Nintendo Wii U Basic Pack
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: Nintendo; Spielekonsole, 8 GB Speichergröße, 1 Displays, Touchscreen, 2 Digitalkamera(s), 1 Speicherkartenslot(s),mehr...
weniger...
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
1 Angebote ab 328,00€* bis 328,00€*
Nintendo Wii U Basic Pack 8GB Weiß Spielekonsole! NEU & OVP! Unbenutzt! RAR! PAL
Versand: frei! 
unbekannt
328,00 *
23.11.2019

Meinung schreiben zu Nintendo Wii U Basic Pack
Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet!
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
So funktioniert es:
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nachdem Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, schicken wir an diese Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, können wir Ihre Bewertung bearbeiten. Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar.
Ihre Meinung ist gefragt. Mit Produktbewertungen helfen Sie anderen Usern.

Tests und Testberichte zu Nintendo Wii U Basic Pack

"Konsolenerlebnis (34 %): Note 2,88 Steuerungsmöglichkeiten (18 %): Note 4,03 Bild und Ton (22 %): Note 3,82 Technische Eigenschaften und Leistungen (26 %): Note..."
mehr...
"Konsolenerlebnis (34 %): Note 2,88 Steuerungsmöglichkeiten (18 %): Note 4,03 Bild und Ton (22 %): Note 3,82 Technische Eigenschaften und Leistungen (26 %): Note..."
mehr...
"Nintendos Wii U ist eine tolle Konsole. Die Hardware ist, abgesehen vom Gamepad, allerdings wenig bahnbrechend und schließt technisch eher zu den noch aktuellen..."
mehr...
"+ Zugriff auf YouTube + Neues Spielkonzept - Videodienst noch nicht einsetzbar..."
mehr...
"+ Videospiele in hochauflösender Grafik + Alte Spiele weiter spielbar, Spielstände übertragbar + Zubehör der Wii-Konsole kann weitergenutzt werden - Geringe..."
mehr...
"Im letzten Abschnitt unseres Reviews steht immer das Fazit. Bei einer neuen Spielekonsole ist dieses etwas komplexer als bei einem einzelnen Spiel oder einem..."
mehr...
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Nachrichten zu Nintendo Wii U Basic Pack

Probleme bei Nintendo Wii U-Start
Autor: NB (20.11.2012)
Nintendo hat in den USA seine neue Spielekonsole auf den Markt gebracht. Beim Software-Update der Wii U traten jedoch Probleme auf. Viele Besitzer beschwerten sich, dass der Download zu lange dauern würde.

Seit Sonntag und damit sechs Jahre nach dem Start der Wii können US-Amerikaner die neue Wii U kaufen. In Deutschland soll das Gerät ab dem 30. November erhältlich sein. Laut Computerwoche hängt für Nintendo viel vom Erfolg des neuen Geräts ab, da die Absatzzahlen der Wii zuletzt sehr niedrig waren.

Beim Verkaufsstart in den USA traten Medienberichten zufolge Schwierigkeiten mit dem Updateversuch auf. So sollen einige Besitzer für die fünf Gigabyte große Aktualisierung bis zu zweieinhalb Stunden gebraucht haben. Das Online-Netzwerk Miiverse von Nintendo war zwischenzeitlichen nicht erreichbar, was wohl an der Server-Überlastung lag.



Wii U mit GamePad und weiteren Features

Die neue Konsole wird mit einem ganz speziellen Controller geliefert – dem sogenannten GamePad. Als innovatives Steuer- und Spielelement verfügt das Pad über einen Touchscreen. Außerdem dient eine integrierte Kamera für Videotelefonie. Auch das Surfen im Internet ist möglich. Ferner kann das Wii U-GamePad als TV-Infrarotfernbedienung verwendet werden, ganz gleich ob die Benutzer gerade fernsehen oder spielen.

Miiverse heißt das neue Kommunikationsnetzwerk Nintendo, mit dem Benutzer auf der ganzen Welt ihre Erlebnisse und Inhalte teilen können. Von dort können zum Beispiel Freunde zum Spielen aufgefordert werden.

Besitzer einer Wii können einige Spiele und Zubehörteile für die Wii U verwenden. Die meisten sind laut Hersteller auch mit der neuen Konsole kompatibel. Die neue Nintendo Wii U wird ab dem 30 November auch in Deutschland angeboten. Über guenstiger.de kann die Spielekonsole bereits heute ab rund 300 Euro bei einigen Online-Händlern vorbestellt werden.

Spielekonsole Wii U erhält Regionalsperre
(24.09.2012)
Nintendos neuste Spielekonsole Wii U soll im Dezember im Handel erscheinen und neue Maßstäbe im Videogames-Bereich setzen. Während Fans von Super Mario und Co. händeringend auf das neue Gerät warten, trüben aktuelle Medienberichte die Vorfreude. Denn wie golem.de schreibt, wird die Wii U mit einer sogenannten Regionalsperre versehen. Demnach werden Games zum Beispiel aus den USA oder Japan auf deutschen Wii U-Modellen nicht unterstützt.

Laut golem.de-Redaktion will das japanische Fachmagazin Famitsu an diese brisanten Informationen gekommen sein. In welche Regionen Nintendo den Weltmarkt nun aufteilen will, ist noch nicht bekannt. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es sich um die Gebiete USA, Europa und Asien handeln. Solche Sperren kamen bereits bei der klassischen Wii, der XBox 360 und der Playstation 3 zum Einsatz. Bei Letzterer wurde der Mechanismus jedoch äußerst selten aktiviert. Während im Handheld-Bereich zuletzt die Nintendo 3DS mit einer solchen Beschränkung ausgestattet wurde, verzichtete Sony bei der Playstation Vita auf die Blockade.

Freunde von Importspielen dürften sich über die Meldungen aus dem Hause Nintendo ärgern. Es ist anzunehmen, dass die Gamer-Gemeinde nach Erscheinen der Konsole nicht lange zögert und Maßnahmen ergreift, um die Sperren aufzuheben. Bislang war es möglich, solche Beschränkungen durch Hacks zu umgehen. Hierfür musste die Konsole entsprechend modifiziert werden. Allerdings ist diese Form der Manipulation illegal.

Die meisten User halten eine regionale Sperre für übertrieben, unnötig und nicht zeitgemäß. Mit der Blockade möchte der japanische Hersteller sichergehen, dass Spiele in den unterschiedlichen Ländern zu einem bestimmten Zeitpunkt gekauft werden und nicht früher oder unter Umständen zu einem günstigeren Preis.

Wii U erscheint am 8. Dezember in Japan – Termin in Deutschland noch unbekannt
(13.09.2012)
Heute Morgen hat Nintendo den offiziellen Launch seiner Next-Gen-Konsole Wii U bekannt gegeben. Demnach soll die neue Videospielplattform am 8. Dezember erscheinen – allerdings erst in Japan. Wann der Release in Deutschland stattfinden soll, wurde noch nicht gesagt, weitere Informationen sollen in Kürze folgen. Wie die Webseite Krawall Gaming Network anmerkt, dürfte es jedoch zu keinen großen Abweichungen kommen. Schließlich will das angeschlagene japanische Traditionsunternehmen das Weihnachtsgeschäft in Europa keinesfalls versäumen.

Laut Hersteller sollen zwei Versionen der Wii U angeboten werden: ein Basis- und ein Premium-Modell. Während die erste Variante 26.250 Yen (rund 262 Euro) kosten soll, wird die zweite Konsolenfassung 31.500 Yen und damit rund 314 Euro kosten. Beide Geräte unterscheiden sich in der Größe der integrierten Festplatte. Zur Basisausstattung soll Herstellerangaben zufolge ein acht Gigabyte großer Speicher gehören. Die Premiumvariante besitze dagegen 32 Gigabyte Volumen. Darüber hinaus sollen sich im Lieferumfang der erweiterten Version Ständer für die Konsole, das Pad und den Controller befinden.

Nintendo gab an, dass ein zusätzlicher Controller 5.040 Yen (etwa 50 Euro) kosten soll und das Pad mit Touchdisplay für 13.400 Yen (134 Euro) angeboten werden wird. Zur weiteren Ausstattung gehören ein zwei Gigabyte großer Arbeitsspeicher. Wie Krawall Gaming Network berichtet, wird vom System selbst lediglich ein Gigabyte verwendet – der zweite ist für Spiele reserviert.

Zum Launch der neuen Wii U erscheinen die Games „New Super Mario Bros.“ und „Nintendoland“. Erfreulich ist, dass die Konsole rückwärtskompatibel sein soll und auch ältere Wii-Spiele unterstützt. Selbst der Gebrauch von Peripherie-Hardware wie das Balance Board funktioniere mit der Wii U.

Neue Spekulationen zur Nintendo Wii U
(03.09.2012)
Wie golem.de berichtet, will Nintendo Mitte des Monats in New York einige Details zur neuen Konsole Wii U bekannt geben. Erste Informationen sind allerdings bereits jetzt durchgesickert. Demnach soll die kommende Next-Gen-Konsole am 18. November in den USA erscheinen. Da Nintendo das anstehende Weihnachtsgeschäft sicher nicht versäumen wolle, mache ein Release im November durchaus Sinn, heißt es im Bericht.

Nintendo hat für den 13. September zu einer Pressekonferenz in New York geladen. Branchenkenner gehen stark davon aus, dass an diesem Tag erste technische Details sowie das Erscheinungsdatum der Wii U bekannt gegeben werden.

Auch in Sachen Hardware kursieren einige Gerüchte im Netz. So berichtet unter anderem Eurogamer.net, im Inneren der Wii U solle ein Quad-Core von Intel takten. Der integrierte Arbeitsspeicher wird vermutlich mehr als ein Gigabyte groß sein. Um Grafiken zu unterstützen, die auf DirectX-10 sowie Shader 4 basieren, soll Gerüchten zufolge ein speziell entwickelter GPU von AMD als Grafikchip zum Einsatz kommen, der auf der HD-7000er-Reihe aufbaut. Insgesamt soll die Wii U unter technischen Gesichtspunkten sämtliche aktuelle Spielekonsolen in den Schatten stellen.

Weiteren Gerüchten zufolge soll der Verkaufspreis der Nintendo Wii U bei rund 300 US-Dollar liegen. Ob die Kosten für die Spielekonsole am Ende tatsächlich so günstig ausfallen werden, wird sich frühestens am 13. September klären. Sicher ist, dass das japanische Unternehmen die Wii U noch in diesem Jahr in den Handel bringen möchte. Auf der diesjährigen gamescom in Köln wurden bereits erste Spiele für das Gerät präsentiert.

Neue Gerüchte zum Verkaufspreis der Wii U
(30.07.2012)
Die Plattform gamestar.de berichtet von einem bisher noch unbestätigten Gerücht, die Wii U solle bei ihrer Veröffentlichung in diesem Jahr nur 299 Dollar kosten – bisher wurden 399 Euro angenommen. Hersteller Nintendo gab bisher keine näheren Informationen zum Preis seiner neuen Konsole bekannt.

In den vergangenen Wochen und Monaten waren Gerüchte um den Verkaufpreis der Wii U keine Seltenheit. Bei Amazon war beispielsweise zu lesen, Nintendos Neuheit käme für 399,99 Euro auf den Markt. Auch über den Release-Termin wurde vielerorts gemunkelt, guenstiger.de berichtete.

Die gamestar.de-Redaktion bezieht sich nun auf einen aktuellen Bericht des Magazins gametrailers.com. Hier nennt der Chefredakteur Shane Satterfield im Rahmen einer Video-Sendung den Preis von 299 Dollar für die Wii U und beruft sich auf mehrere nicht näher benannte Quellen. Diese hätten ihm diesen Preis bestätigt. Auf gamestar.de wird zur Vorsicht geraten, denn Nintendo selbst habe sich zu diesem Thema noch immer nicht geäußert.

Gerücht: Kommt Nintendos Wii U im November?
(17.07.2012)
Immer wieder gibt es Spekulationen zum Erscheinungstermin der Nintendo Wii U. Aktuellen Informationen zufolge könnte die Next-Gen-Konsole des japanischen Herstellers im November in den Handel kommen. Wie Computer Bild schreibt, datierte Amazon den Verkaufstermin der Konsole erst vor kurzer Zeit auf den 21. Dezember. Nun gibt es Grund zur Annahme, dass die Wii U bereits früher erscheinen wird als ursprünglich gedacht.

So kündigte Sega das Rennspiel „Sonic & All-Stars Racing Transformed“ an und nannte den November als Release-Monat. Ähnlich auf der Spielemesse E3, bei der sich ein Entwickler des Ubisoft-Spiels „Rayman Legends“ ebenfalls zu einem früheren Erscheinungstermin äußerte. Auch das Puzzelgame „Toki Tori 2“ für die Wii U soll in diesem Zeitraum erscheinen. Eine offizielle Meldung seitens Nintendo fehlt bislang.



Nintendo WiiU – Top oder Flop?

Derzeit wird unter Branchenexperten diskutiert, ob die Nintendo Wii U ein Erfolg werden kann. So werden unter anderem der große Tablet-Controller kritisiert und Bedenken geäußert, dass die Nintendo-Konsole nicht mit den Next-Gen-Geräten von Microsoft und Sony mithalten könnte. Nintendo-Designer Shigeru Miyamoto sagte hierzu dem Spielemagazin Krawall Gaming Network:

„Wenn wir darüber sprechen, ob die Leistung der Wii U mit der der nächsten Hardware-Generation von Sony oder Microsoft mithalten kann, dann kann ich diese Frage momentan nicht beantworten. Vielleicht ist sie nicht so leistungsstark wie diese Systeme, wenn sie irgendwann erscheinen. Für mich ist aber eine ganz andere Frage viel wichtiger. Es geht nicht einfach nur um Leistung, es geht darum, dass wir ein Angebot schaffen, das ein gut ausbalanciertes Preis/Leistungs-Verhältnis anbietet.“

Neues zur Wii U – Release erst nach dem ersten April 2012
(06.07.2011)
In einem Interview des Magazins Forbes gibt Nintendo of America-Präsident Reggie Fils-Aime neue Informationen zur Wii U bekannt. Diese soll nun doch nicht zu Beginn 2012 auf den Markt kommen, sondern erst nach dem ersten April des kommenden Jahres veröffentlicht werden. Außerdem räumte Fils-Aime ein, dass Nintendo stärker im Onlinegeschäft werden müsse.

Online müsse viel getan werden - angefangen mit dem Launch des eShops für den Nintendo 3DS. Man habe die Konkurrenz beobachtet und sich einiges an Nachholbedarf eingestanden, so Fils-Aime. Mit der Wii U solle nun ein System aufbaut werden, dass es den Spiele-Herstellern erlaubt, ihre Möglichkeiten voll auszuschöpfen: "Bei der Wii U gehen wir einen Schritt weiter und schaffen ein sehr viel flexibleres System, bei dem die besten Ansätze unabhängiger Publisher zum Tragen kommen." Wie das Online-System der Wii U genau funktionieren soll, bleibt abzuwarten.

Mit der Wii U sei es theoretisch möglich, jeden beliebigen Konsolen-Content auf dem Controller wiederzugeben. Zum Beispiel sollen Inhalte von einem auf der Hardware installierten Video-on-Demand-Dienst auf ihn gestreamt werden können. Dabei müsse die Konsole jedoch einschaltet bleiben, da der Controller nicht alleine lauffähig sei. So würde er nur gestreamte Signale empfangen und keine Technik für Spiele-Berechnungen oder sonstige Features enthalten.

Der Verkauf der herkömmlichen Wii soll nach dem Launch der neuen Konsole noch nicht eingestellt werden. Reggie Fils-Aime gibt an, dass beide Geräte für einen gewissen Zeitraum parallel angeboten werden sollen.

News aus der Redaktion
  • 23.11.2019
    Gefragteste Over-Ear-Kopfhörer für kleines Geld

    22.11.2019
    Black Friday Woche: Akku-Staubsauger zum Hammer-Preis
  • 22.11.2019
    Black Friday Woche: Preiskracher beim 55-Zoller

    21.11.2019
    Bestes Aroma für euer Festtagsessen
  • 21.11.2019
    Beliebter Gaming-Monitor im Curved-Design

    20.11.2019
    Kaffeevollautomat zum Hammer-Preis
  • 20.11.2019
    Preisverfall bei Smartwatch Fitbit Versa

    19.11.2019
    Smartphones unter 200 Euro
  • 19.11.2019
    Amazon startet erstmals Black Friday Woche

    18.11.2019
    Praktische Babytragen in unterschiedlichen Formen
  • 18.11.2019
    Apple stellt neues MacBook Pro vor

    16.11.2019
    Adventskalender für Groß und Klein
  • 15.11.2019
    XXL-Fernseher zum Schnäppchen-Preis

    14.11.2019
    Multitalent: Küchenmaschine zum Backen und Kochen
  • 13.11.2019
    Aktuell beliebteste Kompaktkamera

    12.11.2019
    Smarte Lautsprecher für den kleinen Geldbeutel
  • 11.11.2019
    Lidl lockt am Singles Day mit Lenovo-Tablet-Preisknaller

    10.11.2019
    Leckere Nudelgerichte dank dieser Nudelmaschinen
  • 08.11.2019
    Starke Angebote rund um den Singles Day

    08.11.2019
    Wärmeschublade mit tollen Funktionen
  • 07.11.2019
    Staubsaugerroboter unter 100 Euro

    07.11.2019
    Beliebtestes Smartphone von OnePlus
  • 06.11.2019
    Für Genießer: Waffeleisen aus jeder Preisklasse