 20 S/min,
mehr...
weniger...
Anzeige
Versand: frei!
78.55 / St.
78,55 *
Preis inkl. MwSt.
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
1 Angebote ab 78,55€* bis 78,55€*
Epson Stylus D120 A4 Color Ink USB
Versand: frei! 
unbekannt
78,55 *
01.11.2019
78.55 / St.

Meinungen zu Epson Stylus D120



22.10.2009
Autor:
Oberklassedrucker?
Wie dieses klapprige, ständig nach neuen Patronen verlangende Gerät in den Tests zu solch guten Ergebnissen und in einer Bewertung sogar zu der Bezeichnung "Oberklassedrucker" kam, ist mir mehr als rätselhaft. Auch wenn man den relativ günstigen Preis in die Beurteilung mit einbezieht: Die Kosten für die Tintenpatronen machen diesen schon nach kurzer Zeit mehr als zunichte. Abzocke ohne Ende!


16.12.2008
Autor:
Immenser Patronenverbrauch
Am 05.10.2008 erwarb ich den Epson D120. Der Drucker wird hier im Netzwerk betrieben. Nach der Installation fiel uns sehr schnell der immense Verbrauch der Patronen auf. Teilweise konnten wir weniger als 20 Seiten drucken und der nächste Wechsel stand an. Wir reklamierten den Drucker und schickten ihn nach Aufforderung zum Tausch zum Support. Nach vier bis fünf Tagen erhielten wir den Drucker getestet und für gut befunden zurück. Der hohe Verbrauch änderte sich nicht im Dauerbetrieb im Netzwerk. Wir sollten ein neues Gerät geliefert bekommen, doch die Servicestelle bekam es nicht hin, das im Hause umzusetzen. Insgesamt schickten wir das Gerät drei mal ein und bekamen es regelmäßig unverändert zurück. Heute sind wir völlig genervt von Epson und haben das Gerät in den Keller gestellt um es zu entsorgen. Wir erwarben einen überholten Canon 550i - dieser ist bewährt, verbraucht wenig und funktioniert seit Jahren hervorragend. Moral: Don´t change a running system.


02.07.2008
Autor:
Völlig ausreichend
Für meine privaten Druckaufgaben völlig ausreichen. Sehr schneller Textdruck und auch der Fotodruck hat mich überzeugt. Für den Profi-Anwender könnte es mehr sein.


22.10.2007
Autor:
Für den Heimanwender zu teuer, für den Profi zu schlecht
Da ich ich als Grafiker fast täglich einige Ausdrucke benötige, seien es Rechnungen, Konzepte oder qualitativ höherwertige Vorlagen oder Fotos, war nach einigen Druckern der HP-Reihe und dem Canon PIXMA IP5200 wieder einmal ein neuer Drucker fällig. Ich habe mich diesmal für den EPSON Stylus D120 entschieden. Zunächst möchte ich jedoch auf meine vorherigen Drucker eingehen, was mich letztendlich zur Kaufentscheidung gebracht hat. Mit meinen HP Druckern war ich bislang immer vollstens zufrieden, nur hatten die Treiber meines letzten Druckers ständig meinen Mac zum Absturz gebracht bzw. diverse Programme. Dieser Fehler lies sich auch durch Neuinstallation nicht beheben. Auf eine Anfrage bei HP bekam ich leider keine Antwort, weswegen der neue Drucker vor 1,5 Jahren der IP5200 von Canon wurde. Testergebnisse und Kundenmeinungen haben mich in der Entscheidung bestärkt. Der Canon lieferte einwandfreie Foto- und Grafikdrucke, Textdrucke in annähernd Laserdruck-Qualität und war zudem noch sehr schnell. Einziges Manko waren die extrem hohen Druckkosten (5 Patronen, 4 á 13-14 Euro, Pigmentschwarz 16-17 Euro). Durch tägliches Drucken von mehreren Seiten beliefen sich die Druckkosten monatlich auf mehr als 70 Euro, eindeutig zu teuer. Durch den patentierten Chip war ein einfaches Nachfüllen der Patronen bzw. der Kauf von Patronen anderer Billighersteller nicht oder nur schwer möglich. Der Chip musste aufwendig ausgetauscht werden und führte bei 2 Patronen zum Totalschaden. Füllte man die Patronen nach, musste man alle paar Tage nachsehen, ob noch genug Tinte in den Tanks war, da ansonsten der Druckkopf beschädigt wird. Allerdings konnte man den Tintenstand aufgrund von Restttinte im Schwamm nur sehr schwer abschätzen, was bei mir zu einer leeren Patrone führte und den Druckkopf beschädigte. Neukosten für Ersatz: 40,- Euro. Zudem reinigt sich dieser Drucker alle paar Tage von selbst und verbraucht dabei ebenfalls eine Unmenge an Tinte. Die Patronen des Canon beinhalten zwar 2-3x soviel Tinte wie HP oder Epson, dies steht jedoch in keinem Verhältnis zum Verbrauch und zu den Kosten, da durch die Ständige Reinigung dieser Vorteil neutralisiert wird. Für mich war aufgrund dieser Tatsachen die Entscheidung contra Canon klar. Also ab zum Händler, Mehrkosten von 20,- Euro im Vergleich zu Onlineshops in Kauf genommen, musste ja schnell Drucken und nicht erst einige Tage warten müssen und den Epson D120 gekauft. Die Installation ging sehr schnell und ohne Probleme, die Patronen ließen sich ganz einfach einsetzen. Als ich nun die ersten Drucke tätigen wollte, fiel mir der erste negative Punkt an diesem Modell auf: die Klappe der Papierausgabe lässt sich nur umständlich öffnen. Genügt bei Canon ein einfacher Tastendruck, muß man beim Epson erst den Deckel des Patronenfachs ein wenig hochheben, bevor man die Papierausgabe öffnen kann. Ok, nervt zwar ein wenig, stellt aber kein großes Problem dar. Dann habe ich erstmal einen Entwurf, wo noch ein Ausdruck des Canon rumlag, in den Epson zum Drucken geschickt und siehe da: ich habe nur Normalpapier, diverse glossy oder semi-glossy Fotopapiere und Envelope zur Auswahl – natürlich alle von Epson. Was ist mit matt-gestrichenen Papieren oder anderen Druckmedien, z.B. CD-Labels, Textilfolien, Transparentfolien? Bei Canon und HP hatte ich zahlreiche Auswahl- und Einstellungsmöglichkeiten, für jeden Druck die richtige Einstellung, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Beim Epson fehlt dies und ist somit ein schwerwiegendes Manko bei meiner Bewertung. Ein Blick in die Bedienungsanleitung (leider nur als PDF dabei) und siehe da: matt-gestrichenes hochqualitatives Papier zählt bei Epson zu Normalpapier. Unglaublich! War schon leicht angesäuert... Also erstmal einen Druck in den Drucker gesendet (hochauflösende Grafik), Normalpapier und Einstellung "normaler Druck" gewählt und los ging's. Die angegeben 20s/Seite beim Farbdruck wurden um das doppelte überschritten, die Qualität des Drucks im Verg
Meinung schreiben
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
So funktioniert es:
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nachdem Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, schicken wir an diese Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, können wir Ihre Bewertung bearbeiten. Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar.

Tests und Testberichte zu Epson Stylus D120

"Genau 5 Minuten Druckzeit für eine farbige DIN-A4-Seite – das ist viel zu viel. Der Epson-Drucker benötigt fast 3 mal länger für den Farbausdruck als der „Pixma..."
mehr...
"Ein flotter Drucker für Texte. Beim Farbdruck nur für Anwender, die es nicht eilig haben...."
mehr...
"+ Schneller Textdruck - Teurer Farb- und Fotodruck - Langsamer Farb- und Fotodruck - Lautes Druckgeräusch..."
mehr...
"Ein flotter Drucker für Texte. Als regelmäßiger Lieferant farbiger Inhalte und Fotos ist der D120 nur etwas für Anwender, bei denen es nicht auf die eine oder..."
mehr...
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie
News aus der Redaktion
  • 14.11.2019
    Multitalent: Küchenmaschine zum Backen und Kochen

    13.11.2019
    Aktuell beliebteste Kompaktkamera
  • 12.11.2019
    Smarte Lautsprecher für den kleinen Geldbeutel

    11.11.2019
    Lidl lockt am Singles Day mit Lenovo-Tablet-Preisknaller
  • 10.11.2019
    Leckere Nudelgerichte dank dieser Nudelmaschinen

    08.11.2019
    Starke Angebote rund um den Singles Day
  • 08.11.2019
    Wärmeschublade mit tollen Funktionen

    07.11.2019
    Staubsaugerroboter unter 100 Euro
  • 07.11.2019
    Beliebtestes Smartphone von OnePlus

    06.11.2019
    Für Genießer: Waffeleisen aus jeder Preisklasse
  • 06.11.2019
    Das gefragteste Notebook von DELL

    05.11.2019
    Massagegeräte für die ideale Entspannung
  • 05.11.2019
    Schnäppchenalarm beim 65-Zoller von Samsung

    04.11.2019
    Spielekonsolen für kleines Geld
  • 04.11.2019
    Küchenhelfer: Joghurt und Frischkäse selbst zubereiten

    01.11.2019
    Kamera-Brille: der ideale Action-Begleiter
  • 01.11.2019
    Coole Gadgets für die kalte Jahreszeit

    31.10.2019
    Apple AirPods Pro und Beats Solo Pro jetzt erhältlich
  • 30.10.2019
    Weltspartag: Bosch-Akkusauger im Preisverfall

    30.10.2019
    Weltspartag: Preisknüller beim Fernseher von LG
  • 29.10.2019
    Halloween-Deko für das optimale Grusel-Feeling

    28.10.2019
    Beliebteste Apple-Smartwatch unter 250 Euro
  • 27.10.2019
    Kindersitze für jedes Alter