smart electronic CX 42
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: smart electronic; Twin-HD-Satreceiver, Tunerart: DVB-S, DVB-S2, Twin Tuner integriert, Geeignet für: Freie- und PayTV Sender (Abo vorrausgesetzt) ,mehr...
weniger...
Anzeige
97,97 *
Preis inkl. MwSt.
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
1 Angebote ab 97,97€* bis 97,97€*
Smart CX 42 Digitaler HDTV Twin Satelliten Receiver
Versand: frei! 
unbekannt
97,97 *
11.01.2020
97.97 / St.

Meinungen zu smart electronic CX 42



04.08.2013
Autor:
Eigenleben
Dieses Gerät ist eine einzige Katastrophe. Jeden Tag hat er eine neue Idee, mich in den Wahnsinn zu treiben. Das erste eletronische Gerät mit Eigenleben. Hinzu kommt eine Bedienungsanleitung die unterirdisch ist. Kann man eigentlich gleich wegwerfen, weil sie nix hergibt.


03.03.2011
Autor:
Die Software ist das größte Problem
Also, dann will ich auch mal meinen Senf zu dem Gerät abgeben. Sind ja bisher noch nicht so viele Rezensionen hier oder im Netz (Stand 21.02.2011). Seit etwa 1 Jahr suche ich einen HD-Ersatz für meinen Hyundai 880 HCI, ein SD Twin-Sat-Receiver mit 160 GB Festplatte. Dieser Receiver ist eigentlich nix besonderes, liefert aber ein wirklich gutes SD-Bild (mit S-Video angeschlossen) und stürzt wirklich nur selten ab. Als er heraus kam anno 2006 wurde er in Foren förmlich zerissen, zu unrecht. Und ich denke, wenn die damaligen Forenteilnehmer gewusst hätte, was sie in der HD- Generation erwartet, wäre das damalige Urteil nicht so ausgefallen. Jetzt zum Smart CX42. Der Receiver ist für einen Twin wirklich günstig. Hat zwar keine Festplatte an Bord, aber die bekommt man günstig. Anschlussprobleme habe ich keine bemerkt. Auch ein USB-Stick konnte sofort loslegen. Was mir sofort auffiel war die Software, also deren Erscheinungsbild. Sie war das exakte Ebenbild meiner bisher getesteten HD-Receiver: Comag, Skymaster, Digitalbox, Zehnder. Wahrscheinlich gibt's noch eine Latte mehr an Namen, die man aufführen könnte. Und genau da liegt wohl auch die Krux bei den HD-Receiver im günstigen Preissegment. Alle Hersteller (sofern sie denn selbst herstellen und nicht nur ihren Namen auf das Gerät kleben) kaufen offenbar bei der selben Softwareschmiede ein. Diese bearbeitet dann ihre Software so, dass sie auf dem jeweiligen Gerät ihre Arbeit mehr oder weniger gut verrichtet. Meistens eher weniger. Die Fehler in den angepassten Softwares ist meist so gravierend, dass sie m. E. gar nicht in den Verkauf dürften. Es folgen nach den ersten Reklamationen dann noch 1, 2 updates. Das wars. Hat man dann so ein Gerät erwischt, sollte man es tunlichst unterlassen, daran zu glauben, dass irgendwelche Zusagen des Supports auch eingehalten werden. Sie werden es i.d.R. nicht. Friss, oder stirb ist die Devise. Das ist auch der Grund, warum der Smart wieder die Heimreise angetreten ist. Es ist immer wieder eine Enttäuschung, wenn schon das Standart-Bild schlechter ist als bisher. Zu den Fehlern, oder sagen wir 'mal 'Verbesserungspotential: Der Hersteller wirbt mit dem 'Save Energie'-Label, um auf das Energiesparpotential hinzuweisen. Leider wird bei einer Timer-Programmierung, der angeschlossene Datenträger nicht abgeschaltet. Die Platte läuft also durch. Bei einer Aufnahme, die täglich (Soap, etc.) läuft, ist das Ding also permanent an. 'Save-Energie', soso... Glaubt jemand ernsthaft daran, dass das mit der nächsten Software repariert wird? Man muss, um eine Aufnahme zu sehen, erst durch das Menu in den Media-Player, um dem dann zu sagen, dass man nicht ein Foto, nicht ein Video, nicht den Platteninhalt, sondern eine Aufnahme des Receivers gucken will. Diese Auswahl geschieht dann mit der '0' Taste der Fernbedienung. Diese Vorgehensweise ist an Schwachsinn kaum zu überbieten, das würden nicht mal die Koreaner machen, die meinen alten Hyundai programmiert haben. Man umgeht diesen Zustand nur, wenn man den Timeshift-Modus aktiviert oder bereits eine Aufnahme läuft. Dann nämlich kann man durch 2-maliges drücken der 'Shift'-Taste den Festplatteninhalt fast sofort sehen und starten. Andere Geräte haben dafür eine EINZIGE Taste. War wohl zu kompliziert zu programmieren...Lösung wirds dafür wohl keine geben, da auf der Fernbedienung dafür ja gar keine Taste existiert---unterirdisch. Der CX42 ist ja nunmal ein Twin-Receiver. Als solcher sollte ihn eine laufende Aufnahem beim Wechsel der Kanäle nicht tangieren. Tut es aber. Es war z.B. nicht möglich, bei einer Aufnahme von D-MAX auf TELE 5 umzuschalten. Warum, weiß nur der fleißige Programmierer. Und, ja ich habe 2 Leitungen am Receiver und auf 'getrennt' eingestellt. Verschiedene per EPG programmierte Aufnahmen sind einfach nicht gestartet. 'Wird mit dem nächsten Software-Release geändert'. Jaja... Der EPG lässt sich bei laufender Aufnahme nicht aktivieren. Häh?
Meinung schreiben
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
So funktioniert es:
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nachdem Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, schicken wir an diese Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, können wir Ihre Bewertung bearbeiten. Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar.

Tests und Testberichte zu smart electronic CX 42

Beliebte Produkte aus dieser Kategorie
News aus der Redaktion
  • 17.01.2020
    Brotbackautomaten aus jeder Preisklasse

    17.01.2020
    Schnäppchenalarm bei kabellosen JBL-Kopfhörern
  • 16.01.2020
    Zitruspresse für frischen Saft

    16.01.2020
    Überwachungskameras für ein sicheres Zuhause
  • 15.01.2020
    Diese XXL-Smartphones sind gerade besonders beliebt

    14.01.2020
    50-Zoll-Fernseher im Preissturz
  • 14.01.2020
    Heimtrainer bei Lidl im Angebot

    13.01.2020
    Schaukelpferde aus Holz und Plüsch
  • 11.01.2020
    Gefragtester Touchscreen-Monitor

    10.01.2020
    Saugroboter von iRobot für jedes Budget
  • 09.01.2020
    Heizstrahler für kalte Tage

    09.01.2020
    Action-Cams unter 300 Euro
  • 08.01.2020
    Riesige Auswahl an Küchengeräten

    07.01.2020
    33 Prozent sparen bei Playstation-VR-Set
  • 07.01.2020
    4-in-1-Drucker für jeden Geldbeutel

    06.01.2020
    Diese Smartwatches sind bei uns der Hit
  • 06.01.2020
    Gefragteste Kopfhörer von Bose für unter 150 Euro

    03.01.2020
    Reiskocher und Dampfgarer in einem Gerät
  • 03.01.2020
    65-Zoll-Fernseher zum Schnäppchenpreis

    02.01.2020
    Preisknaller beim Samsung Galaxy S10 Enterprise Edition
  • 01.01.2020
    Klimmzugstangen für das Training zu Hause

    30.12.2019
    Beliebte Schlitten aller Art
  • 28.12.2019
    Acer-Notebook ist der Hit bei unseren Kunden