Nokia Asha 305
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: Nokia; Smartphone, Handy-Typ: Barren-Handy, Band-Typ: 800, 1800, Betriebssystem: Series 40, Tastaturlayout: Virtuell QWERTZ,mehr...
weniger...
Anzeige
95,17 *
Preis inkl. MwSt.
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
1 Angebote ab 95,17€* bis 95,17€*
Nokia Asha 305 Smartphone (7,6 cm (3 Zoll) Touchscreen, 2 Megapixel Kamera, GPS) rot
Versand: frei! 
unbekannt
95,17 *
23.01.2020
95.17 / St.

Meinungen zu Nokia Asha 305



11.10.2012
Autor:
Ein gutes DualSim zum telefonieren, jedoch träge Software, kein UMTS und zu klein
Ich bin seit Jahren ein begeisterter DualSim-Nutzer und seitdem auch Fan von günstiger.de. Hier schaue ich mir Handy und Meinungen an & gebe gerne auch mein Senf dazu. Kommen wir zum Thema: Das 305 ist wohl der Zwillingsbruder des 306 welches mit einer Sim-Karte auskommt. Nun habe ich mein erstes Nokia DualSim seit zwei Wochen und kann folgendes kommentieren: Das Handy liegt gut in der Hand und könnte etwas größer & schwerer sein, da es mir ab und zu wegrutscht. Mit einem Silikon-Cover wäre es wahrscheinlich gelöst, nur gibt es nicht viele Angebote dafür. Die Verarbeitung ist super und typisch Nokia halt. Toll ist dass das es sowohl mit dem Nokia Ladegerät als auch mini-USB Ladegerät aufgeladen werden kann. Akkulaufzeit ist ebenfalls gut. Über die Benutzeroberfläche kann man streiten. Das Betriebssystem ist für mich sehr langsam bzw. träge da auch kein teurer Chip eingebaut ist bei dieser Preisklasse. Ich nutze es nur zum telefonieren und dafür ist die Sprachqualität exzellent im Vergleich zu Samsung Geräten. Für Internet und Soziale Seiten ist das Handy nichts, da kein UMTS vorhanden. Auch SMS schreiben ist ok, nur beim lesen muss man mehrere tasten klicken, was sich im ganzen Menü wiederholt. Kein Wunder dass es Nokia nicht gut geht, statt alles klar und einfach zu halten wie Samsung, iPhone oder HTC, müssen die es noch umständlicher machen. Die Kamera ist ok für Fotos, aber nicht für Videos. Das Menü ist übersichtlich aber einige Tasten sind einfach zu klein bzw. liegen falsch meiner Meinung nach, da man sich schnell vertippen kann und das Gerät nicht richtig in der Hand liegt. Das Scrollen gestaltet sich oft schwierig. Beim Einstellen der Uhr bin ich fast durchgedreht, da das Touchfeld (ein Rad wie beim iPhone) sehr langsam reagiert und nicht einfach ist zwischen 3-6 die fünf zu treffen ist. Und ab und zu taucht ein Fenster mit Tipps auf - was für ein Unsinn Zum Vergleich erinnert es mich an den Samsung D980, welches ich vor fast 3-Jahren besaß. Die Benuteroberfläche mit dem Touchfeld ist für mich überholt. Warum bringen die so was noch auf den Markt, statt es besser zu machen und auch mal mehr Geld dafür zu verlangen. Das Handy wirkt optisch sehr edel, ist leicht gebogen und erinnert leicht an das 12-15 Jahre alte legendäre Bananen-Handy von Nokia. Der Schacht an der Seite ist wohl ein Opfer des Designs und das wechseln der SD-Karte gelingt nur mit Werkzeug oder Frau mit langen Nägeln. Nach dem wechseln sind alle Einstellungen zurückgesetzt, so dass auch hier nicht oft gespielt werden sollte. Fazit: Will man das Nokia 305 zum telefonieren nutzen ist es fabelhaft, alle anderen holen sich lieber ein Dual-Sim mit Android von Alcatel One Touch, Samsung ACE oder Huawei Vision.
Meinung schreiben
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
So funktioniert es:
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nachdem Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, schicken wir an diese Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, können wir Ihre Bewertung bearbeiten. Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar.

Tests und Testberichte zu Nokia Asha 305

keine Wertung
keine Wertung
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie
News aus der Redaktion
  • 23.01.2020
    MediaMarkt-Aktion: diese TV-Schnäppchen lohnen sich

    22.01.2020
    Drei Alternativen zum Dyson-Akkustaubsauger
  • 21.01.2020
    Apple iPhone Xs im Preisverfall

    20.01.2020
    Heimkino-Systeme für das ideale Entertainment
  • 20.01.2020
    Fenstersauger zur schnellen und einfachen Reinigung

    17.01.2020
    Brotbackautomaten aus jeder Preisklasse
  • 17.01.2020
    Schnäppchenalarm bei kabellosen JBL-Kopfhörern

    16.01.2020
    Zitruspresse für frischen Saft
  • 16.01.2020
    Überwachungskameras für ein sicheres Zuhause

    15.01.2020
    Diese XXL-Smartphones sind gerade besonders beliebt
  • 14.01.2020
    50-Zoll-Fernseher im Preissturz

    14.01.2020
    Heimtrainer bei Lidl im Angebot
  • 13.01.2020
    Schaukelpferde aus Holz und Plüsch

    11.01.2020
    Gefragtester Touchscreen-Monitor
  • 10.01.2020
    Saugroboter von iRobot für jedes Budget

    09.01.2020
    Heizstrahler für kalte Tage
  • 09.01.2020
    Action-Cams unter 300 Euro

    08.01.2020
    Riesige Auswahl an Küchengeräten
  • 07.01.2020
    33 Prozent sparen bei Playstation-VR-Set

    07.01.2020
    4-in-1-Drucker für jeden Geldbeutel
  • 06.01.2020
    Diese Smartwatches sind bei uns der Hit

    06.01.2020
    Gefragteste Kopfhörer von Bose für unter 150 Euro
  • 03.01.2020
    Reiskocher und Dampfgarer in einem Gerät