Fujifilm FinePix F11
Abbildung ggf. abweichend
Hersteller: Fujifilm; Kompakt-Digitalkamera , 6.3 Megapixel (2.848 x 2.136 Pixel), 3-fach optisches Zoom, 6,2-fach digitales Zoom,mehr...
weniger...
Anzeige
296,39 *
Preis inkl. MwSt.
Unser Newsletter
  • Spannende Neuigkeiten
  • Exklusive Deals & Gewinnspiele
  • Kostenlos und jederzeit widerrufbar
1 Angebote ab 296,39€* bis 296,39€*
FujiFilm FinePix F11 Digitalkamera (6 Megapixel)
Versand: frei! 
unbekannt
296,39 *
10.01.2020
296.39 / St.

Meinungen zu Fujifilm FinePix F11



13.10.2007
Autor:
Es gibt keine bessere
Es ist schon meine 2. f11 und mich begeistert diese Kamera immer noch/wieder: sie hat das mit Abstand beste Rauschverhalten im höheren ISO-Bereich und selbst bei 3600 ISO sind die Ergebnisse besser, als bei mancher gleichteuren "Knipsen". Wer viel im kritischen Lichtbereich OHNE Blitz fotografiert wird nichts gleichwertiges finden.


08.07.2007
Autor:
Verwaschen
Habe mir noch eine der letzten F10 geholt. Leider zum bedauern grottenschlecht. Die Bilder wirken bei jeder manuellen Iso-Einstellung unscharf und wie verwaschen. Nie mehr Fuji! Noch dazu aus der Billigproduktion China. Für Niedriglöhne produziert und hier überteuert verkauft. Nehmt noch eine F810 wenn Ihr rankommt, das war noch Qualität. Dieses Iso-Getue kann ich überhaupt nicht verstehen, wir entwickeln doch Alle nicht bei 9x13, sondern möchten auch mal ein scharfes Bild am PC oder LCD-TV anschauen!


13.09.2006
Autor:
Allround-Talent
Habe die F 11 in unterschiedlichsten Situationen eingesetzt und war mit allen Fotos mehr als zufrieden! Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Bilder genau so gut wie bei geringer Beleuchtung. Die automatischen Einstellungen beim Modus Manuell habe ich selten verändert und oft (weil es schnell gehen musste), Schnappschüsse gemacht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dieser Kamera ist nicht zu toppen!


07.09.2006
Autor:
leider nicht schönwettertauglich
Die Fuji F 11 habe ich vor etwas über einem halben Jahr aufgrund diverser positiver Tests gekauft. Überwiegend macht sie sehr gute Bilder, nur sehr selten sind sie unscharf und wenn, sind es meistens Bedienungsfehler. Makroaufnahmen gelingen sehr gut. Begeistert bin ich von den Möglichkeiten, bei schlechten Lichtverhältnissen sehr ausdrucksstarke Bilder zu machen. Umständlich ist die Bedienung mit der " Andockstation" fürs Aufladen oder um Bilder auf den Rechner zu übertragen. Leider habe ich mich bei schönem Sonnenwetter immer wieder darüber geärgert, keinen Sucher zu haben. Ein eigens dafür bei Foto Brenner angeschaffter aufsteckbarer Sonnenschutz für das stark reflektierende Display brachte nur geringe Sichtverbasserung. Bei Gegenlicht sehe ich mein Gesicht, bei Licht von hinten sehe ich gar nichts und bei Seitenlicht ist die Sicht ebenfalls trübe. Fazit: meine nächste Digitale ist entweder die Fuji e 900 oder eine andere Kamera mit Sucher.


05.09.2006
Autor:
Sensationell mit diesen Einstellungen !
die vollautomatik und voreingestellten programme für portrait, landschaft und sport machen überhaupt keine guten bilder. damit die automatik endlich tolle bilder liefert, muss folgendes gemacht werden: das drehrad auf modus "p" stellen. nun hat man die optionen um der automatik zu sagen wie sie sich verhalten soll. neben dem lcd-bildschirm auf "f" drücken und als erstes die bildqualität auf 6m fine stellen. iso 80 ist bei tageslichtaufnahmen die einstellung mit geringsten rauschen. bei dämmerung/dunkelheit auf iso 400 stellen. farbe auf standard belassen. nun auf "menu" drücken und dort auf "wb" gehen. hier muss die weißbalance auf "sonne mit wolken" bei außenaufnahmen festgelegt werden, da ansonsten die automatik stets blaustichige bilder generiert und es häufig zu lila farbsäumen an kontrastreichen stellen kommt. bei innenaufnahmen auf "neonlicht2" oder die "glühbirne" stellen. weiter im menü auf fokussierung "[]" gehen. das af-hilfslicht funktioniert zwar ganz gut, aber gelegentlich kann der autofokus nicht richtig scharfstellen. daher auf "af mitte" stellen! abends keinen zoom verwenden und die isozahl auf 800-1600 erhöhen. nun zur belichtung "O" gehen. auf "integral" stellen. hiermit werden über- und unterbelichtungen vermieden, wozu die vollautomatik oft neigt. möchte man ein portrait machen oder ein bestimmtes motiv aufnehmen stellt man auf spot. bei spot wird nur das motiv im fadenkreuz belichtet. für schärfefanatiker auf "hart" stellen. bei nahaufnahmen daran denken den makromodus einzuschalten! (die blume links vom menü). mit diesen paramtern erhält man nun überwiegend spitzenbilder!!!! FAZIT: momentan beste jackentaschenkamera !!!
Meinung schreiben
zurücksetzen
Bitte geben Sie Ihre Sterne-Bewertung ab
max. 150 Zeichen
zwischen min. 75 und max. 4.000 Zeichen
Bitte schreiben Sie einen Bewertungstext
Bitte geben Sie mindestens 75 Zeichen ein
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
So funktioniert es:
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Nachdem Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, schicken wir an diese Adresse eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre E-Mail bestätigt haben, können wir Ihre Bewertung bearbeiten. Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar.

Tests und Testberichte zu Fujifilm FinePix F11

"+ Sehr gute Detailauflösung, kaum Bildrauschen, kurze Auslöseverzögerung - Unterdurchschnittliche Display-Auflösung, nur langsame USB-1.1, kein opt. Sucher..."
mehr...
"Top-Verarbeitung und - Bildqualität gibt es bei der F11 mittlerweile zum Schnäppchenpreis. + Kaum Bildrauschen, tolle Bildqualität, robustes Metallgehäuse,..."
mehr...
"Kamera mit hoher einstellbarer Empfindlichkeit. + gute Bildqualität + frei wählbare Schnellfunktionstaste - kein optischer Sucher..."
mehr...
"Pro sehr gutes Rauschverhalten, hohe Empfindlichkeit, sehr guter Monitor, lange Akkulaufzeit Contra realtiv wenig manuelle Steuerungsmöglichkeiten..."
mehr...
Beliebte Produkte aus dieser Kategorie

Nachrichten zu Fujifilm FinePix F11

FinePix F11: Neue Digitalkamera von Fujifilm
(29.09.2005)
Die 6,3 Megapixel Kamera bietet ein dreifaches Zoomobjektiv, ein 2,5 Zoll LCD-Display, eine hohe Lichtempfindlichkeit von ISO 1.600 und umfangreiche manuelle Aufnahmeeinstellungen. Die FinePix F11, bei der es sich um ein erweitertes Schwestermodell der FinePix F10 handelt, bietet gleichzeitig deren Funktionen. Hierzu gehört zum Beispiel auch eine extrem lange Batterielebensdauer - so sind auch mit der F11 bis zu 500 Bilder pro Akkuladung möglich. Durch die PictBridge-Kompatibilität der Kamera können die Aufnahmen an geeigneten Druckern ohne PC direkt ausgedruckt werden. Die FinePix F11 greift die Wünsche jener Nutzer auf, die die Vorzüge der F10 schätzen, jedoch mehr manuelle Einstellmöglichkeiten zur eigenen Bildgestaltung nutzen möchten.

Die FinePix F 11 bietet dabei dieselbe Real Photo Technik, die durch Abstimmung aller Kamera-Komponenten (Optik, Bildsensor und Verarbeitungselektronik) höchstmögliche Bildqualität erzielt. Die Kombination aus dem neu entwickelten Real Photo Prozessor, dem Fujinon Objektiv und der fünften Generation des Super CCD HR Bildsensors sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen für gelungene Fotos trotz hoher ISO- Einstellung. Die F11 bietet darüber hinaus manuelle Funktionen wie etwa Blenden- oder Verschlusszeitvorwahl, um dem fortgeschrittenen Anwender einen größeren Gestaltungsspielraum für viele unterschiedliche Aufnahmesituationen zu ermöglichen. Die Verbesserungen betreffen aber noch weitere Details: So wurde die Auflösung des LCD-Monitors auf 153.000 Pixel (F10: 115.000 Pixel) gesteigert und die Makrofunktion erweitert, die nun Fotos mit einem Minimalabstand von nur fünf Zentimetern vor dem Objektiv scharf aufzeichnet. Die maximale Lichtempfindlichkeit von ISO 1.600 erlaubt es, auch bei wenig Licht noch Aufnahmen ohne Blitzgerät machen zu können. Zudem verringert sie ganz erheblich die Gefahr von Bewegungs- und Verwacklungsunschärfen, weil Fotos mit sehr kurzen Belichtungszeiten aufgenommen werden können.

Die Fujifilm FinePix F11 wird ab November im Handel erhältlich sein.
News aus der Redaktion
  • 24.02.2020
    Blitzeblanker Fußboden dank diesem Dampfreiniger

    21.02.2020
    Alles für die Gesundheit
  • 21.02.2020
    Hammer-Schnäppchen: LG G8X ThinQ 33 Prozent günstiger

    20.02.2020
    Sofortbildkameras für jeden Geldbeutel
  • 19.02.2020
    Xbox One S ist aktuell die beliebteste Microsoft-Konsole

    18.02.2020
    Kabellose Kopfhörer von JBL stark reduziert
  • 17.02.2020
    Gefragtester portabler Lautsprecher mit 360-Grad-Sound

    15.02.2020
    Toaster und Mini-Ofen als 2-in-1-Gerät
  • 14.02.2020
    Preisprognose für die Samsung-Galaxy-S20-Serie

    13.02.2020
    Ergonomische PC-Maus für komfortables Arbeiten
  • 12.02.2020
    Neue Samsung-S20-Serie vorbestellen und Kopfhörer sichern

    11.02.2020
    Schnäppchenalarm bei XL-Fernseher von Samsung
  • 10.02.2020
    27 Prozent bei Apple Watch Series 5 sparen

    07.02.2020
    Dieser faltbare Bollerwagen erleichtert Transporte
  • 07.02.2020
    Unseren Newsletter abonnieren und Vorteile sichern!

    05.02.2020
    Lenovo IdeaPad: Tablet und Notebook in einem
  • 05.02.2020
    Körperanalysewaage für optimale Ergebnisse

    04.02.2020
    Dyson-Staubsauger zum Schnäppchenpreis
  • 03.02.2020
    Beliebter Kaffeevollautomat unter 300 Euro

    31.01.2020
    Bestens gewappnet für den Regen
  • 31.01.2020
    58-Zoller von Philips zum Hammer-Preis

    30.01.2020
    Im perfekten Kostüm zum Karneval
  • 29.01.2020
    Sitzauflage für Akupressur- und Shiatsumassage